Simulation
Entwickler: Egosoft
Publisher: Deep Silver
Release:
15.11.2013
Test: X Rebirth
16

Leserwertung: 10% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

X Rebirth
Ab 23.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

X Rebirth - Ausblick auf Patches 2.5 und 3.0; kostenlose Erweiterung für Käufer

X Rebirth (Simulation) von Deep Silver
X Rebirth (Simulation) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Egosoft hat die Patches 2.5 und 3.0 sowie die Download-Erweiterung "The Teladi Outpost" für X Rebirth angekündigt. Das Update auf Version 2.5 umfasst ein neues Hauptmenü (das auf einer Seitenleiste basiert), eine externe Kameraansicht, freie Sicht im Cockpit und neue Schiffswerften für kleine sowie mittlere Schiffe. Hinzu kommen weitere Missionen, Kleinschiffhändler und diverse Verbesserungen (Change-Log siehe unten). Version 2.5 wird "bald" veröffentlicht, heißt es von den Entwicklern.

Version 3.0 wird im Dezember erscheinen und enthält die Erweiterung "The Teladi Outpost". Letztere umfasst ein neues System mit zwei Sektoren inkl. zahlreicher Fabriken und einer Werft für Teladi-Schiffe. "Darüber hinaus gibt es in den neuen Sektoren viele gefährliche Regionen, in denen sich neue Gruppen von Schmugglern und Piraten tummeln, die dem Spieler viele Gelegenheiten und neuartige Missionen bieten sowie neue Erweiterungen und Waffen für die Albion Skunk."

Wenn ihr X Rebirth bereits besitzt oder es vor dem ersten November kauft, könnt ihr die Erweiterung bis zu diesem Datum kostenlos auf Steam vorbestellen. Welche Veränderungen für Patch 3.0 ansonsten geplant sind, ist noch unklar.

Version 2.50 - wird bald veröffentlicht
  • Neue Funktion: Neues Hauptmenü, das auf einer Seitenleiste basiert.
  • Neue Funktion: Externe Kameraansicht.
  • Neue Funktion: Freie Sicht im Cockpit.
  • Neue Funktion: Neue Schiffswerften für kleine und mittlere Schiffe.
  • Hinzugefügt: neue generische Mission "Drohnenjagd".
  • Hinzugefügt: neue generische Mission "Schutz-Details".
  • Hinzugefügt: Missionskette Diplomatische Hilfe.
  • Hinzugefügt: Neuerstellung von Spezialisten mit steigenden Anheuer-Gebühren.
  • Hinzugefügt: Eingehende, aus der Ferne bestellte Waren zum Gegenstandshändler-Menü hinzugefügt.
  • Hinzugefügt: Einstellung zum automatischen Nachtanken.
  • Hinzugefügt: Kleinschiffhändler.
  • Hinzugefügt: Hauptschilde zu großen Schiffen, die noch keine Schilde hatten.
  • Hinzugefügt: Ziviles Kriegsverhalten ("civil war") zwischen Plutarch und Herz von Albion in Albion.
  • Hinzugefügt: Möglichkeit, um zerstörte Bauschiffe zu ersetzen, damit der Stationsbau fortgesetzt werden kann.
  • Hinzugefügt: Möglichkeit, um Schiffe anderen Schiffe gleicher Größe oder großen Schiffen zuzuweisen.
  • Hinzugefügt: Option, um die Geschwindigkeit des Schiffes beizubehalten oder auf null zu reduzieren, während man sich in Menus befindet.
  • Hinzugefügt: Ereignismonitoranzeige zum Drohnensteuerungsmodus.
  • Hinzugefügt: Zielelemente für spielereigene kleine Schiffe.
  • Hinzugefügt: Statistik für das Hacken von Lagermodulen.
  • Hinzugefügt: Option für Absturzberichte mit privaten Einstellungen.
  • Verbessert: Ereignismonitor mit "Bild-in-Bild"-Modus.
  • Verbessert: Hacking-Gameplay.
  • Verbessert: Triebwerksanimationen und -effekte.
  • Verbessert: KI-Verhalten von Schiffen in vielen Situationen.
  • Verbessert: Erstellung von Feinden in Missionen.
  • Verbessert: "Neuen Vorgesetzten zuweisen"-Befehl.
  • Verbessert: Fähigkeitenmenü, sodass angezeigt wird, wenn eine Drohne nicht verfügbar ist.
  • Verbessert: Missionsleitsystem zeigt immer auf das (örtlich) nächste Missionsziel.
  • Verbessert: Menü für Handelsangebote (die Einkaufsliste ist im Schiffsfrachtraum enthalten).
  • Verbessert: Andockverhalten von Drohnen.
  • Verbessert: build tree menu user experience.
  • Verbessert: mehrere Missionsanweisungen.
  • Verbessert: Menü zum Öffnen einer Kommunikationsverbindung im alten Hauptmenü.
  • Verbessert: Scanzeit der Polizei beim Scannen nach illegalen Aktivitäten.
  • Verbessert: Lebensdauer von Containern, die aus Frachträumen ausgeworfen wurden.
  • Verbessert: Ferngesteuerte Spielerdrohnen fliegen zurück zum Schiff.
  • Verbessert: Rendering entfernter Objekte, um das Flackern leicht zu verringern.
  • Verbessert: Missionsleiste, sodass sie nicht länger Menüs überlagert.
  • Verbessert: Inhalt von Absturzberichten, um uns bei der Behebung von Absturzursachen zu helfen.
  • Behoben: verschiedene Probleme im Plot und anderen Missionen.
  • Behoben: Die Tarnfraktion des Spielerschiffs wurde nach dem Plot nicht von Xenon zurücksetzt.
  • Behoben: Spielerschiffe, die während des Plots zurückgegeben wurden, waren inaktiv.
  • Behoben: falsche Beziehung des Spielers zu Plutarch.
  • Behoben: Reiver reputation not being mutual in new games.
  • Behoben: Drohnen waren nicht in der Lage zu ihrer Heimatbasis zurückzukehren.
  • Behoben: Problem, bei dem Stationserweiterungen nicht abgeschlossen wurden, wenn man sich außerhalb des entsprechenden Sektors aufgehalten hat.
  • Behoben: mehrere Schiffshändler pro Plattform.
  • Behoben: Verschwinden von Eskortschiffen nach dem Laden eines Spielstandes.
  • Behoben: ein Wegfindungsproblem von Schiffen, die zu Stationen fliegen.
  • Behoben: Problem, bei dem Gassammler nichts gesammelt haben.
  • Behoben: Hängenbleiben von Animationen der Produktionsmodule, nachdem man außerhalb des Sektors war.
  • Behoben: falsches Verhalten von KI-Schiffen, wenn diese aus einem Highway gedrängt wurden.
  • Behoben: Mehrere Probleme mit dem Andocken von Drohnen.
  • Behoben: Probleme, bei denen Transportdrohnen keine Container aufgesammelt haben.
  • Behoben: Drohnen konnten keinen neuen Kommandanten finden, wenn ihrer zerstört wurde.
  • Behoben: mehrere Bergbau-Bugs (Ressourcensammeln, Bewegung, Suche...).
  • Behoben: Fälle, in denen Spieler-Drohnen verloren gingen, wenn man einen Highway betreten hat.
  • Behoben: Die Polizei hat in vielen Fällen illegale Fracht im Spielerinventar nicht gefunden.
  • Behoben: Der Stationsbau schritt nicht korrekt voran, wenn er nicht in der Spielerzone stattgefunden hat.
  • Behoben: Das Nachtanken-Menü nahm an, dass der Händler kein Geld hat.
  • Behoben: Fall, in dem Bauressourcen für das Spielerschiff verlangt werden.
  • Behoben: Problem mit verschwindenden Waren.
  • Behoben: Manager belästigen den Spieler mit der Frage nach Geld.
  • Behoben: hängenbleibende Handelsangebote und rückerstattes Geld an alle Teilnehmer.
  • Behoben: Schilde schützten Oberflächenelemente auf mehreren Schiffen in Omicron Lyrae nicht.
  • Behoben: Bergbau-Drohnen sammelten in einigen Fällen keine Asteroiden auf.
  • Behoben: Hängenbleiben von Schiffen beim Warten auf Drohnen.
  • Behoben: Einige Schiffe schossen nicht auf große Objekte.
  • Behoben: Einige Handelsschiffe ignorierten Handelsmöglichkeiten für längere Zeiträume.
  • Behoben: storage calculations for intermediate products that caused storage requirements to be vastly overestimated.
  • Behoben: Exploit, der wiederholte, sofort gewinnbringende Handel auf Schiffswerften zuließ.
  • Behoben: kurzzeitiger Verlust von Fraktionsrabatten beim kurzzeitigen Verlieren von Ansehen.
  • Behoben: Ferntransportdrohnen gelangten in die Spielerstaffel.
  • Behoben: Der Handel zwischen Stationen endete manchmal vorzeitig.
  • Behoben: Ausgeworfene Inventarwaren wurden sofort wieder eingesammelt.
  • Behoben: Aufgesammelte Objekte verschwanden aufgrund von Timeout.
  • Behoben: verschiedene Probleme mit dem Hacking-Gameplay.
  • Behoben: Bergbau-Schiffe konnten nicht zu einigen Großschiffen zurückkehren.
  • Behoben: Geschütztürme des Split-Schiffs "Wundbrandjäger" verschwanden und konnten neugebaut werden.
  • Behoben: Erweiterungsressourcen wurden für den Bau doppelt gezählt.
  • Behoben: Rundungsprobleme bei der Erweiterungsstufe, was in falschen Erweiterungsanzahlen resultierte.
  • Behoben: Schiffskategorie in Enzyklopädie für Hermod, Leichter Sul und Schwerer Sul.
  • Behoben: unterschiedliche Erweiterungsanzahlen in Enzyklopädie und bei Schiffshändlern.
  • Behoben: Spielerschiff auswählbar in "Kommandant zuweisen"-Konversation.
  • Behoben: Nicht identifizierte Stationsmodule hatten einen Namen auf der Karte.
  • Behoben: Möglichkeit, NPCs im gleichen Raum aus der Ferne anzufunken.
  • Behoben: versetzte Mausposition im Randlosen-Fenstermodus.
  • Behoben: Mausbindung beim Starten des Spiels im Randlosen-Fenstermodus.
  • Behoben: kleinere Fehler bei der Auswahl von Tasten in Menüs.
  • Behoben: Probleme mit dem Runterscrollen in einigen Menütabellen.
  • Behoben: automatische Änderung der Auswahl im Kartenmenü.
  • Behoben: Die erstmalige Auswahl von Tasten in Menüs wurde nicht hervorgehobenon.
  • Behoben: seltene Fälle, in denen Schnellwahltasten nicht funktionierten.
  • Behoben: gelegentliches Einfrieren beim Öffnen des Optionsmenüs.
  • Behoben: Fälle, in denen das Dialogmenü nicht angezeigt wurde.
  • Behoben: Optionen für die einzelnen Modi waren im Hinterraum des Spielerschifes verfügbar.
  • Behoben: Verlangsamen des Spielerschiffs, wenn ein Menü im Highway geöffnet wurde.
  • Behoben: Linke Mausklicke schlossen in manchen Fällen das Fähigkeiten-/Interaktionsmenü nicht.
  • Behoben: Doppelklicke auf das aktuelle Ziel öffneten nicht immer das Interaktionsmenü.
  • Behoben: Hängenbleiben der Scrollleiste beim Zurückkehren in ein vorheriges Menü.
  • Behoben: Hängenbleiben des Händlermenüs auf Plattformen mit Rabatten.
  • Behoben: verschiedene andere Probleme mit der Benutzeroberfläche und dem Zielverhalten.
  • Behoben: Dialog- oder altes Hauptmenü zeigten Tasten/Schaltflächen manchmal nicht als ausgewählt an.
  • Behoben: Durch das Drücken von ESC/ENTF im Ladebildschirm kehrte man nach dem Laden zum Hauptmenü zurück.
  • Behoben: Das Umschalten von Zielen funktionierte nicht in Highways.
  • Behoben: Zielen konnten in einigen Fällen verlorengehen.
  • Behoben: Für einzelne Missionsziele wurden Gruppenzielelemente statt solche für einzelne Schiffe angezeigt.
  • Behoben: Gewisse unsichtbare Schiffs-/Stationselemente waren als Ziel auswählbar.
  • Behoben: Hin und wieder auftretende Auswahl von Optionen durch Tastaturnavigation.
  • Behoben: Eingabeaktionen, die den Achsen von Joystick 3-8 zugewiesen wurden, funktionierten nicht.
  • Behoben: Fähigkeit eine Kommunikationsverbindung von einer ferngesteuerten Drohne mittels der "C"-Taste zu öffnen.
  • Behoben: Hängenbleiben der Hochstelltasten (Shift), beim Wechseln zwischen Fenstern mittels Alt+Tab.
  • Behoben: Keine Anzeige von Stationshinweisen in Spielen ohne Plot.
  • Behoben: Anzeige von Missionsangeboten, wenn man in einer Drohne geflogen ist.
  • Behoben: seltsames Kameraverhalten beim Fliegen relativ zu sich bewegenden Großschiffen.
  • Behoben: Fontproblem bei chinesischen und koreanischen Texten im Hauptmenü.
  • Behoben: in einigen Situationen wurde der Turbo-Effekt nicht beendet.
  • Behoben: fehlende Werbeschilder-Texte im Ereignismonitor.
  • Behoben: falsch skalierte Schiffkaufsmenü im Detailmonitor.
  • Behoben: Falscher Nachrichtentext, wenn Standard Drohnen aus der Ferne geliefert wurden.
  • Behoben: zu schnell wechselnde Untertitel für sehr lange Textzeilen.
  • Behoben: falsche Englische Sprachzeilen für einen Teladisprecher.
  • Behoben: sehr helle Lichter auf diversen Objekten.
  • Behoben: verschwindende Eis-Asteroiden.
  • Behoben: fehlende Werbeschilder.
  • Behoben: verschiedene der häufigsten Gründe für Abstürze.
  • Verschiedene Optimierungen, die in Performance-Verbesserungen resultieren.

Quelle: Egosoft

Kommentare

MrLetiso schrieb am
Kajetan hat geschrieben:Wie bereits gesagt wurde, es war schon immer "spielbar" im unmittelbaren Wortsinn. Ein gutes Spiel für Fans der bisherigen Serie ist Rebirth immer noch nicht, dazu ist offenbar immer noch zu viel kaputt. So hat man mir zumindest erzählt.
Und zwar nicht im technischen Sinne, sondern in Sachen grundlegender Gamedesign-Entscheidungen, die halt immer noch im Spiel sind und wie damals bei Gothic 3 nicht durch Patches, sondern nur durch eine komplette Neuentwicklung "gelöst" werden können.
Manchmal reicht auch einfach ein "nein" :lol:
Brakiri schrieb am
50 Euro für so ein Bug-Debakel..das ist schon hart. Zumal die Fans ja auch mit dem Spiel selber nicht zufrieden waren. Beschissene Steuerung, fragwürdige "Story" usw.
Auch die Steam-Aktionen, dass man sein Geld nicht zurückbekommt usw. zeigt, wie dringend die Geld braucht. Naja, von dieser Entrechtung halte ich eh nichts, daher kaufe ich auf Steam nicht.
Egosoft: Mit beschissenen Spielen verdient man nur einmal gut, danach wirds schwieriger..
DasGraueAuge schrieb am
Ich hoffe, sie bekommen endlich die Performance in den Griff. Soll sich mit der Beta 2.5 ja deutlich verbessert haben. Spielbar war es schon eine Weile (zumindest die Kampagnenbugs waren behoben) und wenn man seine eigenen Stationen erst mal mit den entsprechenden Mitarbeitern und Schiffen ausgestattet hat, fiel auch das nervige Micromanagement des Handels weg. Ich werde nach dem Patch auf jeden Fall nochmal reinschauen.
Marobod schrieb am
Asturaetus hat geschrieben:
Bist du denn von allen guten Geistern verlassen? Das kannst du mir doch nicht antun - hier einfach Episode One Racer zu erwähnen... Verdammter Mist... Wo hab ich jetzt nur diese dämliche CD hingelegt.
*geht die Episode One Racer Disc suchen*
Diese Nostalgie aber auch immer.:lol:

Laß nur, ich zock seit einigen Tagen wieder Birth of the Federation, zwar mit Mods, aberes ist von 1998, Yeah :D
spaeter zieh ich mir Star Wars Rebellion wieder rein XD
Nostalgie pur
BTT
Die Patchlogs aktuell sind ja immernoch unglaublich lang O.o
Asturaetus schrieb am
manu! hat geschrieben:
cosmo76 hat geschrieben:
manu! hat geschrieben:Zock ich lieber Elite 2
Auf einem Amiga,Atari ST oder DOS? Das neue Elite ist der 4. Teil.
DosBox.Angefangen aber aufm Amiga zu suchten damals.Spiele es immer noch regelmässig und habe auch extra noch nen windows 2k Rechner für Elite 2 und Episode One Racer.
Bist du denn von allen guten Geistern verlassen? Das kannst du mir doch nicht antun - hier einfach Episode One Racer zu erwähnen... Verdammter Mist... Wo hab ich jetzt nur diese dämliche CD hingelegt.
*geht die Episode One Racer Disc suchen*
Diese Nostalgie aber auch immer.:lol:
schrieb am

Facebook

Google+