Crusader Kings 2 - "Horse Lords": Achte Erweiterung angekündigt

von Benjamin Schmädig,
Crusader Kings 2 (Strategie) von Paradox Interactive
Bildquelle: Paradox Interactive
Im 12. und 13. Jahrhundert vereinte Dschingis Khan die Stämme der Mongolei und errichtete mit ihrer Hilfe das bislang größte auf einem Festland zusammengehörige Reich: Paradox hat mit Horse Lords eine Erweiterung zu Crusader Kings 2 angekündigt, die sich um das politische Verwalten eines nomadischen Clans innerhalb dieses Reichs dreht.



Die Karte Zentralasiens wurde dafür erweitert. Eroberte Staaten müssen in Horse Lords Tribute an den Khan zahlen, während Forts für Stabilität in einem besetzten Gebiet sorgen. Anders als bisher bekannte siedelnde Fraktionen benötigen Nomaden größere Gebiete, in denen sie sich ausbreiten können - Reiter und Bogenschützen ziehen gegen benachbarte Clans in den Krieg.



Die achte Erweiterung soll demnächst zum Download verfügbar sein, ein Datum gibt Paradox nicht bekannt. Der Trailer vermittelt einen kurzen Eindruck von Horse Lords.

Video: Crusader Kings 2, Horse-Lords-Vorstellung


Quelle: Pressemitteilung Paradox Interactive



Hierzu gibt es bereits 2 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
Crusader Kings 2