Hard Reset: Extended-Update kostenlos auf Steam - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Flying Wild Hog
Publisher: Gambitious Digital Entertainment
Release:
13.09.2011
03.06.2016
03.06.2016
Test: Hard Reset
73
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 85% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hard Reset: Extended-Update kostenlos auf Steam

Hard Reset (Shooter) von Gambitious Digital Entertainment
Hard Reset (Shooter) von Gambitious Digital Entertainment - Bildquelle: Gambitious Digital Entertainment
Mit der Extended Edition (Trailer) macht sich das bis dato nur als Download verfügbare Hard Reset auch auf den Weg in den Handel. Die erweiterte Fassung wartet mit einem neuen Boss, vier zusätzlichen Gegnertypen, fünf weiteren Kampagnen-Levels und zwei Maps für den Überlebensmodus auf.

Die Spieler, die sich den Sci-Fi-Shooter schon zugelegt haben, sollen jene Inhalte in Form von DLC serviert bekommen. Per Facebook (via Joystiq) verkündete Flying Wild Hog jetzt: Das Update wird kostenlos auf Steam veröffentlicht. Für den Stapellauf hat man die letzte Aprilwoche oder die erste Maiwoche im Visier.

Wer einen Blick auf den Titel geworden hatte, kann noch einen Tag lang zum Schnäppchenpreis zugreifen: Hard Reset wird - Steam-Key inklusive - derzeit im Rahmen des jüngsten IndieRoyale-Pakets angeboten.

Kommentare

Kajetan schrieb am
Jimbei hat geschrieben:Und ich meine halt, dass weitere Anpassungen eigentlich gar nicht nötig sind. Ich komme doch auch mit der derzeitigen Fassung klar. Ich denke, man unterschätzt irgendwie die reinen Konsolen-Spieler (wobei ich da nicht für die Mehrheit sprechen kann, zugegeben).
Ich kenne genug Konsolenzocker, die es mittlerweile ANKOTZT, das viele Entwickler und Publisher sie für grobmotorische, dumme, faule und ignorante Couch-Slacker halten, die ohne große Mühen das Maximum an fremdgesteuerter Bespassung in den Arsch geschoben bekommen wollen. Manche kotzt das so an, dass die neuen Konsolen im Wohnzimmer verstauben, man sich auf dem Flohmarkt alte NES- und SNES-Hardware samt Module besorgt oder gleich einen PC ins Wohnzimmer stellt und den Emulator anwirft. Und alle freuen sich mittlerweile auf neue Indie-Spiele auf dem PC, (gezockt wird weiterhin mit dem Controller auf der Couch, weil der PC ja jetzt im Wohnzimmer steht), die um Größenordnungen mehr Spass machen als die überdröhnten TripleA-Langeweiler der Majors.
Sprich, auch im Konsolenbereich leiden die Gamer unter der Anbiederung der Majors an den anspruchslosen Massengeschmack.
Jimbei schrieb am
Erynhir hat geschrieben:Sicher, es könnte so auch für die Konsolen erscheinen, sofern man die Spielgeschwindigkeit runterschaubt, Auto-Aim einbaut und die Gegnerzahl verringert.
Und ich meine halt, dass weitere Anpassungen eigentlich gar nicht nötig sind. Ich komme doch auch mit der derzeitigen Fassung klar. Ich denke, man unterschätzt irgendwie die reinen Konsolen-Spieler (wobei ich da nicht für die Mehrheit sprechen kann, zugegeben).
Erynhir schrieb am
Jimbei hat geschrieben: Ohne jetzt PC-Bashing zu starten, aber ich spiele Hard Reset gerade hervorragend mit einem Xbox 360-Controller (hat native Gamepad-Unterstützung drin). :wink: Was ich damit sagen will: ich sehe keinen Grund, wieso das nicht in genau dieser Form auch auf XBL/PSN erscheinen konnte. Vielleicht Portierungsprobleme? Wer weiß.
Das liegt ja nicht nur an der Steuerung, sondern am generellen Design und diversen Kleinigkeiten an dem man merkt dass man hier ein Spiel hat was für den PC gemacht wurde.
Sicher, es könnte so auch für die Konsolen erscheinen, sofern man die Spielgeschwindigkeit runterschaubt, Auto-Aim einbaut und die Gegnerzahl verringert.
Shrike schrieb am
Du wirst mir wohl zustimmen, das die meissten Entwickler die Gamepad User für reaktionsarm und gemütlich halten und die Shooter dahingehend beschnitten werden.
Das bezog sich jetzt nicht auf das typische "Mit Gamepad ist sowas nicht spielbar".
Ich wünsche mir ja gute Shooter für jede Plattform, auch wenn ich sowas niemals mit Pad spielen würde. =)
Jimbei schrieb am
Shrike hat geschrieben:Ohne jetzt ein Konsolen Bashing zu starten, aber man hat es Hard Reset an allen Ecken und Kanten angesehen, das es sich um einen PC Titel handelt.
Ohne jetzt PC-Bashing zu starten, aber ich spiele Hard Reset gerade hervorragend mit einem Xbox 360-Controller (hat native Gamepad-Unterstützung drin). :wink: Was ich damit sagen will: ich sehe keinen Grund, wieso das nicht in genau dieser Form auch auf XBL/PSN erscheinen konnte. Vielleicht Portierungsprobleme? Wer weiß.
Auf jeden Fall ist es aber mal ein wirklich launiger Shooter, bei dem ich tatstächlich desöfteren genau abwägen muss, wie ich vorgehe bzw. welches Waffensystem ich einsetze (ich spiele auf Hard). Kann jedem das aktuelle Indie Royale-Bundle nur wegen diesem Titel allein empfehlen - ich selbst hätte damit nämlich nicht gerechnet, dafür ist der Titel eigentlich viel zu gut (deswegen habe ich jetzt einen Steam-Key über ^^").
schrieb am

Facebook

Google+