Arma 3: Zeus-DLC - Wenn Götter mitspielen... - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Kriegssimulation
Release:
12.09.2013
Test: Arma 3
69

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Arma 3
Ab 30.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Arma 3: Zeus-DLC - Wenn Götter mitspielen...

Arma 3 (Simulation) von Bohemia Interactive
Arma 3 (Simulation) von Bohemia Interactive - Bildquelle: Bohemia Interactive
Während man noch dabei ist, die Arbeit am nächsten Kampagnen-Paket abzuschließen, hat Bohemia heute noch ein kostenloses Zusatzpaket für den Mehrspieler-Modus angekündigt.

Das Zeus getaufte Update wurde von Spielen wie Dungeons & Dragons inspiriert und versetzt einen oder mehrere Spieler in die Rolle des Spielleiters. Während die restlichen Spieler sich in den bewährten Spielvarianten bekriegen, schwebt der Spielleiter über dem Geschehen - und kann dabei deutlich mehr machen als z.B. der Commander in Battlefield.

Per Echtzeit-Editor kann man so allerlei Spielelemente beeinflussen, Missionsziele spontan ändern, Signalfeuer setzen, Einheiten platzieren, das Wetter modifizieren und gar Blitze einschlagen lassen - je nach Modus. In Abhängigkeit von der gewählten Konstellation und dem Modus ist der Spielleiter mal Partner, mal Widersacher der Soldaten.

Zeus soll im zweiten Quartal veröffentlicht werden. Am kommenden Samstag um 18 Uhr wollen die Entwickler das Update im Livestream auf Twitch.tv vorstellen.

Letztes aktuelles Video: Zeus Multiplayer-DLC

"Das Beste an Arma 3 Zeus ist, wie nahtlos es in das Spiel passt. Ein dynamisches Kampfsystem, riesige Inseln und komplexe Möglichkeiten zum Editieren waren vorhanden. Aber nun haben wir diese Elemente mit einem Interface kombiniert, welches vollkommene Kontrolle über das Mehrspieler-Erlebnis ermöglicht", so Zeus-Design-Lead Karel Moricky. "Das Zeus-System ist außerdem sehr modular aufgebaut, so dass die Bastler in unserer Community es einfach in ihren eigenen Missionen verwenden können. Oder sie nehmen es auseinander und machen etwas komplett anderes daraus. Es gibt keine Regeln außer denen, die man selber festlegt."

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

paulisurfer schrieb am
Zeus-Design-Lead Karel Moricky hat geschrieben: "Das Zeus-System ist außerdem sehr modular aufgebaut, so dass die Bastler in unserer Community es einfach in ihren eigenen Missionen verwenden können. Oder sie nehmen es auseinander und machen etwas komplett anderes daraus. Es gibt keine Regeln außer denen, die man selber festlegt."
Man wird doch ein bisschen hoffen dürfen :)
bReed schrieb am
Bohemia war mit dem 3D Editor nie so ganz zufrieden. Die würden den erst offiziell integrieren, wenn der reibungslos läuft.
Zeus ist glaub ich etwas anders. So wie es ausschaut kann man da nicht so komplexe Missionen wie im eigentlichen Editor erstellen. Vielmehr erstellt man vorher eine Mission und kann die mit Zeus in die richtigen Wege leiten.
paulisurfer schrieb am
Nene, ich glaube nicht das ich was verwechsel :wink:
http://www.youtube.com/watch?v=MfVGoxjBuk4
Der 3D-Editor war schon immer integriert, ist aber nie an die große Glocke gehangen worden. Ich vermute wie gesagt das man probiert mit den Modus diesen Editor (wahrscheinlich stark verbessert) mehr an die Leute zu bringen.
Scorcher24_ schrieb am
paulisurfer hat geschrieben: Sieht wirklich sehr interessant aus. Ich denke/hoffe hauptsächlich geht es um den Ingame-Editor. In den Arma-Spielen war meines Wissens nach schon immer ein 3D-Editor bei, den man erst mit ein paar Trick freistellen konnte. Doch diesmal scheinen sie es offiziell machen zu wollen, was denke ich der gesamten Mod-Community gut tun wird.
Du missverstehst da was glaube ich... Du verwechselst das mit Bulldozer, das man für neue Inseln benutzen kann oder den Kommando Mode in Arma 2 wo man auch Basen bauen konnte.
Das hier ist ein Spielmodus, wo man die Dinge platziert, während die Spieler anwesend sind, wie als bsp in Dungeonland.
paulisurfer schrieb am
Klar wird es eine Beschränkung geben, sieht man auch im Video...wenn etwas in der Welt abgesetzt wird geht der Gelbe Balken oben am Bildschirmrand zurück.
Sieht wirklich sehr interessant aus. Ich denke/hoffe hauptsächlich geht es um den Ingame-Editor. In den Arma-Spielen war meines Wissens nach schon immer ein 3D-Editor bei, den man erst mit ein paar Trick freistellen konnte. Doch diesmal scheinen sie es offiziell machen zu wollen, was denke ich der gesamten Mod-Community gut tun wird.
schrieb am

Facebook

Google+