Legend of Grimrock: Entwickler über Zukunftspläne - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Almost Human
Publisher: Almost Human
Release:
11.04.2012
11.04.2012
First Facts: Legend of Grimrock
 
 
Test: Legend of Grimrock
86

Leserwertung: 86% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Legend of Grimrock: Entwickler über Zukunftspläne

Legend of Grimrock (Rollenspiel) von Almost Human
Legend of Grimrock (Rollenspiel) von Almost Human - Bildquelle: Almost Human
Nach einer kleinen Sendepause meldet sich Almost Human auf dem hauseigenen Blog zu Wort, um ein paar Neuigkeiten zu verkünden.

Der Editor für die Community wird demnächst Alpha-Status erreicht haben und gestattet dann das Erschaffen vollständiger Levels für Legend of Grimrock. Es handelt sich dabei aber nur um einen internen Meilenstein - veröffentlicht wird das Werkzeug demnach wohl erst beim Erreichen der Beta.

Die Arbeit mit dem Editor soll sich komfortabler gestalten als das, was die Entwickler während der Produktionsphase leisten mussten, heißt es da. So arbeitete man fast ausschließlich per Text-Editor an den Lua-Skripten des Rollenspiels und musste z.B. die Koordinaten von Objekten per Hand eingeben. Der Map-Editor soll hingegen in einigen Bereichen visuelles Skripten ermöglichen, sodass Objekte darüber platziert oder verknüpft werden können. Für Feinheiten und komplexere Puzzles müsse man aber nach wie vor Notepad & Co. bemühen.

Was bringt die Zukunft?

Der Erfolg des Spiels habe das Studio "aus den Socken gehauen". Man habe die vergangenen Wochen jetzt erstmals damit verbringen können, in Ruhe darüber nachzudenken, was die Zukunft zu bringen wird. Während der Produktion habe man dafür keine Zeit gehabt, sei man doch damit ausgelastet gewesen, Legend of Grimrock fertigzustellen, bevor das Geld ausgeht.

Es habe einige interessante Angebote für Projekte gegeben - letztendlich habe man sich nach einiger Bedenkzeit aber dagegen entschieden. Das Umsetzen eigener Ideen sei schließlich der Grund dafür, dass es das Studio überhaupt gibt - und der Absatz des Spiels ein Zeichen dafür, dass man auch dabei bleiben sollte.

Man werde weiter an Grimrock arbeiten und sehen, wohin der Weg führt. Ob es sich um eine Erweiterung, eine vollständige Fortsetzung oder etwas völlig anderes handeln wird, könne man derzeit noch nicht sagen - das sei noch nicht entschieden. Nach der einjährigen intensiven Produktionsphase habe man eigentlich die Nase voll gehabt von gitter-basierten Spielen. Mit etwas Abstand könne man jetzt aber sagen: Man könne dem Genre noch etwas mehr geben. Sicher sei aber: Es werde mehr Monster und Level-Umgebungen geben. 

"We already have a new themed wallset and two fearsome monsters in the pipeline. Personally I can’t wait to get my hands dirty coding special features for the new assets and fighting those new beasts! It’s going to be awesome!"

Kommentare

4P|Benjamin schrieb am
Lil Ill hat geschrieben:
SSBPummeluff hat geschrieben:Kann mir hier jemand mal die Vor- und Nachteile von Steam und gog auflisten?
[...]
Man könnte noch erwähnen, dass es auf GOG aufgrund der einen Downloaddatei keine automatischen Patches gibt. Mit jedem Update muss man das Spiel deshalb neu runterladen und installieren, eventuell sogar die alte Version vorher deinstallieren. Das ist ganz schön nervig, kam bislang aber nicht häufig vor - was natürlich auch daran liegt, dass GOG bislang nur wenige aktuelle Spiele im Angebot hatte... ;)
Ein großer Vorteil von GOG ist dafür die Tatsache, dass es für viele Spiele Extras, wie den Soundtrack oder Artworks, gibt. Entscheide einfach von Fall zu Fall. Du wirst höchstwahrscheinlich sowieso nicht alle Spiele auf einer Plattform spielen können. Was mehr und mehr nervt, aber dagegen kann man nichts machen. Mir fallen auf die Schnelle schon Steam, GOG, Origin, GameStop ein.
johndoe981765 schrieb am
Die eigenen Erwartungen weit übertroffen. Editor wird nachgereicht. DRM-frei released...
Sehr schön!
Es gibt also noch genug Futter für Leute, die nicht mehr in die AAA-Zielgruppe der großen Publisher fallen.
Lil Ill schrieb am
SSBPummeluff hat geschrieben:Kann mir hier jemand mal die Vor- und Nachteile von Steam und gog auflisten?
Falls ich jemals für den Computer Spiele holen möchte muss ich ja scheinbar solche Dienste nutzen.
Auf Steam muss das Spiel online aktiviert werden und ist an einen Account gebunden. Außerdem muss man noch einen separaten Client runterladen.
Bei GOG ist alles ohne Kopierschutz, genau so wie beim Humble Store.
Bei Steam gibt es Erfolge die du freischalten kannst, wenn du bestimmte Vorgaben im Spiel erfüllst und du hast eine bessere Communityanbindung. Letztendlich dient das aber nur um zu vergleichen wer den längsten virtuellen Penis hat. Also Schwachsinn. :lol:
Ich habe es mir über die offizielle Seite bzw. den Humble Store gekauft. Nachdem du bezahlt hast, bekommst du eine E-Mail mit deinem individuellen Downloadlink. Diese musst du aufbewahren, weil du über den Link jeder Zeit das Spiel neu downloaden kannst bzw. upgedatete Versionen runterladen kannst. Bei GOG ist es ein bisschen komisch, weil dort keine Versionsnummern von den Entwicklern, sondern GOG-eigene Versionsnummern verwendet werden. Jedenfalls musst du die Humble Bundle und GOG Version nicht online aktivieren und kannst sie beliebig oft installieren, vervielfältigen oder auch an Freude weitergeben. :wink:
Lil Ill schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
[Shadow_Man] hat geschrieben:Wie wärs mit einer Ladenversion?
Spiel auf CD brennen (nicht abschliessen, so dass man noch Patches und Mods und den Editor draufpacken kann), schönes Label machen, schönes DVD-Cover machen, das Handbuch im A5-Format auf sehr gutem Papier ausdrucken ... fertig ist die individuelle Ladenversion Collectors Special Edition.
Ich habe die USB-Stick Edition. :lol:
SSBPummeluff schrieb am
Kann mir hier jemand mal die Vor- und Nachteile von Steam und gog auflisten?
Falls ich jemals für den Computer Spiele holen möchte muss ich ja scheinbar solche Dienste nutzen.
schrieb am

Facebook

Google+