Far Cry: Verfilmung mit Til Schweiger - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Crytek
Publisher: Ubisoft
Release:
kein Termin
15.09.2009
kein Termin
kein Termin
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden

“Prachtgrafik, intelligente Gegner, spannendes Leveldesign - ein Highlight!”

Test: Far Cry
91
 
Keine Wertung vorhanden

“Prachtgrafik, intelligente Gegner, spannendes Leveldesign - ein Highlight!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Prachtgrafik, intelligente Gegner, spannendes Leveldesign - ein Highlight!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Prachtgrafik, intelligente Gegner, spannendes Leveldesign - ein Highlight!”

Leserwertung: 91% [34]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Far Cry-Verfilmung: Uwe Boll + Til Schweiger

Dass Uwe Boll vorsichtig ausgedrückt ein ziemlich grauenhafter Regisseur ist, der vom Filmemachen genauso viel versteht wie ein Schnabeltier vom Walfang, ist nicht gerade ein Geheimnis. Ganz besonders seine Tendenz, aus mäßigen Spielevorlagen grottenschlechte Filme zu zaubern, ist mittlerweile legendär - Streifen wie Alone in the Dark oder BloodRayne sprechen da eine leider zu deutliche Sprache. Ab dem Juni dieses Jahres dürfte ein neues Kapitel der unendlich furchtbaren Geschichte geschrieben werden, denn dann starten die Dreharbeiten zur Far Cry-Verfilmung - laut einem Bericht von Gamesmarkt mit Til Schweiger als Hauptdarsteller. Die Hoffnung auf einen wenigstens passablen Actionkracher stirbt zuletzt, denn immerhin liefert die Vorlage in diesem Falle wenigstens genügend Krawumm-Material...

Quelle: Gamesmarkt

Kommentare

Cleaner|GangsTA schrieb am
haha ja man bloodrayne war sowas von schlecht hehe
Fragezeichenmensch schrieb am
newster hat geschrieben:
Howdie hat geschrieben:@newster: Tron 2.0 basiert auf dem Film ja. Aber es gab vorher schon das Spiel Tron. Da raste man nur mit den Light Cycles rum. Ein Multiplayergame im Stil von Snake. Also erstmal informieren vorm Augenrollen!
Spiel und Film kamen beide 1982 raus und wurden meines Wissens mehr oder weniger parallel entwickelt. Midway hatte engen Kontakt mit Disney. Zumindest habe ich das mal gelesen. Der Film basiert also nicht direkt auf dem Spiel, sondern es gehört irgendwie zusammen.
und das hast du gepostet:
Tron ist zumindest ein Beispiel, wie man aus einem Spiel (in dem Fall ohne Story) einen guten Film machen kann. Nach heutigen Maßstäben ist Tron vielleicht nicht mehr das Non plus ultra, aber damals waren die Effekte bahnbrechend und ich mag die Optik des Films. Und die Ideen waren auch sehr nett. Aber das ist wohl Geschmackssache.
Totaler BS!
Deine argumentativen Fähigkeiten sind äusserst beeindruckend.
S-Markt schrieb am
Letzte News: Uwe Boll verfilmt Tetris! Mit Danny De Vito als gelbes zu kurzes T-Stück und Nicolas Cage als grünes L. In einer Neberolle wird Dirk Nowitzki auftauchen als rotes langes Viererstück, das immer dann kommt, wenn man es nicht braucht.
Howdie schrieb am
Ok ok... Vielleicht basiert der Film nicht auf dem Spiel. Allerdings, spielt jemand in der Eingangsszene vom Film den Originalautomaten, was bedeutet, dass das Spiel zur Entstehung der Szene fertig war... also vor dem Film. Und Film und Spiel basieren beide aufeinander, warum mein Posting auch durchaus Sinn macht...
Im Gegensatz zu dir kenne ich wenigstens das Original und behaupte nicht, dass Tron 2.0 das erste Tron-Spiel ist und deswegen 2.0 heißt. Denn das ist tatsächlich totaler Bullshit! ;)
schrieb am

Facebook

Google+