World of Warships: Französische Schlachtschiffe stechen in See - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Entwickler: Wargaming.net
Publisher: Wargaming.net
Release:
17.09.2015
Test: World of Warships
79

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of Warships: Französische Schlachtschiffe stechen in See

World of Warships (Shooter) von Wargaming.net
World of Warships (Shooter) von Wargaming.net - Bildquelle: Wargaming.net
In World of Warships sind in der vergangenen Woche die französischen Schlachtschiffe vom Stapel gelaufen. Der französische Forschungsbaum ist um Schiffe wie die Normandie, Bretagne, Alsace, Lyon, Richelieu und Republique ergänzt worden.

Wargaming schreibt: "Wer bis jetzt der Meinung war, dass die Schlachtschiffe eher behäbig unterwegs sind und man mit ihnen nicht die gleiche packende Action wie mit schnelleren Schiffen erleben kann, wird seine Meinung nun wohl nochmal überdenken müssen. Denn die Schiffe der neuen französischen Linie sind die schnellsten unter den Schlachtschiffen. Aber es ist nicht nur die Geschwindigkeit, die diese Giganten besonders macht: Mit ihren Geschütztürmen können sie ordentlich austeilen. So besitzt zum Beispiel die Normandie schon auf Stufe VI Geschütztürme, die jeweils über vier Kanonen verfügen und die Lyon (Tier VII) hält mit 4x4 Geschützen den Rekord auf ihrer Stufe."
 
"Jedes Schiff wurde nach wochenlanger Recherchearbeit penibel anhand von Blaupausen erstellt. Die Entwickler verbrachten unzählige Stunden in den Archiven des 'Service historique de la Défense' (Vincennes, Châtellerault) und im 'Musee National de la Marine' (Paris), um Zugang zu den Bauplänen und originalen Fotos zu gelangen."
 
"Wir wussten bereits aus der französischen Geschichte, dass die Bewaffnung und die Militärfahrzeuge der Franzosen einzigartig in ihrem Design waren", so Sergey Gornostaev, Senior Museums and Military Relations Specialist. "Es ist unglaublich, wie stolz das französische Militär auf die Fahrzeuge ihrer Vergangenheit ist. Wir fanden verschiedene Referenzen der Schiffe, bereits aufgearbeitet für Modellbauer. Das war für uns eine positive Überraschung in diesem Archiv."
 

Quelle: Wargaming

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+