Little Big Adventure: Remake in Arbeit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Adeline Software
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.1994

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Little Big Adventure
Ab 4.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Little Big Adventure: Remake in Arbeit

Little Big Adventure (Action) von Electronic Arts
Little Big Adventure (Action) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Knapp 17 Jahre ist es nun schon her, dass Little Big Adventure veröffentlicht wurde. Da die Adeline-Produktion (4P-Rückblick) und der drei Jahre später veröffentlichte Nachfolger mittlerweile bei Good Old Games angeboten wird, stellte das Oldie-Portal den einstigen Machern ein paar Fragen.

Man sei in diverse Projekte involviert, über die man noch nicht reden darf, heißt es da. Um ein anderes Unterfangen macht man aber kein Geheimnis: Derzeit arbeiten Frédérick Raynal & Co. an einem Remake von Little Big Adventure. 

Die Neuauflage ist zugleich ein Versuchskaninchen: Man habe bereits viele Ideen für einen dritten Teil - einige davon wolle man aber zuerst im Remake ausprobieren.

Kommentare

Maddin_Maddin schrieb am
Also ein LBA remake mit Aussicht auf einen evtl. dritten Teil... das wäre ja echt extrem cool. Aber es stimmt natürlich was viele hier sagen, wer weiss ob das noch ankommt. Wer ist denn die Zielgruppe von Games heut zu Tage? 16 Jährige möchte gern coole die nur Spiele spielen die man in 2,5 Stunden durch hat und wo man ballern kann. Na ja hoffen wir mal das irgendwann wieder Innovation gefragt ist. LBA ist auf jeden Fall eines meiner Lieblings Spiele :)
Nightfire123456 schrieb am
Die meisten Beispiele die du genannt hast haben diesen Manga Style der sich in Asien schon immer gut verkauft hat, ich geh aber vom Westlichen Markt aus. Klar gibt es dort auch einige die richtige Kassenschlager sind aber wieviel sind das im vergleich zu denen die erschienen sind?
Und dann wären da noch fortsetzungen von bekannten Jump & Run -Charakteren. Die haben sich schon lange etabliert und verkaufen sich deshalb gut.
LBA kennen doch viele heutige Spieler gar nicht mehr und bei weitem nicht den bekanntheitsgrad eines sonic oder Mario Titel.
Und nein das war kein Troll Versuch da ich ja geschrieben hatte das ich die lba Teile selber hatte und auch sehr mochte. Manche sollten echt mal anfangen über den Tellerrand zu gucken und nicht davon ausgehen das nur weil sie etwas mögen es sich auch verkauft.
Ich glaub bei Eurogamer war es wo es mal einen Artikel gab über Games die wegen ihrem niedlichen Art Designs gefloppt sind und da gibt es einige.
Man sollte sich halt das was ich geschrieben hatte genau durch lesen bevor geflamt wird. Nicht Niedliche bunte Spiele verkaufen sich schlecht sondern welche die sich vor allem an Erwachsene richten und dazu zähle ich lba und da verkaufen sich die wenigsten gut. Das einzige genannte das voll und ganz in die Richtung geht ist Bastion. Was ein Indie Titel ist und daher weniger verkaufen muss um erfolgreich zu sein.
Und world of Warcraft, magicka usw. sind zwar auch comic haft aber haben doch bei weitem nicht den Niedlichen Charakter von LBA.
E-G schrieb am
Nightfire123456 hat geschrieben:
?!? hast du lba überhaupt je gespielt?
Ja hab ich und zwar beide. Hast du schon mal auf dem Kalender geschaut? Wir haben 2012, Anspruchsvolle Quietschbunte Spiele in Zeichentrickgrafik haben sich damals verkauft, heute sieht das aber etwas anders aus. Daher müssen sie es zwangsläufig etwas erwachsener gestallten wenn sie Käufer dafür finden wollen
*hust* ich hoffe dass das nach wie vor ein schlechter troll versuch is
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Skabus schrieb am
Nightfire123456 hat geschrieben: Du willst doch nicht ernsthaft LBA mit The old repuplic vergleichen?
Spielerisch nicht.Das sollte wohl jedem klar sein, denn TOR und LBA haben mal so gar nix gemeinsam, außer eben die eine Tatsache die ich ansprach.Lesen und verstehendes Lesen wie es in der Schule heißt will auch hier im Forum gelernt sein!
Tor hat zwar auch Comic grafik die aber nicht kindisch wirkt. Bei LBA hingegen wirkten die Charaktere ja wie aus Toy Story
Darum geht es gar nicht.Es geht lediglich um die Aussage, dass sich 2012 keine quitschbunte Comicgrafik mehr verkauft, was völlig blödsinnig ist, weil eben Spiele wie WoW, TOR und viele andere Spiele quitschbunte Comic-Optik anbieten und sich blendend verkaufen.
Klar ist das Spiel Wow nicht von 2011 und auch TOR im strengeren Sinne hat keine 2011 up to date Grafik.Aber hier sieht man mal wieder, dass es einigen Leuten am verstehenden Lesen fehlt:
Es geht lediglich darum, dass sich 2011 und auch 2012 Spiele im Comic-Look bestens verkaufen. Die These LBA mit Comic Look würde sich nicht verkaufen ist unsinnig.Das sich ein LBA-Remake nicht mit völlig defomierten Knubbelköpfen und Diffuse-Farben-Texturersatz präsentiert ist doch wohl logisch. Denn was das angeht haben wir wirklich 2012 ;)
MfG Ska
Suppression schrieb am
Nightfire123456 hat geschrieben:
?!? hast du lba überhaupt je gespielt?
Ja hab ich und zwar beide. Hast du schon mal auf dem Kalender geschaut? Wir haben 2012, Anspruchsvolle Quietschbunte Spiele in Zeichentrickgrafik haben sich damals verkauft, heute sieht das aber etwas anders aus. Daher müssen sie es zwangsläufig etwas erwachsener gestallten wenn sie Käufer dafür finden wollen
Du meinst also, sie brauchen jede Menge Gore und eine graubraune Farbpalette?
schrieb am

Facebook

Google+