Wolcen: Lords of Mayhem: Zusatzziele: Gamepad-Unterstützung und Übersetzungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Wolcen Studio
Publisher: -
Release:
24.03.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Umbra: Gamepad-Unterstützung und Übersetzungen

Wolcen: Lords of Mayhem (Rollenspiel) von
Wolcen: Lords of Mayhem (Rollenspiel) von - Bildquelle: Wolcen Studio
Bei der Kickstarter-Kampagne des Hack-&-Slay's Umbra sind mittlerweile über 277.500 Dollar zusammengekommen - das Mindestfinanzierungsziel lag bei 225.000 Dollar. Abgesehen von einigen Belohnungen für Kickstarter-Unterstützer wollen die Entwickler fortan für Gamepad-Unterstützung sorgen und versprechen Übersetzungen in die Sprachen Deutsch, Russisch und Spanisch. Wird die Marke von 280.000 Dollar noch erreicht, soll die Anzahl der Nebenquests ausgebaut werden. Ab 295.000 Dollar soll eine globale Bestenliste folgen. Bei 320.000 Dollar wird der erste Multiplayer-Modus eingebaut und zwar eine "Hero Defense". Die Helden müssen dabei einen Tempel beschützen und zugleich Missionen in der Umgebung absolvieren. Ab 360.000 Dollar soll es einen spielbaren weiblichen Charakter geben.

"Wir vereinen die Freiheit eines Skyrim, die Action von Diablo 3 sowie die Stimmung aus Diablo mit der grafischen Stärke von Crysis und fügen unsere eigenen Ideen hinzu", so beschreibt SolarFall Games das Projekt, an dem die Entwickler bereits seit einiger Zeit arbeiten. Umbra soll aber nicht nur technisch überzeugen, denn die Charaktere dürfen eine offene Welt erkunden, in der sie sich ohne die Einschränkungen durch Charakterklassen entwickeln. Gemäß ihrer Spielweise bildet sich zudem ihre apokalyptische Form heraus: Ein Nahkämpfer erhält vielleicht einen dritten Arm, während ein Feuermagier eine Haut aus Lava bekommt und durch Feuer geheilt wird. Auch Flügel und Hörner erwähnt die Beschreibung auf Kickstarter. Die Mutationen hängen davon ab, welche Aktionen ein Held ausführt. Etliche Waffen und weitere Gegenstände zählen selbstverständlich ebenso zu den Inhalten wie die Möglichkeit Ausrüstung selbst herzustellen. Im eigenen Zuhause darf man die Stücke ausstellen und während zahlreiche Objekte der Umgebung zerstörbar sein sollen, wollen die Entwickler einzigartige Situationen erschaffen, in denen große Teile eines Levels einstürzen oder Helden auf dem Rücken einer riesigen Kreatur kämpfen.

Letztes aktuelles Video: Environment


Quelle: SolarFall Games

Kommentare

MajinXES schrieb am
Wo sind da eigentlich die ganzen menschen, die so sehr auf gleichberechtigung und die rolle der frau in videospielen pochen? Ich meine über 300000 erreichen zu wollen, bevor man einen weiblichen charakter einführt klingt etwas kritisch. Das ziel hätte man so lieber weggelassen. Aber das ist meine meinung ^^
schrieb am

Facebook

Google+