World of Warships: Premium-Kreuzer Atago im Video - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Entwickler: Wargaming.net
Publisher: Wargaming.net
Release:
17.09.2015
Test: World of Warships
79

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of Warships: Premium-Kreuzer Atago im Video

World of Warships (Shooter) von Wargaming.net
World of Warships (Shooter) von Wargaming.net - Bildquelle: Wargaming.net

Das japanische Schlachtschiff „Atago“ zeichnet sich durch zwei Torpedowerfer aus, die in unterschiedlichem Winkel ausgerichtet werden können, was Vorteile in der Ausrichtung des Schiffs bedingt und den Kreuzer weniger anfällig macht. Auch die fünf 203-mm-Doppelgeschütze trumpfen gegenüber so manch einem anderen Schiff auf. Mit den 40.100 Strukturpunkten kann die Atago mächtig einstecken. Das Problem: Der Kreuzer in World of Warships ist ein kostenpflichtiges Schiff, das für unfassbar teure 39 Euro gekauft werden kann.

Letztes aktuelles Video: Cruiser Atago


Kommentare

JCD schrieb am
und es funktioniert und soll es auch. das f2p system bei wot ist so mit das beste was ich kenne. es ist und bleibt fair. es gibt genug spieler die nicht einen einzigen cent investieren. ich habe mir auch 2 t8 prems gekauft allerdings über einen längeren zeitraum. wenn man es oft spielt, dann macht es sinn aber es ist kein muss. habe bei wow noch nicht reingeschaut aber ich denke da wird das system genauso funktionieren wie bei wot. hoffe ich zumindestens.
|Chris| schrieb am
Ist das typische F2P Konzept. Statt der breiten Masse der Spieler etwas zu bieten konzentriert man sich auf sehr teure Inhalte für sehr wenige Spieler. Ich denke der Anteil an der Community der wirklich die Teils bis zu 40 Euro teuren Schiffe kauft ist eher gering. Von der breiten Masse wird mit Premium und Dubloonen abgeschöpft und von den wenigen 'Süchtigen die sich nicht unter Kontrolle haben' (Industry term: Wales) dann nochmal mit der großen Kelle.
LordFjord schrieb am
Es scheint trotz des heftigen Preises viele zu geben, die sich so einen Luxusliner gönnen.
https://www.reddit.com/r/WorldOfWarship ... called_it/
Gut, ich will jetzt nicht meckern, das Spiel ist Klasse und Wargaming will auch an seine Kohle kommen und das mit dem F2P Konzept haben die eigentlich ganz gut raus. Hat bei WoT ja auch funktioniert.
Wer's hat, gerne. Ich setze mir da ein Limit was ich für das jeweilige F2P bereit bin, zu löhnen, hat bisher gut funktioniert.
schrieb am

Facebook

Google+