Deus Ex: Invisible War:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ion Storm
Release:
05.03.2004
05.03.2004
Test: Deus Ex: Invisible War
81
Test: Deus Ex: Invisible War
80
Jetzt kaufen ab 4,18€ bei

Leserwertung: 85% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Deus Ex: Invisible War
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Deus Ex 2 macht große Fortschritte

Neue Bilder aus Deus Ex 2: Invisible War gibt es zwar noch nicht, aber die Kollegen von GameSpot.com durften anlässlich der GDC erneut einen Blick auf die PC-Version das Action-Rollenspiels werfen. Dabei konnten sie feststellen, dass das viel beachtete Spiel vor allem grafisch große Fortschritte gemacht hat. Seit der Alphaphase sind bei Umgebung und Charakteren jede Menge neuer Details (z.B. dynamische Schatten) hinzugekommen, die allerdings noch weiter verbessert werden müssen. Besonders viel Mühe scheint sich Entwickler Ion Storm bei der realistischen Sound-Kulisse zu geben. Die Xbox-Version soll übrigens gegenüber dem PC den Vorteil haben, dass sie eine niedrigere Auflösung nutzt und damit wohl auch die weit bessere Performance besitzt.

Deus Ex: Invisible War
ab 4,18€ bei

Kommentare

doomkeeper schrieb am
Hey jetzt ist es aber Schluss. Unreal ist ein sehr gutes Game. und kurz ist es auch nicht gerade. Es kommt auf den Spieler an wie es er durchspielt. Ob er einfach so durchspielt oder jedes Gespräch mitverfolgt, den ganzen level durchsucht, vielleicht eines der Grafikhighlights verpasst. Es bleibt den Spieler überlassen - Ausserdem glaube ich dass der Spielspaß auch von der Performance des Spiels abhängt
Je flüssiger das Spiel läuft, keine Swapping stattfinden \"zu wenig Ram\" , höchste Qualität (man will ja alles bewundern was sie da gemacht haben)
und am besten ist es allein zu spielen. z.B. DeusEx. Es geht um dich, denn du spielst eine Rolle.
!!! du entscheidest wie das Spiel ausgeht und keiner meckert dir das Ohr voll, weil du etwa schlecht bist oder dein Freund alles besser wüsste.
u.s.w. !!!!
also von mir würde Unreal2 - The Awakening
Die 90% Prozent bekommen. Warum???? Ganz einfach.
Wer früher das Geilste Spiel auf Erden geliebt hat wird es denn Entwickler verzeihen und sich nicht den Spaß am Spiel verderben lassen, weil irgend jemand keine Ahnung vom Spieldesign hat, von der packenden Atmosphäre, dem angepassten Sound, die wunderschöne Grafik, und die Grafik ist einfach genial. Aber viele Sagen dass es keine neue Maßstäbe setzten würde, also ich würde sagen dass es sowohl neue Maßstäbe setzt. die Physik Engine, bewegender Rauch, Partikel Effekte ein FETTES Lob von mir. UND das Sahnehäupchen ist die Superfiese KI. Die schiessen nicht auf den Spieler sondern auf den Boden, wie viele Erfahrene Spieler. So kann man nicht leicht von den Radius der Explosion entkommen - es trifft dich immer!!!!! Also lange rede kurzer Sinn
Unreal 2 The Awakening ist ein Mittellanges Spiel mit unglaublicher Atmosphäre, eines der Highlights auf den PC dieses Jahres für mich.!!!! BASTA!!!!!!
Nestromo schrieb am
ich find schon das die xbox version es besser hat den dort ist die graka einfach gut und am pc hat man verschissen wenn man kein aktuellen Pc besitzt mit 1GHz und ne ati 7500 wird man auf keinen Fall eine bessere grafickpracht haben als auf der Xbox.
Isch auch praktischer muss nicht immer aufrüsten wegen beschissenen Games (Unreal 2)die voll die Power brauchen.
ewerybody schrieb am
oooohhh nen ergo-keyboard!! Alter Pöser! Aber ne besch***ne Kamera haste ja, was? Höhö!!! :lol:
johndoe-freename-2251 schrieb am
schon ! das kommt mir auch komisch vor...
egal, ich habe ne Sapphire Radeon 9700 Pro :)
wenn ihr se mal im DualMonitoring sehen wollt,
http://www.pixelcorrosion.com :)
ich muss hier ja mal n bisschen werbung für meine neue site machen :D
Chabbo schrieb am
Sehr Merkwürdig, das hier eine schwäche aller Konsolen, als eine Pluspunkt genannt wird.
Also ob man aufm PC die auflösung nicht ändern könnte.
schrieb am

Facebook

Google+