World of Warships: Offene Beta startet mit zehn Karten und vier Schiffsklassen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Entwickler: Wargaming.net
Publisher: Wargaming.net
Release:
17.09.2015
Test: World of Warships
79

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of Warships: Offene Beta startet mit zehn Karten und vier Schiffsklassen

World of Warships (Shooter) von Wargaming.net
World of Warships (Shooter) von Wargaming.net - Bildquelle: Wargaming.net
Der Seekrieg kann beginnen: World-of-Tanks-Publisher Wargaming gibt bekannt, dass World of Warships heute in die offene Beta startet. An der geschlossenen Phase nahmen laut Pressemitteilung über 410.000 Hobby-Kapitäne teil. Der Free-to-play-Titel dreht sich um Seeschlachten aus der Mitte des 20. Jahrhunderts. Die Open-Beta startet mit über 80 Kriegsschiffen aus den USA und Japan sowie zehn Originalkarten für Gefechte zwischen zwei Teams aus jeweils zwölf Spielern. Hier geht es zur Offiziellen Website.

Screenshot - World of Warships (PC)

Screenshot - World of Warships (PC)

Screenshot - World of Warships (PC)

Screenshot - World of Warships (PC)

Screenshot - World of Warships (PC)

"'Die Closed Beta von World of Warships verlief überaus erfolgreich und hat unsere hochgesteckten Erwartungen weit übertroffen', so Daniil Volkov, Development Director von World of Warships. “Wir haben weit über 400.000 Teilnehmer gesehen, die täglich im Schnitt zwei Stunden im Spiel verbracht haben. Das erhaltene Feedback war positiv und sogar enthusiastisch, daher freuen wir uns jetzt umso mehr, ab sofort noch eine viel größere Anzahl an Spielern in der Open Beta begrüßen zu dürfen und sind sehr gespannt auf ihre Meinung zum Spiel. Wir glauben an eine glänzende Zukunft für World of Warships und freuen uns auf diese fantastische Ergänzung unserer legendären ‚World of‘-Reihe.“'

Die Open Beta startet mit über 80 Kriegsschiffen aus den USA und Japan sowie 10 Originalkarten für packende 12vs.12-Begegnungen. Spieler werden das Geschehen mit Hilfe der vielfältigen Optionen mächtiger Schlachtschiffe, flinker Zerstörer, taktisch agierender Flugzeugträger sowie vielseitiger Kreuzer bestimmen. Ob im harten Wettbewerb der PvP-Gefechte oder im actiongeladenen PvE-Modus – die Kapitäne bemannen die Brücken ihrer Schiffe, verbünden sich mit anderen Spielern zu schlagkräftigen Flotten und streben die uneingeschränkte Seeherrschaft an.

In der Open Beta werden einige zusätzliche Neuerungen das Spielerlebnis noch weiter verbessern. Sowohl die Flotten der UdSSR als auch Großbritanniens werden einige ihrer besten Schiffe zu den bereits bestehenden Flotten hinzufügen. Dazu kommt ein einzigartiges Signalflaggensystem. Die Flaggen werden als Belohnungen für besondere Gefechtsleistungen vergeben und sehen am Schiff angebracht nicht nur gut aus, sondern erfüllen auch noch sehr nützliche Funktionen. Die Signalflaggen zeigen schon von weitem das Können des Kapitäns und verbessern sogar die Fähigkeiten des Schiffes, an dem sie gehisst sind. Beispielsweise steigern bestimmte Flaggen die erhaltenen Credits im Gefecht, während andere die Anzahl der erworbenen Erfahrungspunkte erhöhen oder die Geschwindigkeit des Schiffs steigern. Mit dem Start der Open Beta wird der Wert aller bereits erworbenen Vorbestellerpakete an die Spieler zurückerstattet. Spieler, welche ihre Pakete bereits in der Closed Beta verbraucht haben, bekommen ebenfalls deren Wert zurückerstattet."




Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

JCD schrieb am
na dann werde ich mal den panzer kurz in die garage stellen. :)
celynn schrieb am
Srogg hat geschrieben:Hier ein kleiner Ersteindruck, bin seit 2 Tagen dabei...
Danke für die kurze Vorstellung, das hat mich jetzt doch neugierig gemacht. Hört sich nach etwas an, was mir Spaß machen könnte, auch wenn das Setting eigentlich nicht so meins ist. :)
LordFjord schrieb am
Hier ein kleiner Ersteindruck, bin seit 2 Tagen dabei - die "open" Beta ging tatsächlich schon ein bissl früher los.
Das Spiel sieht schick aus, das Wasser ist echt gut gemacht, die Schiffe sind sehr detailreich modelliert. Die Schlachten sind trotz der Grösse der Schiffe der Karten recht flott. Da geht klar Gameplay dem Realismus vor.
Es fühlt sich ein bissl an wie WoT, nur eben auf Wasser. Eine Schlacht geht so 10-15 Minuten lang. Die Karten sind meist von kleinen und großen Inseln durchsetzt, die Möglichkeit zur Deckung / Flankieren geben. Die Schiffe stecken einiges weg, da wird schon einiges hin und her geworfen bis der eine oder andere sinkt. Torpedos sind gefährlich und geben den sonst so kleinen und zerbrechlichen Zerstörern eine gute Möglichkeit, auch gegen große Gegner viel ausrichten zu können.
Flugzeugträger geben dem ganzen noch eine zusätzliche taktische Ebene.
Ich finde das die Balance zwischen persönlichem können - wie viel muss ich auf welche Entfernung und Geschwindigkeit vorhalten - und dem Teamplay gut gelungen ist. Man kann mit ein wenig Glück und können auch alleine was reißen - aber das Teamplay entscheidet in der Regel über den Ausgang der Schlachten.
Die Steuerung geht locker von der Hand und ist selbsterklärend. Typisches "easy to learn hard to master" Spiel.
Man kann entweder PvP oder PvE Schlachten (coop) spielen, letztere geben aber weniger Belohnung. Sie sind aber eine gute Möglichkeit, ein neues Schiff mal auszuprobieren bevor man es gegen echte Gegner versucht.
Teams lassen sich leicht finden, das Spiel bietet die Möglichkeit, eine Division (Gruppe, Platoon, wieauchimmer) zu formen, man kann auch nach diesen suchen und eben aus Suchenden die Gruppe füllen.
Für eine "beta" ist mir noch kein Problem/Bug aufgefallen, macht einen guten Eindruck.
Robstah schrieb am
SixBottles hat geschrieben:wie wärs mit dem link zur beta?
Erster Absatz, letzter Satz...
SixBottles schrieb am
wie wärs mit dem link zur beta?
schrieb am

Facebook

Google+