Eligium - Der Auserwählte: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Shanda Games
Publisher: Frogster
Release:
2012

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Eligium - Der Auserwählte: Pandas und Elfen

Eligium - Der Auserwählte (Rollenspiel) von Frogster
Eligium - Der Auserwählte (Rollenspiel) von Frogster - Bildquelle: Frogster
Der Berliner Publisher Frogster hat auf der neu gestarteten Website zum Fantasy-Online-Rollenspiel Eligium - Der Auserwählte (Free-to-play) die beiden Völker "Pandas" und "Elfen" sowie Möglichkeiten zur Weiterentwicklung des Charakters vorgestellt (Bilder).

Pandas
Mit jahrelangem Training in den abgeschiedenen Klöstern ihrer Heimat formen sie Körper und Geist, um den Rang des Panda-Mönchs zu erreichen. Als Mönch können sie das Chi - die Lebensenergie, die jedes Wesen durchströmt - bündeln und im Kampf einsetzen. Dank Chi sind sie in der Lage, sowohl im Nah- als auch im Fernkampf ihren Feinden das Fürchten zu lehren. Wie jedes der vier Völker können sich Pandas ab Charakterlevel 15 für eine von zwei Spezialisierungen entscheiden. Eine dieser speziellen Fähigkeiten ist die des Feuerspuckers. Mit ihr verfügt der Panda-Mönch vor allem über Verstärkungszauber und magische Fernangriffe - wie beispielsweise den Feueratem, mit dessen Hilfe er einen Flammenstoß in Richtung seiner Feinde schleudern kann. Im Gegensatz zum Feuerspucker entwickeln sich Pandas, die sich für die zweite Form der Spezialisierung entschieden haben, zu Nahkämpfern. Voll ausgebildet, können sie zum Beispiel mehrere Abbildungen ihrer selbst erschaffen, die sie im Kampf unterstützen.

Elfen
Die Elfen leben seit Anbeginn der Zeit in den dichten Wäldern und sind in Jahrhunderten zu Meistern des Fernkampfes geworden. Als Jäger und Fallensteller beherrschen sie Schusswaffen wie kein anderes Volk. Auch sie können sich für eine von zwei Spezialisierungen entscheiden, z.B. Späher. Die zweite Spezialisierung ist weniger offensiv: Mit ihr werden die Elfen nahezu unsichtbar, da sie schnell und geschickt jede Deckung ausnutzen.

Quelle: Frogster

Kommentare

Al3xM schrieb am
Wie kann Dir etwas "reichen", was weder Kosten, noch irgendwelche Ansprüche an Dich stellt?
Richtig, ich muss nichts bezahlen, aber wie du sicher weißt, musst du bei den allermeisten F2P-Games für vieles Geld hinblättern, um nicht im Nachteil zu sein. Wenn ich also mit anderen mithalten will, bleibt mir kaum etwas anderes übrig, als dafür zu blechen. Und genau das stinkt mir, denn warum soll ich für ein vermeintlich kostenloses Spiel von (meistens) minderwertiger Qualität Geld zahlen, wenn ich auch einmal ein Spiel kaufen kann und dann immer kostenlos zocken kann, ohne dass sich der nächste Noob für 100? supertolle Ausrüstung kauft und damit alle kaputthaut.
Feralus schrieb am
Lord Helmchen hat geschrieben: Und zum Thema Pandaren: W3 gabs weit vor Kung Fu Panda, somit darf Blizzard mit ihnen machen was sie wollen, sogesehn hat der Film bei den Pandaren abgeschaut.
Aber natürlich kennen viel mehr Leute den Mainstream als die guten Sachen :D
Und beide Dinge beschäftigen sich mit älteren Dingen und so weiter und so fort... ein Teufelskreis ;)
und /irony on die kupfern ja beide voll beim Zoo ab, der hatte Pandas ja zuerst.... .... wait a minute, dann kopiert der Zoo ja den Bambuswald !!!
/irony off
Lord Helmchen schrieb am
Free2Play verursacht auch kosten. Das ist nur Schönrederei, denn das F2P nutzen wirklich nur die extremen Seltenheitsspieler, die supermegakrassen Casuals. Denn mal ehrlich, ein HdRO ist F2P einfach lahmarschig. Da bezahlt man nicht und kann.. genau, nichts machen. Quests muss man sich ab einem bestimmten Level freikaufen, die kosten soagr mehr als ein ganzer Monat als Premiumkunde, also 13 Euro.
DC Universe Online das selbe, da bringen mir die 13 Euro im monat wirklich mehr vorteile und freiheiten als F2P, das lohnt sich nur um mal kurz (ich meine wirklich kurz!) reinzuschauen obs was neues gibt.
Aber ansonsten sind diese ganzen F2P modelle nur Lockmittel. Letztendlich musst du eh zahlen wenn du das spiel wirklich spielen willst, denn F2P ist andersgesagt nichts weiter als ne Demo.
Und zum Thema Pandaren: W3 gabs weit vor Kung Fu Panda, somit darf Blizzard mit ihnen machen was sie wollen, sogesehn hat der Film bei den Pandaren abgeschaut.
Aber natürlich kennen viel mehr Leute den Mainstream als die guten Sachen :D
artmanphil schrieb am
Wie kann Dir etwas "reichen", was weder Kosten, noch irgendwelche Ansprüche an Dich stellt?
Al3xM schrieb am
Darauf hat die Welt gewartet. Ich warte schon sehnsüchtig da Geld ohne Ende reinzupulvern
Jap....langsam reichts auch mit dem ganzen Free2Play Scheiss...
schrieb am

Facebook

Google+