ANNO 2070: Ab in die Zukunft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Entwickler: Related Designs
Publisher: Ubisoft
Release:
17.11.2011
Test: ANNO 2070
82
Jetzt kaufen ab 5,99€ bei

Leserwertung: 91% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

ANNO 2070
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ubisoft: ANNO 2070 angekündigt

ANNO 2070 (Strategie) von Ubisoft
ANNO 2070 (Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Nachdem man mit der Reihe schon den Jahren 1602, 1503, 1701 und 1404 einen Besuch abgestattet hat, wagt man erstmals einen größeren Zeitsprung: Bei Related Designs werkelt man derzeit in Zusammenarbeit mit Blue Byte an ANNO 2070 .

Dort muss man sich laut Angaben Ubisofts mit einer vom Klimawandel heimgesuchten Welt herumschlagen, deren Antlitz durch den gestiegenen Wasserspiegel geprägt wird. Auch über das Setting hinaus verspricht der Hersteller "zahlreiche neue Gameplay-Mechaniken", mit denen mal sowohl Serienveteranen als auch -neulinge eine Freude bereiten möchte. Das Spiel werde sowohl bekannt als auch neuartig wirken.

Eine neue Ära: ANNO 2070 baut auf den Fundamenten der erfolgreichen ANNO-Serie auf und wird durch das nahe Zukunftsszenario zahlreiche neue Gameplay-Mechaniken, architektonische Durchbrüche und völlig neue Herausforderungen mit sich bringen. Darüber hinaus sind Spieler in der Lage, riesige Städte zu errichten, wie man es noch nie zuvor in ANNO-Spielen erlebt hat.

Eine dynamische Welt: Die Welt von ANNO 2070 wird sich abhängig vom Spielstil und den Entscheidungen der Spieler weiterentwickeln. Die Entscheidungen der Spieler haben Einfluss auf die Umwelt, den architektonischen Look ihrer Welt und die Bedürfnisse ihrer Bevölkerung. Dieser Einfluss wird sie dazu führen ihre individuelle Herangehensweise besser zu verstehen und zu verfeinern, um die Ressourcen der Welt besser steuern zu können.

Fraktionen: Spieler wählen zu Beginn zwischen zwei Fraktionen. Sie können sich hier zwischen einer industriellen, effizienten Spielrichtung (Tycoons-Fraktion) oder einer nachhaltigen, umweltbewussten Spielrichtung entscheiden (Eco-Fraktion).

Herausragende Grafik: Eine von Related Designs speziell für ANNO 2070 entwickelte Engine erlaubt dem Spiel eine atemberaubende, visuelle Erfahrung darzubieten, wie es sie noch nie zuvor in einem ANNO-Spiel gab.


ANNO 2070 wird neben der Kampagne auch einen Endlos-Modus sowie einen Mehrspielerpart bieten. Der derzeit angepeilte Releasezeitraum laut Ubisoft: "Winter 2011".

Wer wissen will, wie sich Related Designs und Blue Byte die Zukunft so vorstellen, wird hier fündig.

Quelle: Pressemitteilung
ANNO 2070
ab 5,99€ bei

Kommentare

The SPARTA schrieb am
Kaffeejunky hat geschrieben:
The SPARTA hat geschrieben:
Kaffeejunky hat geschrieben:zum Thema Aprilscherz:
http://anno.de.ubi.com/anno-2070/
WUHUUU!
Sags doch gleich wenn du auf Strategiespiele ala Siedler oder Anno nicht stehst.
Irgendwas hast du da nicht verstanden ;) . Ich liebe Anno seit 1602.
Ging davon aus das du mit dem Video meinst, es sei immer das gleiche bei Anno..dann hab ichs falsch verstanden :D
Chaxxi schrieb am
Gibt es Anno 2070 eigentlich auch für Mac?
Lieben Gruß vom windigen Berg!
Kaffeejunky schrieb am
The SPARTA hat geschrieben:
Kaffeejunky hat geschrieben:zum Thema Aprilscherz:
http://anno.de.ubi.com/anno-2070/
WUHUUU!
Sags doch gleich wenn du auf Strategiespiele ala Siedler oder Anno nicht stehst.
Irgendwas hast du da nicht verstanden ;) . Ich liebe Anno seit 1602.
The SPARTA schrieb am
Crackripper hat geschrieben:mein lieblings Anno ist und bleibt 1701! Zukunft? Ubisoft drechselt alles was denne unter den Nagel kommt in irgendnen Grafik hochglanz Müll und drückt strg + c und strg + v. Armes Sunflowers ...
Ich hab 1503, 1701 und 1404. Bis jetzt war ja 1503 mein Favorit, doch nach Release von 1404 wurde ich des besseren belehrt. 1404 ist komplexer und schwieriger als alle Vorgänger im Spielablauf.
schrieb am

Facebook

Google+