Men of War: Condemned Heroes: Strafbataillon marschiert auf - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: 1C Company
Publisher: Peter Games
Release:
01.06.2012
Test: Men of War: Condemned Heroes
67

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Men of War: Condemned Heroes angekündigt

Men of War: Condemned Heroes (Strategie) von Peter Games
Men of War: Condemned Heroes (Strategie) von Peter Games - Bildquelle: Peter Games
Mit Condemned Heroes hat 1C Company einen weiteren Men of War-Teil für das 1. Quartal 2012 angekündigt. In insgesamt vier Kampagnen (1942-1945) mit 15 Missionen kommandiert ihr diesmal Kämpfer der berüchtigten sowjetischen "Penal Battalions" (Strafbataillon). Die Mitglieder solch einer Einheit stehen am untersten Ende der Befehlskette und müssen die heikelsten Einsätze an der Front durchführen, um die Strafe für ihre im Vorfeld begangenen Verbrechen zu reduzieren (Bilder).

Men of War: Condemned Heroes tells the story of one of the infamous Soviet penal battalions during the WWII. These battalions are famous for being formed under Stalin’s “No step back!” order #227. They consisted of court-martialed officers that were given a chance to redeem their crimes, or incompetence, in blood by serving as the lowest enlisted rank in a battalion that was assigned the most dangerous tasks. These battalions’ images are surrounded by many myths, and this game tells the truth about these regiments based on real evidence from their former members.

Take command of one of these notorious companies and lead it to victory against all odds through most of the war on the Eastern front. Fight from desperate battles in 1942 in the area of Volyn in the Ukraine, to the massive operation “Bagration” in the Brest area, Magnush bridgehead and Warsaw area in Poland and finally to attacks on the German Altdam and Stettin near the end of the war.

Quelle: 1C Company

Kommentare

nivekbs schrieb am
Die MoW Serie ist halt nicht von EA, Ubisoft oder Codemasters - deswegen stehen die Games auf verlorenen Posten gegen andere. Ausserdem bedürfen sie einiger Einspielzeit, bevor man für sich selber entdeckt, wie genial die teile eigentlich im Vergleich zum Casual-Games sind.
Aber das ist die heutige Gesellschaft. Alles muss schnell schnell, möglichst laut und schön sein (bei games grafik).
So ne Art Konsolengeneration. Am besten Disk rein, pad inne hand uns losgezockt ohne groß überlegen zu müssen.
by the way Für mich war Faces of War der beste Teil der Serie. Einfach vom Missionsdesign alles dabei. Bockschwer :D und umfangreich. Red Tide bin ich grad noch am zocken.... und warte auf Vietnam.
bird.gif schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Airship Pirate hat geschrieben:
paulisurfer hat geschrieben:Aber lasst bitte jemanden anderen testen als Bodo, der ganz offensichtlich mit dem Spiel nicht klarkommt.
^THIS
Ja, ganz schrecklich. Andere Leute finden Lieblingsspiel XYZ nicht so toll, wie man es selbst für toll befindet. Buhuu, eine Runde Mitleid! :)
da kann ich mich den "Bodokritikern" aber auch nur anschließen , der Test warn Witz ;) (vorallem weil wie neben dem großartigen Minuspunkt : 2WK Szenario , auch einfach Unwahrheiten behauptet wurden wie Infantrie ist schwach und zu Nichts zu gebrauchen (was wiederum beweißt , dass nicht sehr ausgiebig getestet wurde) )
Paranidis68 schrieb am
MoW AS ist ein gutes Spiel, was aber viel Nerven kostet. Dafür ist der Stolz später um so größer, wenn man ne Karte geschafft hat.
Geht so ein bisschen unter das Spiel. Aber für bessere Wertungen sollten die auch mal die KI verbessern. Das Ambiente ist jedenfalls Top. Quasi die Miniatur von CoH.
Sarrus MacMannus schrieb am
Airship Pirate hat geschrieben:
paulisurfer hat geschrieben:Aber lasst bitte jemanden anderen testen als Bodo, der ganz offensichtlich mit dem Spiel nicht klarkommt.
^THIS
+1
2xg0 schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Airship Pirate hat geschrieben:
paulisurfer hat geschrieben:Aber lasst bitte jemanden anderen testen als Bodo, der ganz offensichtlich mit dem Spiel nicht klarkommt.
^THIS
Ja, ganz schrecklich. Andere Leute finden Lieblingsspiel XYZ nicht so toll, wie man es selbst für toll befindet. Buhuu, eine Runde Mitleid! :)
Vielleicht solltest du erstmal seine Tests lesen und anschließend Men of War spielen als son 0815 Kommentar über Fanboys abzugeben. 2. Weltkrieg als Kritikpunkt aufzuführen ist mMn sehr schwach. Seine Tests zeigen das er einfach kein Bock auf diese Spiele hatte...
schrieb am

Facebook

Google+