The Binding of Isaac: McMillen über Absatz & Add-on - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Edmund McMillen
Publisher: Headup Games
Release:
kein Termin
28.09.2011
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Binding of Isaac
87

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Binding of Isaac: McMillen über Absatz & Add-on

The Binding of Isaac (Action) von Headup Games
The Binding of Isaac (Action) von Headup Games - Bildquelle: Headup Games
Im Herbst hatten Edmund McMillen (Super Meat Boy) und Florian Himsl The Binding of Isaac abgeliefert. Das vom Rogue-Design inspirierte Actionspiel kostet offiziell fünf Dollar, wurde aber in der Zwischenzeit auch bei dem einen oder anderen Steam-Deal sowie im Rahmen eines Humble Bundles angeboten.

Wie McMillen gegenüber Gamasutra verriet, hat sich der Titel bis dato schon über 450.000 Mal verkauft. Damit seien seine einstigen Erwartungen mehr als deutlich übertroffen worden. Ursprünglich sei er sich nicht einmal sicher gewesen, ob er Geld für diese Art von Spiel verlangen kann.

Über die vor kurzem angekündigte Erweiterung Wrath of the Lamb heißt es: Man wolle Isaac noch um mehr Zufallselemente bereichern, damit die Spieler wieder überrascht wird - mit dem Hauptspiel seien sie schließlich mittlerweile bestens vertraut. Neben zusätzlichen Items und den neuen Trinkets wird es alternative Settings geben. So landet der Spieler je nach Zufallswahl im nächsten Level vielleicht nicht mehr im "Basement", sondern im "Cellar". Die andere Umgebung wartet mit neuen Feinden und Boss-Gegnern auf. Selbst für den letzten Level gebe es eine Alternative. An der grundsätzlichen Spielzeit ändert sich nichts: Man soll Isaac in knapp einer Stunde durchspielen können

"Yes, it's crucial to the game's design. A lot of people ask this, and I don't think they think about it enough. It's crucial to the game's design for it not to be longer than the game is now. It can't be longer. There's a lot of elements to its design that won't work, and it will just become boring, or drawn out, or too hard."

Die angedeutete 3DS-Umsetzung des Spiels sei immer noch im Bereich des Möglichen - derzeit gebe es deswegen einige Gespräche.

McMillen freut sich allerdings auch darauf, bei seinem nächsten Projekt wieder mit seinem Team Meat-Partner Tommy Refenes zusammenarbeiten zu können. Der arbeite an einer neuen Engine für das kommende Spiel. Dank vektor-basierter Grafik sei man für allerlei Auflösungen gewappnet. Da Refenes allerdings nach wie vor an der Technogie bastelt, habe er Zeit gehabt für das Isaac-Add-on.

Kommentare

Swatfish schrieb am
Eine PSN Version wäre klasse genauso wie von Super Meat Boy!
Moccajoe schrieb am
Japp. Hab in dem Game sogar mehr Spielzeit verbraten als bei MW3, Skyrim und BF3... Da soll nochmal einer sagen low budget Titel wären langweilig.
Kamikazee schrieb am
suppa, freu mich drauf. Das spiel ist einfach nur der Hammer! <3
schrieb am

Facebook

Google+