Arma 3: Teststatus und Launch-Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Kriegssimulation
Release:
12.09.2013
Test: Arma 3
69

“Riesiger und äußerst hübscher Gefechts-Baukasten, dem es an Inhalten für fast alle Spielmodi mangelt.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Arma 3
Ab 30.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Arma 3: Wann kommt der Test?

Arma 3 (Simulation) von Bohemia Interactive
Arma 3 (Simulation) von Bohemia Interactive - Bildquelle: Bohemia Interactive

Seit heute ist die Militärsimulation ARMA 3 auf Steam und im Einzelhandel erhältlich. Alle Käufer der Beta-Version werden heute auf den Release-Status aktualisiert und die mit 270km² deutlich größere Insel Altis wird freigeschaltet. Warum bieten wir heute noch keinen Test an?

Einer der Gründe ist, dass wir zwar eine Review-Fassung von ARMA 3 besitzen, diese allerdings nur mit wenig Inhalt versehen ist.  So sind zwar die Showcase-Missionen spielbar und auch der Zugriff auf den Steam-Workshop funktioniert tadellos, von den angekündigten neun Mehrspieler-Szenarien oder gar einer Kampagnen-Vorschau (soll im Monat nach Release erscheinen) fehlt jedoch noch jede Spur. Dazu kommt, dass es mit der auf dem Entwickler-Build basierenden Version nicht möglich war, Mehrspieler-Sitzungen mit Beta-Inhabern zu starten. Wir haben also noch keinen Einblick in den wichtigen Mehrspieler-Modus erhalten. Da auf Basis der Showcase-Missionen und der Schießplatz-Herausforderungen kein fairer Test von ARMA 3 möglich wäre, werden wir erst den Mehrspieler-Part auf Herz und Nieren prüfen, bevor wir uns auf eine Wertung festlegen.

Aufgrund der stark in die Entwicklung einbezogenen Community konnten wir uns anhand von mitunter tollen Szenarien aus dem Steam-Workshop dennoch ein erstes Bild der Infanterie-Simulation machen und waren durchaus angetan: Bohemia scheint die Engine diesmal deutlich besser im Griff zu haben, als beim Release von ARMA 2. Sichtweite und der Detailgrad der Umgebung sind überzeugend, die Waffenmodelle, Animationen, Fahrzeuge und Beleuchtung sind für eine Spielwelt dieser Größenordnung außergewöhnlich detailliert. Auch die Soundkulisse macht einen starken Eindruck. Vor allem das trockene Knacken der Kugeln bei Feindbeschuss und die realistischen Feuergeräusche der Waffen konnten überzeugen. Wie auch in unserer Vorschau beschrieben, hat Bohemia zudem stark an der Zugänglichkeit sowie der Nutzeroberfläche des geistigen Operation-Flashpoint-Erben gefeilt. Allerdings sind auch die beschriebenen Aussetzer von Freund- und Feind-KI nach wie vor zu beobachten.



Kommentare

Scorcher24_ schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Ich hab Operation Flashpoint Dragon Rising echt gerne gespielt, weiso weiß ich nicht, denn Arma2 fand ich echt nicht gut :(
Aber wenn es mich dann irgendwann mal wieder überkommt und ich ein eher realistisches Spiel spielen will, werde ich sicher zu Arma3 greifen und bis dahin sind sicher auch ein Großteil der jetzigen Probleme gefixt :D

Dragon Rising hat mit Arma nix am Hut >_>. Ist auch nicht von BI.
Tonci87 schrieb am
Obstdieb hat geschrieben:
scapegrace hat geschrieben:Und warum sollten die Rechte bei Crytek liegen? Dazu haben meine ausführlichen Recherchen ja mal gar nichts zu ergeben.

Ganz einfach. Crytek entwickelt jetzt das Programm für das Militär. Ich nehme, wie schon gesagt an, dass VBS weiter entwickelt wird, nur ohne Auftrag.

Falsch, du beziehst dich auf das Real Virtuality Programm das mit der Cryengine läuft. Das sah zwar Cryengine typisch hübsch aus, konnte aber in Sachen Funktionsumfang (und darauf kommt es beim Militär an) nicht mal annähernd an VBS heranreichen. Daher bleibt BIA (Übrigens nicht ganz die selbe Firma wie BIS) konkurrenzlos. Mit VBS3 gibts dann auch schöne Grafik wie in Arma 3.
DonDonat schrieb am
Ich hab Operation Flashpoint Dragon Rising echt gerne gespielt, weiso weiß ich nicht, denn Arma2 fand ich echt nicht gut :(
Aber wenn es mich dann irgendwann mal wieder überkommt und ich ein eher realistisches Spiel spielen will, werde ich sicher zu Arma3 greifen und bis dahin sind sicher auch ein Großteil der jetzigen Probleme gefixt :D
Bambi0815 schrieb am
Hab das Spiel und an sich ist es relativ Bug-Frei für ein Arma... zumindest keine schwerwiegenden Bugs.
Obstdieb schrieb am
Hm ja. Ist relativ neu die Meldung. Offenbar hat man sich doch umentschieden.
schrieb am

Facebook

Google+