Project CARS: Setzt auf Crowdfunding - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Publisher: Bandai Namco
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
07.05.2015
kein Termin
07.05.2015
kein Termin
kein Termin
2015
07.05.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
89

“Project Cars ist auch in VR ein großartiges Motorsport-Erlebnis! Der starke Fliegengitter-Effekt wirkt bei der niedrigen Auflösung aber störender als bei Oculus.”

Test: Project CARS
89

“Project Cars ist auch in VR ein großartiges Motorsport-Erlebnis!”

Test: Project CARS
88

“Project Cars überzeugt als Rennsimulation vor allem durch sein gelungenes Gesamtpaket: Die Fahrphysik ist famos, der Umfang stimmt und die Technik ist stark. Nur KI-Probleme und die biedere Präsentation bremsen die Faszination leicht aus.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
86

“Gran Turismo aufgepasst: Projekt Cars ist eine erstklassige Rennsimulation, die mit toller Fahrphysik und Optionsvielfalt überzeugt, aber unter kleinen technischen Schwächen und KI-Problemen leidet.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
89

“Project Cars ist auch in VR ein großartiges Motorsport-Erlebnis!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
85

“Die schwächeren Technik-PS machen sich auf der Xbox One bemerkbar. Trotzdem ist Project Cars näher am Motorsport dran als Forza & Co.”

Leserwertung: 40% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Project CARS
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

C.A.R.S.: Setzt auf Crowdfunding

Project CARS (Rennspiel) von Bandai Namco
Project CARS (Rennspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Nachdem Slightly Mad Studios Shift 2 Unleashed abgeliefert haben, werkelt man derzeit an einem eigenen Projekt namens C.A.R.S..

Um die Entwicklung des Rennspiels stemmen zu können, setzen die Briten nicht auf einen Publisher, sondern das Interesse der Community und privater Investoren. Individuelle Spieler können für einen Mindestbeitrag von fünf Dollar einen Anteil an C.A.R.S. erwerben. Größere Gruppen und potente Geldgeber können bis zu 100.000 Dollar beisteuern. Ziel des Studios ist es, mittels Crowdfunding fünf Mio. Dollar aufzutreiben, um so die zweijährige Entwicklungszeit finanzieren zu können. Dabei prognostiziert Slightly Mad einen Gewinn von 53 Mio. Dollar, den der Free-to-play-Titel über Mikrotransaktionen erwirtschaften wird. 30 Prozent behalten die Entwickler selbst - der Rest wird an die Investoren ausgeschüttet. Wer Anteile erwirbt, hat außerdem Zugriff auf die jeweils aktuelle Version des Spiels.

Eigens für jenes Unterfangen hat das Studio eine Crowdfunding-Plattform namens World of Mass Development initiiert, die man auch anderen Teams zur Verfügung stellen will. Weitere Infos dazu und zu C.A.R.S. gibt es hier.



Kommentare

crewmate schrieb am
Der Name ist nicht final. Es ist "Project CARS".
Ich traue Slightly Mad nicht. Shift 2 litt bis zuletzt unter erheblichen Lag beim benutzen eines Lenkrads, die KI ist Mist und es gibt keinen Splitscreen (was durchaus an EA liegen wird).
jkt schrieb am
Hört sich echt interessant an. Wär' gut, wenn es bald mehr Infos geben würde!
tip toe schrieb am
Zudem ist der Name schwer zu googlen
memento81 schrieb am
Dachte mir schon, dass einige Studios nach dem Erfolg von Minecraft ein ähnliches Geschäftsmodell mit Bezahl-Alpha und dann entsprechendem Preisvorteil gegenüber dem Release angehen würden. Mal gespannt wie sich das Konzept hier entwickeln wird.
Den Namen sollten sie allerdings dringend ändern. Selbst mit Punkten dazwischen ist die Verwechslungsgefahr mit den beiden Pixar-Filmen doch ziemlich groß. Abgesehen von eventuellen Namensrecht-Problemen, will man doch sicher nicht für eine typische Lizenzgurke für die Kleinen gehalten werden - schon gar nicht zu Pixars deutlich schwächstem und kindischstem Werk.
THor2101 schrieb am
Lenkradhände und Character wird schon gebastelt. Gibt auch schon Screenshots und Videos davon im Forum da. Hab mich da heute morgen gleich beteiligt und die beta gezogen. in dx11 gibs noch Probleme aber in dx9 siehts schon gut aus. Allein die Garage am Anfang hat mich geflasht. Hab noch nirgendwo ein realistischeres Automodell gesehen. Sah echt fantastisch aus. Die Steuerung ist Simulation pur. Da kommen dann später sicherlich auch einfachere Modis hinzu.
schrieb am

Facebook

Google+