ANNO 2070: Bonus Edition mit DLC-Inhalten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Entwickler: Related Designs
Publisher: Ubisoft
Release:
17.11.2011
Test: ANNO 2070
82

“Das umfangreichste ANNO aller Zeiten ist leider nicht das beste. Trotz aller Komplexität wirkt es unfertig und lässt viele Chancen ungenutzt.”

Leserwertung: 91% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

ANNO 2070
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

ANNO 2070: Bonus Edition mit DLC-Inhalten

ANNO 2070 (Strategie) von Ubisoft
ANNO 2070 (Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Am 06. Dezember 2012 soll die "Bonus Edition" von ANNO 2070 für knapp 40 Euro erscheinen, dies teilte Ubisoft soeben mit. Neben dem Hauptspiel wird die neue Edition die bisher erschienenen (drei) Zusatzpakete enthalten: "Das Eden-Projekt", "Global Distrust - Der große Börsencrash" und "Der Nordamark-Grenzkonflikt". Das jüngst veröffentliche Add-On Die Tiefsee ist hingegen nicht mit inbegriffen.

"Wir freuen uns, dem Kunden mit der ANNO 2070 Bonus Edition ein umfangreiches Komplett-Paket zu einem extrem attraktiven Preis anbieten zu können", sagt Ralf Wirsing, Managing Director bei Ubisoft. "Die zahlreichen Spielinhalte und neuen Herausforderungen machen die Bonus-Edition zu einer umfassenden ANNO 2070-Sammlung."

Die Bonus Edition bietet laut Hersteller ungefähr 12 Stunden zusätzliche Spielzeit, vier exklusive Missionen, zahlreiche Optimierungen sowie neue Zierelemente, Gebäude und Skins.

DLC 1 "Das Eden-Projekt"
Die Eden-Initiative fordert die Spieler heraus einen neuen Sektor zu besiedeln ohne dem Gleichgewicht der unberührten Natur zu schaden. Dieses Paket beinhaltet zwei exklusive Missionen: "Geisterjäger" und "Neuentwicklung".

DLC 2 "Global Distrust - Der große Börsencrash"
In zwei brandneuen Missionen "Der weite Weg ans Ziel" und "Endspurt" gilt es Investoren von den starken Seiten des Global Trusts zu überzeugen und auch in weniger profitablen Sektoren zu operieren, um neue Geschäftspartner zu erreichen.

DLC 3 "Der Nordamark-Grenzkonflikt"
Nur mit strategischem und spielerischem Geschick wird man Herr über den immer weiter eskalierenden Interessenkonflikt zwischen Ecos und Tycoons werden. Im Laufe der drei neuen Missionen erhält der Spieler Zugang zu einer mächtigen Einheit - das Nukleare U-Boot! Eine Einheit, die mit Langstreckenraketen gänzlich neue strategische Optionen ermöglicht.

Quelle: Pressemitteilung Ubisoft

Kommentare

johndoe803702 schrieb am
So ist es und in bisher jedem erschienen Königsedition war immer alles enthalten, was das Spiel zu bieten hatte. In einer Königsedition (wars 1404?) war auch das vollständige 1503 in der Königsedition enthalten.
johndoe831977 schrieb am
Gfreeman1962 hat geschrieben:Weil in einem der Threads "traditionelle Königsedition" als Begriff fiel --> dies wird's wohl nicht mehr geben. Als nächstes kommt wohl die "Königsedition", aber ohne DLC's, also quasi nicht mehr so traditionell wie früher und wieder ein halbes Jahr später 'ne Ultimate Version mit sämtlichen Inhalten. Weiss auch nicht, ob ich darüber lachen oder weinen soll?
Gruß Gfree
Wir sind hier nicht bei Capcom. :ugly:
Bambi0815 schrieb am
wenn ich das lese und auch die kommentare dazu ist mir das alles zu kompliziert mit den verschiedenen versionen.
Gfreeman1962 schrieb am
Weil in einem der Threads "traditionelle Königsedition" als Begriff fiel --> dies wird's wohl nicht mehr geben. Als nächstes kommt wohl die "Königsedition", aber ohne DLC's, also quasi nicht mehr so traditionell wie früher und wieder ein halbes Jahr später 'ne Ultimate Version mit sämtlichen Inhalten. Weiss auch nicht, ob ich darüber lachen oder weinen soll?
Gruß Gfree
Paranidis68 schrieb am
Welchen Kunden?
Den Rotz konnte man auf Steam schon extrem verbilligt bekommen...und nur Deppen kaufen das Überhaupt mit der Zwangsjacke. Außerdem gibt es "9" in Worten "Müll" DLCs für Anno 2070.
Von Zierfischen und Papierkörben usw. :mrgreen:
schrieb am

Facebook

Google+