Simulation
Entwickler: Egosoft
Publisher: Deep Silver
Release:
15.11.2013
Test: X Rebirth
16

Leserwertung: 10% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

X Rebirth
Ab 23.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

X Rebirth - Statement vom Egosoft-Chef und Updates

X Rebirth (Simulation) von Deep Silver
X Rebirth (Simulation) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Bernd Lehahn, Chef von Egosoft, hat sich im Forum zum verunglückten Start von X Rebirth geäußert (wir berichteten, mehrfach) und sich dafür entschuldigt. Er gelobt Besserung und freut sich mit seinem Team über den Verkaufserfolg des Weltraumspiels: "Als zweites möchte ich sagen wie unglaublich erschlagen wir hier alle von dem riesigen Erfolg des Spiels sind. Mehrere Tage in Folge auf Platz ein bei Steam (...) Es ist irre zu sehen, dass zu jedem beliebigen Zeitpunkt mehr als 10000 Menschen live via Steam spielen (und da kommen nochmal all jene hinzu die im offline Mode sind) Wahnsinn."

Folgende Verbessungen wollen die Entwickler in den nächsten Wochen vornehmen - basierend auf dem Feedback aus der Community:
  1. "Sprachbugs fixen - Die deutsche Betty wird im Laufe der Woche "repariert"
  2. Echte crash bugs fixen - Es gibt ohne Frage einige Programm bedingte crashes und diese versuchen wir grade dingfest zu machen indem wir denjenigen die besonders viele Abstürze haben spezielle Versionen des EXEs zuschicken. Es scheint dem Feedback nach so zu sein, dass einzelne Leute sehr viel häufiger von Abstürzen betroffen sind als andere. Wir bauen gleich am Anfang der Woche einen Haufen neuer PCs hier im Büro und werden versuchen die Euren Problem PCs nachzuempfinden (gleiche Mainboards, gleiche GPUs etc.). Wer an glaubt dass es ihn ganz besonders übel betroffen hat (und der sicher ist KEIN 32 bit Windows zu nutzen!) der soll sich bitte bei info@egosoft.com wegen des speziellen EXE melden.
  3. AI Bug beim trade Schiff (bitte aber auch schauen dass ihr das trade Menü richtig nutzt bevor ihr sicher sein könnt dass ihr von diesem Fehler betroffen seid).
  4. Performance-Verbesserungen: Mir scheint dass ironischer Weise besonders Kunden mit besonders schnellen Rechnern besonders unzufrieden mit der Performance sind. Das kann zum Teil daran liegen, dass wir in der Tat keine besondere Aufmerksamkeit auf das optimieren für schnelle Rechner gelegt haben. Das geht wohl sogar so weit, dass besonders extreme high-end Rechner kaum höhere Framerates haben als ein midrange Rechner. Dieses Problem werden wir jetzt aggressiv angehen und uns am Anfang der Woche gleich mit high-end Hardware zum testen eindecken und SLI / Hexacore und ähnliches testen. Natürlich werden Optimierungen auch allen anderen Systemen zu Gute kommen. Tipps und Tricks zur Konfiguration gibt es übrigens auch in meinem Posting im Steam Forum und im egosoft support Forum."

Verbesserungen für die nahe Zukunft: "Wir beginnen nun damit unsere Pläne und Eure Wünsche für Updates nach Prioritäten zu sortieren. Es gibt dabei einige grössere Baustellen die es sicher erst Anfang 2014 in ein Update schaffen werden und viele kleine Dinge die wir so bald wie möglich angehen wollen. Hier nur ein paar Beispiele:
  • Smalltalk auf Plattformen soll nützlicher werden. Ihr könnt dann nach einer Belohnung fragen und z.B den gesuchten besten NPC eines Typs erfragen statt euch aufs Glück zu verlassen.
  • NPC Klassen sollen deutlicher markiert werden um klarer zu machen wer welche Aufgabe hat.
  • Verbesserter Joystick Support - Es scheint im Moment mit Joysticks Probleme zu geben. Einiges kann noch nicht zur Zufriedenheit konfiguriert werden (daran arbeiten wir). Es gibt den Verdacht, dass bei bestimmten Joysticks das Spiel beim Start abstürzt wenn der Joystick eingesteckt ist.
  • Verbesserte Menüs - Einige Menüs sollen entsprechend Eures Feedbacks verbessert werden. Was ich im Moment am häufigsten höre sind Probleme beim verwalten der Trade Order Liste. Diese soll bei jedem Schiff angezeigt werden dass in Eurer Gruppe ist und kann dann auch im Info Menü gelöscht werden. Hier kommen aber auch einige andere Verbesserungen in diversen Menüs schrittweise in mehreren Updates.
  • Shortcuts: Grade die alten Veteranen vermissen viele Hotkeys wie das "t" für den nächsten Feind, Shift d zum docken, Shift R für die Eigentumsliste usw."

Bisher haben die Entwickler folgende Updates via Steam veröffentlicht.

Patch 1.14 - 19.11.2013
  • Absturz wenn ein Joystick angeschlossen wird behoben.
  • Mehrere Abstürze, welche während dem Spielen aufgetreten sind behoben.
  • Schlägt das Entern fehl, bekommt der Spieler nun korrektes Feedback.
  • Ein Problem beim Aktivieren eines Sprungtors wurde behoben.
  • Knöpfe werden nicht mehr als aktiv angezeigt, wenn die das eigentlich nicht sollten.
  • Warenkategorien werden nun korrekt im Handelsmenü aufgeklappt.
  • Problem, bei dem manchmal das sekundäre Waffendisplay verschwunden ist, wurde behoben.
  • Ingenieure des Spielers funktionieren nun korrekt und reparieren die Grosskampfschiffe/Stationen.
  • Problem, bei dem Handelsschiffe keine Befehle akzeptiert haben, wurde behoben.

Patch 1.13 - 18.11.2013
  • Spieler werden beim verlassen des Superhighways nicht mehr 1000 von km hinausgeschleudert.
  • Fehlerhafte (aber harmlose) Werte aus manchen Speicherständen entfernt.
  • Manche Probleme, welche zu blockierten Handelsschiffe führten, wurden behoben. (Wird noch weiter verbessert)

Patch 1.12 - 15.11.2013
  • Nachrichtenfelder für bestimmte, Kritische Fehler beim Start hinzugefügt.
  • Absturz beim Start des Spiels aufgrund der Sampling Rate behoben.
  • Mehrere Abstürze, welche während dem Spielen aufgetreten sind behoben.
  • Probleme mit der deutschen Sprachausgabe teilweise behoben.

Quelle: Egosoft

Kommentare

dRaMaTiC schrieb am
DasGraueAuge hat geschrieben: Ich hacke mir mittlerweile ganze Funktionen, die eigentlich aus dem Spiel zu erledigen wären in die savegames. Es gibt keine Frachtdronen? Editor auf und schwups ist der Kahn bestückt... . Dafür hat das Spiel dann auch wieder die großen Momente. Habe gestern eine Träne verdrückt, als mein erster "selbstgebauter" Frachter aus dem Dock geflogen ist.
Ist zwar schade um den versauten release, aber je mehr man rumfrickelt, umso mehr erkennt man die grandiosen Möglichkeiten des Spiels.
Sicherlich hat es seine Momente. Fand die Stelle nicht schlecht wo man durch das Sprungtor
SpoilerShow
in den neuen Sektor kam und dieser von einer riesigen roten Sonne im Hintergrund erstrahlt wurde, auf die man dann auch direkt zusteuern muss und immer näher heran kommt. Habe die meiste Zeit in den Hauptplot gesteckt und zwischendurch immer wieder mal Söldnermissionen erledigt. Die Plasmawaffe ist schon nett, auch der Effekt ist toll gemacht. Leider sind die Gegner nicht wirklich schwer zu erledigen. Was solls, hauptsache was zum abschießen ;-)
Als ich vorbestellt habe dachte ich mir aber auch, unterstütze lieber ein Spiel aus Deutschland, als das x-te Battlefield, wobei DICE ja auch fleißig am Patchen ist und auch dort nicht alles rund läuft.
Sir Richfield schrieb am
DasGraueAuge hat geschrieben:Ist zwar schade um den versauten release, aber je mehr man rumfrickelt, umso mehr erkennt man die grandiosen Möglichkeiten des Spiels.
Sei bloß still, bevor jemand behauptet, man wäre damit schneller gewesen als Notch mit 0x10c...
DasGraueAuge schrieb am
dRaMaTiC hat geschrieben:Findig Spieler haben herausgefunden das man die Savedatei anpassen kann um die Trading-Queue eines Frachtes zu reseten. Nah das ist doch mal ein Spass oder?
Ich hacke mir mittlerweile ganze Funktionen, die eigentlich aus dem Spiel zu erledigen wären in die savegames. Es gibt keine Frachtdronen? Editor auf und schwups ist der Kahn bestückt... . Dafür hat das Spiel dann auch wieder die großen Momente. Habe gestern eine Träne verdrückt, als mein erster "selbstgebauter" Frachter aus dem Dock geflogen ist.
Ist zwar schade um den versauten release, aber je mehr man rumfrickelt, umso mehr erkennt man die grandiosen Möglichkeiten des Spiels.
dRaMaTiC schrieb am
Bin einer der Vorbesteller" der CE und habe auch schon ein paar Stunden im All verbracht. Kann mich meinem Vorposter nur anschließen. Essentielle Dinge wurden "vergessen" z.B.: ausgeführten Handel abbrechen u.s.w. Findig Spieler haben herausgefunden das man die Savedatei anpassen kann um die Trading-Queue eines Frachtes zu reseten. Nah das ist doch mal ein Spass oder? Von der fehlenden Mausinvertierung im Weltraum mal ganz zu schweigen...
Ich bin enttäuscht, nicht weil ich knapp 60? für ein unfertiges Spiel ausgegeben habe, sondern weil ich doch mit guten Glauben dachte, das ES, die seit mehr als 20 Jahren dieses Genre bedienen im 21 Jahrhundert etwas von Qualitätskontrolle und sauberer Arbeit verstehen und aus vergangenen Fehlern dazugelernt haben.
Bin selbst Entwickler und kann vieles, allein von der Konzeption her nicht nachvollziehen. Nicht bei dem Zeitraum der zur Verfügung stand.
Ich hoffe darauf das ES hier nachbessern wird und denke das sie die meisten Mängel früher oder später beheben, in der Hinsicht kann man sich auf ES ja verlassen.
Die Beigaben der CE sind allerdings hochwertig, gerade das Quartettspiel macht überaus Spass, der Romanauszug ist mit knapp 40 Seiten gut bemessen, wobei Spannung hier erst am Ende aufgebaut wird. Die "Postkarten" haben ein schönes großes Format, aber einige gezeigte Artworks sind recht abstrakt und könnten mit allem zutun haben. Das Artbook ist gut, hätte aber noch einwenig Dicker ausfallen können. Ist man vom Witcher / Anno nun mal anderes gewohnt.
Sabrehawk schrieb am
Das das Spiel ein Erfolg für den Anbieter zu sein scheint liegt nur an den Vorbestellungen und der ziemlich starken viralen Werbung die hauptsächlich durch Fans erfolgt ist. Da Herr Lehan wohlweisslich eine Vorabrezension seines Produkts durch die Presse unmöglich gemacht hat, waren die Käufer auch nicht in der Lage sich ein Bild vom Zustand des Produkts zu machen. Für mich ist sowas Täuschung, aber egal.
Fakt ist dass nach Patch Stand 1.14 das game weiterhin in der Kategorie <so gut wie unspielbar> steckt, selbst Bugs die angeblich gefixt wurden bestehen weiterhin. Frameraten sind mir persönlich zwar wichtig,
aber bei diesem Fall gar nicht das ausschlaggebende. Was den Ausschlag gibt ist, dass ich trotz 10 stündigem Gefummel (3x neubeginn) immer wieder an Stellen des (bisher sowieso äusserst mageren) Plots steckenbleibe die wegen Bugs nicht funktionieren. Das ist für ein Singleplayer Spiel indiskutabel.
Man könnte jetzt meinen im Freien Modus wäre das besser...ist es aber nicht denn trotz angeblichem Fix sind die Trader verbugt, verschwinden im Nirvana, können angeblich die Ware nicht laden (und nicht nur die Ware sondern überhaupt keine Warenart) und besorgen sich auch keinen Treibstoff, auch stürzt das Spiel regelmässig ab mit crashdumps. Wie schon aus früheren X Spielen schleichen sich über die Zeit Fehler ein die erst nicht auffallen, sondern sich irgendwann kritisch auswirken wenn schon längst Stunden an Spielzeit vergangen sind. Ein nachpatchen hilft da meist nix da darf mann dann komplett von vorne anfangen in der Regel. Dass dieses game ein offensichtlicher Konsolenport ist dazu muss man wirklich kein Genie sein um das zu erkennen und überall im shadercode wimmelt es von XBOX 360 referenzen,
es gab keinen Joystick Support und die Steuerung funktioniert mit dem XBox Controller problemlos, mit
Maus und Tastatur ..sosolala. Der FOV innen liegt bei ca 50-60 (typisch console) , alles in dem game ist
auf 720p ausgelegt...
schrieb am

Facebook

Google+