Grand Theft Auto 5: Modder verschafft sich trotz Sicherheitsmaßnahmen Zugang zum Code - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar North
Publisher: Rockstar Games
Release:
17.09.2013
14.04.2015
17.09.2013
18.11.2014
18.11.2014
Test: Grand Theft Auto 5
88

“Sowohl on- als auch offline ist GTA 5 ein riesiger Action-Spielplatz mit größtenteils fantastischer Kulisse, der aber weder erzählerisch noch mechanisch das gesamte Potenzial ausschöpft.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Inhaltlich identisch zu PS4 und One bietet die PC-Version die ansehnlichste Kulisse und obendrauf exklusiv potente Tools zum Erstellen eigener Szenen.”

Test: Grand Theft Auto 5
88

“Sowohl on- als auch offline ist GTA 5 ein riesiger Action-Spielplatz mit größtenteils fantastischer Kulisse, der aber weder erzählerisch noch mechanisch das gesamte Potenzial ausschöpft.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Mehr als nur eine Umsetzung: Neue Inhalte, komplett überarbeitete Kulissen und eine frische Ego-Perspektive werten das Epos auf.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Mehr als nur eine Umsetzung: Neue Inhalte, komplett überarbeitete Kulissen und eine frische Ego-Perspektive werten das Epos auf.”

Leserwertung: 71% [33]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Grand Theft Auto 5
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Grand Theft Auto 5: Modder verschafft sich trotz Sicherheitsmaßnahmen Zugang zum Code

Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games
Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Ein Spieler unter dem Namen GooD-NTS hat sich Zugang zu jenen Dateien verschafft, die ein Verändern des Spiels ermöglichen, um etwa Modifikationen zu entwickeln. In einem Eintrag auf GTAForums (vie GamesBeat) belegen Screenshots seinen Zugriff auf die Dateien. GooD-NTS legt nahe, dass OpenIV, ein ursprünglich für Grand Theft Auto 4 entstandenes Werkzeug zur Erstellung von Mods, damit auch GTA 5 unterstützen könne.

Ursprünglich gaben sich Modder pessimistisch im Hinblick auf ihre Möglichkeiten, den aktuellen Rockstar-Titel zu modifzieren: Der Zugriff auf die Dateien sei so erschwert, dass es eine Weile dauern würde, bis sie an dem Spiel arbeiten könnten. GamesBeat legt nahe, dass Rockstar damit Cheats im Onlinespiel verhindern wollte.

Letztes aktuelles Video: Introducing the Rockstar Editor


Quelle: GTAForums, GamesBeat

Kommentare

Sindri schrieb am
sphinx2k hat geschrieben:Ich bleib dabei Warum?
Warum sollte man ein Spiel nicht spielen weil ein Entwickler so blöd ist und meint ein FOV von 60 reicht aus? Ich spiele normal mit 85. Also warum auf das Spiel verzichten wenn man eine schlechte Design Entscheidung einfach anpassen kann was das ganze dann normal Spielbar macht?
Wer tut sich heute noch Vanilla-Skyrim an? Oder wieviele Einheiten wurden von ARMA verkauft obwohl das Hauptspiel kaum einen interessiert.
Wahnsinn wie die Spiele-Industrie die Gamer von heute "erzieht".
sphinx2k schrieb am
Sarfinwsl hat geschrieben:
sphinx2k hat geschrieben:Wenn mir die künstlerische Vision nicht gefällt die ein Entwickler hat hab ich Pech gehabt?
This.
Warum kaufst du ein Spiel wenn es dir nicht gefällt?
Ich bleib dabei Warum?
Warum sollte man ein Spiel nicht spielen weil ein Entwickler so blöd ist und meint ein FOV von 60 reicht aus? Ich spiele normal mit 85. Also warum auf das Spiel verzichten wenn man eine schlechte Design Entscheidung einfach anpassen kann was das ganze dann normal Spielbar macht?
Temeter  schrieb am
Sindri hat geschrieben:Komischweise gibt es genügend Beispiele, wo Modding verboten ist oder erschwert wurde und es wird trotzdem fleissig Online gecheatet.
Ich finde es lustig, daß die meisten trotzdem auf diese Statesments der Spiele-Industrie immer noch herein fallen.
"Jo kann ick verstehen. Scheiss Cheater. Gut so Rockstar/EA/Ubisoft...."
Jep. Die Nutzung von Modding Tools und Cheats im Multiplayers sind zwei völlig verschiedene Dinge. Schon ein bischen naiv, die Erklärungen von Publishern so einfach abzukaufen.
Sindri schrieb am
Komischweise gibt es genügend Beispiele, wo Modding verboten ist oder erschwert wurde und es wird trotzdem fleissig Online gecheatet.
Ich finde es lustig, daß die meisten trotzdem auf diese Statesments der Spiele-Industrie immer noch herein fallen.
"Jo kann ick verstehen. Scheiss Cheater. Gut so Rockstar/EA/Ubisoft...."
Predint hat geschrieben:Ich hoffe wirklich, dass Rockstar alles versucht Modding zu unterbinden und Modder zu bannen. Dadurch wird einfach GTA Online komplett zerstört. Sieht man ja auch an GTA 4, da macht der MP auch keinen großen Spaß. Alle alten GTA hatten ohnehin einen "Witz" Multiplayer, hier hat man jetzt the real deal. Da gehört kein Modding und kein Cheating hin. Fragt ja auch niemand bei Battlefield oder League of Legends nach Mods.
Wo soll man hier nur anfangen.... Dir ist schon klar, daß LoL ursprünglich eine Mod zu Warcraft 3 war? Sogar die Battelfield-Serie wurde erst durch die Mod-Community richtig erfolgreich.
Du verteufelst Mods und nennst Beispiele, die erst durch modding möglich wurden oder davon profitiert haben. WTF!? :lol:
Temeter  schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben:Dieser Satz ist ein Witz. Ich mag GTA5 ja auch, ich gebe zu den Online-Modus noch nicht gespielt zu haben. Aber eine SANDBOX ist das nicht. Weder kann man wie in Sim City Häuser kaufen/Bauen/Ausbauen. Noch so wie bei San Andreas Gebiete kontrollieren.
Man fährt zwar gerne rum, aber der einzige Zufall ist doch leider der, welche Passanten generiert werden und welche Autos und wie die fahren. Gefühlt war es in GTA5 auch viel seltener das man jemanden anrempelt und der einen dann verprügelt oder irgendwas realistisches macht.
Minecraft ist bei einer Sandbox noch das Maß der Dinge. So ein Spiel wie Children of Tomorrow, würde ich auch entfernt noch als Sandbox bezeichnen oder zu einem Teil auch die Elite/X Games. Von mir aus auch Eve Online. Aber GTA hat da einfach zu wenig neue Möglichkeiten. Dabei haben Modifikationen wie GTA San Andreas Multiplayer Mod bewiesen wie viel Potenzial Rockstar damals schon verschenkte.
Das jetzt Modder zurückgehalten werden sollen ist meiner Meinung nach NUR AUS ANGST das diese mit Leichtigkeit ein Produkt entwickeln könnten, auf dieser Basis was jedes nächste GTA in den Schatten stellt.
Sei es ein Grafik-Update, Multiplayer-Missionen welche natürlich zur Konkurrenz der Online-Währung von Rockstar steht. Das ist für mich auch der Essenzielle Grund warum so ein hartes DRM eingesetzt wird.
Wie Balmung so schön sagt, eine Sandbox existiert in mehreren Stufen und auf verschiedene Arten. Den Witz hast du dir da selbst zusammengereimt, von der Minecraft-artigen Sandbox rede ich offensichtlich nicht.
Der grundlegenste Baustein eines GTAs ist immer seine Welt. Story, Missionen oder anspruchsvolles Gameplay sind im Gegensatz zu anderen Spielen nicht das zentrale Element, sondern einfach in eine mehr oder weniger unabhängig geschaffene Welt eingebaut. In erster Linie bekommst du deine unheimlich detaillierte Stadt, oder mehrere, in der du...
schrieb am

Facebook

Google+