Online-Rollenspiel
Entwickler: Carbine Studios
Publisher: NCSOFT
Release:
03.06.2014
Test: WildStar
85
Jetzt kaufen ab 8,84€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

WildStar
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Wildstar: Die Features im Video

WildStar (Rollenspiel) von NCSOFT
WildStar (Rollenspiel) von NCSOFT - Bildquelle: NCSOFT
Am 31. Mai erscheint das Online-Rollenspiel Wildstar der Carbine Studios. Sehr selbstbewusst beschreiben die Entwickler im Video die Features des Kampfsystems und der Open-World-Kämpfe. Des Weiteren sind Spieler-Häuser, Charaktere und das Crafting-System individuell anpassbar.

Letztes aktuelles Video: Features-Trailer


WildStar
ab 8,84€ bei

Kommentare

Balmung schrieb am
LordBen hat geschrieben:
Balmung hat geschrieben:Aber für mich ist aktuell eh die Luft aus dem MMORPG endgültig raus und das wird sich so schnell wohl nicht ändern.
Geht mir ähnlich. Im Prinzip läuft es immer gleich ab: Man grindet alleine langweilige Quests bis man das maximale Level erreicht hat und kann sich dann zwischen schlechtem PvP oder endloser Itemspirale in PvE-Raids entscheiden.
Hab gestern mal wieder in Darkfall reingeschaut und hatte sofort meinen Spaß. Wenn's ein MMORPG sein muss dann Sandbox.
Kann ich so nur 100% unterschreiben, auch mit dem Sandbox. Themen Park? Dürfen sie behalten so lange sie die immer gleiche Schiene dort fahren und der Großteil der Spieler eh nur aus Stressspielern besteht.
Ein MMO zockt man gemütlich und nicht als ob es kein Morgen gäbe. Aber nicht, dass es in Sandbox inzwischen viel besser wäre, auch dort genug Stressspieler inzwischen. Ich würde es ja lustig finden, wenn es nicht so traurig wäre, aber die Spieler mit ihrem schnell vorwärts kommen müssen versauen sich immer und immer wieder selbst das MMORPG und am Ende schieben sie immer und immer wieder dem MMORPG die Schuld für ihre Dummheit in die Schuhe...
Es ist ja schon eine der legendäre Urban Mythen, dass man ein MMORPG angeblich gar nicht falsch und auch nicht aus der falschen Motivation heraus spielen kann. Das ist so dermaßen falsch das es weh tut. Gefühlte 90% spielen ein MMORPG falsch. Und die Argumentation ist in etwa auch jedes mal gleich... "ich hab Geld dafür gezahlt also spiele ich es so wie ich es will und egal wie ich es spiele hat mir das MMO gefälligst Spaß zu machen." Und natürlich darf ein MMO nur unterhalten, niemals frustig sein und schon gar nicht in Arbeit ausarten, wobei im Prinzip alles was nicht in 2 Minuten erledigt ist Arbeit ist. ... ich bleib dabei, der Großteil der heutigen MMOler ist im falschen Genre gelandet.
LordBen schrieb am
Balmung hat geschrieben:Aber für mich ist aktuell eh die Luft aus dem MMORPG endgültig raus und das wird sich so schnell wohl nicht ändern.
Geht mir ähnlich. Im Prinzip läuft es immer gleich ab: Man grindet alleine langweilige Quests bis man das maximale Level erreicht hat und kann sich dann zwischen schlechtem PvP oder endloser Itemspirale in PvE-Raids entscheiden.
Hab gestern mal wieder in Darkfall reingeschaut und hatte sofort meinen Spaß. Wenn's ein MMORPG sein muss dann Sandbox.
Mirabai schrieb am
Sagt man nicht immer der Weg ist das Ziel? Klar möchte man maxlevel erleben aber in Wildstar gibt es so viel mehr zu tun. Ich habe in der Beta Level 30 gemacht und für mich persönlich ist es nach Guild Wars 2 die schönste Welt die ich in 15 Jahren MMO Erfahrung gesehen habe.
Vor allem das Winter Gebiet lädt zum träumen ein. Die Kombination aus Questen(bis Level 15) und dann die Möglichkeit über Questen, PvP, Abenteuer oder Instanzen zu leveln bietet eigentlich viel Abwechslung.
Bitte macht nicht den Fehler Wildstar mit der "Maße" zu vergleichen. Das "Tutorial" geht bis Level 13-14 aber danach bekommt man World of Warcraft Classik geboten. Das bedeutet, man darf nicht zu viele Gegner pullen, Bossfähigkeiten sind schon mit Level 15 tödlich und man muss tatsächlich CC/Heal usw benutzen.
Man lernt wieder vieles, was man über die Jahre der "Vercasualisierung" verlernt hatte.
Aurellian schrieb am
Im Gegenteil - heutzutage liefert wohl eher jeder Entwickler die Sargnägel und den Hammer gratis mit, der den Weg zum Maxlevel so lang (und zäh?) gestaltet. Es sei denn, er zielt von Anfang an auf irgendeine Mini-Nische.
schrieb am

Facebook

Google+