Hitman: Codename 47: Nicht mehr indiziert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: I/O-Interactive
Publisher: Eidos
Release:
2000

Leserwertung: 79% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Hitman - Codename 47: Nicht mehr indiziert

Zuerst Doom, dann Quake, schließlich Max Payne - und jetzt auch noch Hitman: Codename 47! Können denn die Straßen Deutschlands wirklich sicher sein, wenn wir all diese vor Kurzem noch den durchschnittlichen Jugendlichen quasi automatisch in einen nach Blut und Gedärm schreienden Kettensägenzombie verwandelnden Spiele wieder einfach so unter das Volk bringen? Wir werden es bald wissen, denn laut einer Pressemitteilung von Square-Enix ist das zwölf Jahre alte Hitman: Codename 47 (der erste Teil der berühmt-berüchtigten Serie) ab heute offiziell nicht mehr indiziert - was es seit 2001 war. Hintergrund dürfte wohl das Erscheinen des neuen Teils Hitman: Absolution sein, das ab dem 20. November wieder den Klaviersaitenfan im Spieler zu wecken gedenkt.

Quelle: Pressemitteilung Square-Enix

Kommentare

Scorcher24_ schrieb am
Wurmjunge hat geschrieben:
Scorcher24 hat geschrieben:Klavierseiten finde ich so lahm...
Das Spiel und Hitman selber wären 10.000x cooler wenn er eine Gitarrenseite einer Fender Stratocaster nehmen würde.. aber das nur am Rande..
Ich weiß nicht, wenn ich mir versuche vorzustellen welches Instrument Nr.47 wohl spielen würde, so sehe ich ihn irgendwie gar nicht mit Gitarre. Cello vielleicht oder Jazztrompete oder eben Klavier, also Klavierseite geht schon in Ordnung finde ich. Gitarre ist doch sowas von 80er, 90er ...... :wink:
Naja gut, solange er seine Opfer nicht mit Gangnam Style zu Tode quält...
sourcOr schrieb am
Wurmjunge hat geschrieben:(...)
Ich bin auch erst mit BloodMoney bei Hitman eingestiegen und habe die Serie rückwärts gespielt, wobei ich BloodMoney brilliant und Contracts großartig fand. SilentAssassin erschien mir dann nur noch bedingt und Codename47 überhaupt nicht mehr spielbar.
Das Spiel ist auch Trial & Error pur. Gefiel mir garnicht und hat mir erstmal gründlich die Lust auf die weiteren Titel genommen :Blauesauge:
Wurmjunge schrieb am
Scorcher24 hat geschrieben:Klavierseiten finde ich so lahm...
Das Spiel und Hitman selber wären 10.000x cooler wenn er eine Gitarrenseite einer Fender Stratocaster nehmen würde.. aber das nur am Rande..
Ich weiß nicht, wenn ich mir versuche vorzustellen welches Instrument Nr.47 wohl spielen würde, so sehe ich ihn irgendwie gar nicht mit Gitarre. Cello vielleicht oder Jazztrompete oder eben Klavier, also Klavierseite geht schon in Ordnung finde ich. Gitarre ist doch sowas von 80er, 90er ...... :wink:
Ich bin auch erst mit BloodMoney bei Hitman eingestiegen und habe die Serie rückwärts gespielt, wobei ich BloodMoney brilliant und Contracts großartig fand. SilentAssassin erschien mir dann nur noch bedingt und Codename47 überhaupt nicht mehr spielbar.
bondKI schrieb am
Alastor hat geschrieben:Wir Österreicher brauchen die USK auch nicht, da gäb's wohl glatt eine zweite Gegenreformation.^^
Alternativ könnte man darüber verhandeln, Wien gegen Bayern einzutauschen.
Deal! :lol:
Alastor schrieb am
Wir Österreicher brauchen die USK auch nicht, da gäb's wohl glatt eine zweite Gegenreformation.^^
Alternativ könnte man darüber verhandeln, Wien gegen Bayern einzutauschen.
schrieb am

Facebook

Google+