Crusader Kings 2: Add-On rund um "alte Götter" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Release:
14.02.2012
24.05.2012
14.02.2012
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Crusader Kings 2
80

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Crusader Kings 2
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Crusader Kings 2: The Old Gods angekündigt

Crusader Kings 2 (Strategie) von Paradox Interactive
Crusader Kings 2 (Strategie) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive
Paradox Interactive hat die Erweiterung "The Old Gods" für Crusader Kings 2 angekündigt. In dem Add-on darf man auch als heidnischer und zoroastrischer Herrscher spielen. Außerdem ist es möglich, 200 Jahre früher anzufangen und zwar 867 n. Chr.

Crusader Kings 2: The Old Gods soll im 2. Quartal 2013 erscheinen.

"In the year 867 the Old Gods were still mighty. In England, the Raven Banner flew as the Great Heathen Army pillaged its way across the land, deposing kings and establishing the Danelaw. In the East, Rurik founded the state of Russia, and in the forests and steppes of central Europe, pagan tribes were on the move..."

Features:  
  • Religious Turmoil: Restore the Old Gods to prominence through sacrifice and divination, or force the pagans to convert through new missionary missions  
  • Earlier start: 200 years of more gameplay with the special 867 AD bookmark
  • Rebels With a Cause: Rebels are no longer faceless rabble, but led by defined characters with specific agendas  
  • Adventurers: Watch as landless younger sons and charismatic warriors raise armies  
  • Pillage and Prosper: Loot provinces and burn cities to the ground – lest your warlike people grow angry during extended peacetime!  
  • Heathens: Convert them or play as them and survive, reforming your faith to stand the test of time  
  • Prepared Invasions: Declare your intent to invade a rich target, and watch adventurers and opportunists flock to your banner.
  • Unholy UI: A new pagan interface is available alongside all-new events, decisions, and units


Quelle: Paradox Interactive

Kommentare

Pyoro-2 schrieb am
Republik lohnt sich, wenn du 'ne Republik spielen willst, ansonsten reicht wie immer auch der patch ;)
Ist schon nid schlecht, aber die sind ziemlich imba. Außerdem - EU4, ja, Ulm wird wieder als hochmoderner Handelsstaat die Welt erobern, aber in CK2 dann doch lieber die typische feudale Dynastie als iwelche Patrizier Schnösel xD
Vernon schrieb am
Hm stimmt, Europa Universalis 4 war glaube ich fürs dritte Quartal angekündigt. Dann geben sich die beiden Spiele wohl die Klinke in die Hand.
Edit: Wie ist die Republik so? Lohnt ein Kauf? Habe mir diese und Azteken noch net zugelegt. Noch nichtmal die ersten beiden Addons habe ich genutzt. Fürs Archiv: Ich muss das nächste Spiel mal als Muslim beginnen.
Rixas schrieb am
Klasse, wird wohl aucher der letzten wenn nicht sogar der letzte für CK2 sein :)
Aktuell noch am Republic spielen, wobei meine letzte Partie nicht gut verlief war nach 20 Jahren vorbei^^
Vernon schrieb am
Zufällig gestern meine erste Partie beendet. Nach 278 Stunden Spielzeit wurde es auch Zeit, dass ich wenigstens eine Partie bis zum 1. Januar 1453 durchbringe.
Die 200 Jahre mehr hätte ich da schon gern gehabt - gerade als sich Byzanz, das heilige römische Reich und Schweden anschickten, die Mongolen dahin zu treten, wo sie hergekommen sind, ist das Spiel zu Ende, grr.
schrieb am

Facebook

Google+