Final Fantasy 11 Online:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Release:
30.03.2007
30.03.2007
05.2002
Test: Final Fantasy 11 Online
82

“Erstes MMORPG, bei dem PC- und Konsolenspieler gemeinsam unterwegs sein können.”

 
Keine Wertung vorhanden

“Erstes MMORPG, bei dem PC- und Konsolenspieler gemeinsam unterwegs sein können.”

 
Keine Wertung vorhanden

“Erstes MMORPG, bei dem PC- und Konsolenspieler gemeinsam unterwegs sein können.”

Leserwertung: 89% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Final Fantasy XI - Benchmark

Final Fantasy 11 Online (Rollenspiel) von Square Enix / Ubisoft
Final Fantasy 11 Online (Rollenspiel) von Square Enix / Ubisoft - Bildquelle: Square Enix / Ubisoft
Square Enix hat den zweiten Benchmark veröffentlicht, mit dem Ihr testen könnt, ob Euer Rechner schnell genug für das kommende MMORPG Final Fantasy XI ist. Mit Hilfe des Benchmarks könnt Ihr Euch einen Eindruck von den grafischen Möglichkeiten der Engine machen und auch ein bißchen mehr zum Online-Rollenspiel erfahren.

Download Benchmark (54 MB)

Kommentare

silent yoz schrieb am
8O wow.
WIE TEUER IST DENN DEINE KISTE? 8O
johndoe-freename-63767 schrieb am
Hab mit meinem Rechner 6800 Punkte:
P4 HT 3.0 GHz @ 3.7 GHz
Radeon 9800 XT
2048 MB DDR Ram
620 GB Platte
AntiViren Scanner , Firewall usw liefen im Hintergrund ^^
Janiero schrieb am
also ich fand die demo recht ansehenlich :)
Erdbeerfett schrieb am
Nun ja. Es würde mir nicht wirklich viel bringen wenn ich das japanische sprachpack runterlade, da mein japanisch ein wenig angestaubt ist;)
Aber die Demo lief dann doch... aber war nicht wirklich atemberaubend...
sinsur schrieb am
das mit den merkwuerdigen text zeichen ist wegen der japanischen sprach version musst dir das japanische sprachpack fuer windows laden um die schriftzeichen richtig anzeigen zu lassen
schrieb am

Facebook

Google+