Total War: Shogun 2 - Fall of the Samurai: Erweiterung angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Creative Assembly
Publisher: Sega
Release:
23.03.2012
Test: Total War: Shogun 2 - Fall of the Samurai
85
Jetzt kaufen ab 29,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Shogun 2 - Fall of the Samurai angekündigt

Total War: Shogun 2 - Fall of the Samurai (Strategie) von Sega
Total War: Shogun 2 - Fall of the Samurai (Strategie) von Sega - Bildquelle: Sega
Im März 2012 soll mit Total War: Shogun 2 - Fall of the Samurai eine offizielle Stand-Alone-Erweiterung für Total War: Shogun 2 veröffentlicht werden, dies gaben SEGA Europe bzw. SEGA of America bekannt.

Im ausgehenden 19. Jahrhundert nähert sich die Ära der Samurai ihrem Ende. Die Meister von Schwert, Bogen und Pferd müssen sich genau wie der Rest Japans umwälzenden Veränderungen stellen. Westliche Händler mit revolutionären neuen Waffen und Ideen unterstützen die kaiserliche Armee und wenden sich gegen die aussterbende Klasse der Samurai, die von Japans letztem Shogun geführt wird. "Entscheiden Sie sich für eine Seite, wählen Sie Ihre Waffen und führen Sie das Land in seine letzte Schlacht um Japans Zukunft", heißt es in der Ankündigung von SEGA.

Spieler der Stand-Alone-Erweiterung können unter sechs neuen spielbaren Klans wählen, darunter die Satsuma (Förderer des modernen Japan) oder die Nagaoka, die den Shogun unterstützen. Außerdem erscheinen drei einflussreiche ausländische Mächte auf der Bildfläche: Amerika, Großbritannien und Frankreich. "Wie werden Sie mit ihnen umgehen? All dies spielt sich auf einer erweiterten und verbesserten Kampagnenkarte ab, zu der sogar ferne Provinzen wie die Insel Ezo im Norden gehören. Zudem ist zum ersten Mal in einem 'Total War'-Titel eine moderne Technologie wie die Eisenbahn dabei."

Neben der Aktualisierung der Kampagnenkarte werden die Schlachten um neue Einheiten und Fähigkeiten bereichert. An Land werden 39 neue Einheiten eingesetzt, unter anderem Gatling-Geschütze, US-Marines und britische Royal Marines. Auch die Schlachten zur See erscheinen im neuen Gewand: Es gibt zehn neue Schiffstypen, darunter gepanzerte und mit Dampf betriebene Kriegsschiffe, die Artillerie-Einheiten transportieren - damit können Kämpfe an Land auch vom Meer bombardiert werden. Für die Kampagnenkarte stehen drei neue Agententypen zur Auswahl, es gibt vier neue historische Szenarien und auch die Spielmechanik für Belagerungen wurde überarbeitet. Der Multiplayer-Modus soll ebenfalls umfangreich erweitert werden.

Zum angepeilten Preis hat sich SEGA noch nicht geäußert.

Quelle: SEGA Europe bzw. SEGA of America
Total War: Shogun 2 - Fall of the Samurai
ab 29,99€ bei

Kommentare

Bloody Sn0w schrieb am
Tolle Sache, ich hoffe nur, dass es trotz Standalone ins Spiel integriert wird und nicht wie bei Napoleon alle Verbesserungen hat und dann nur eine Mini Kampagne ist. Wenn sie es so machen wie bei Rise of the Samurai und Leute ohne das Hauptspiel einfach nicht die entsprechende Kampagne spielen können, ist alles cool.
Smer-Gol schrieb am
Finden die Schiffsschlachten bei Landgefechten doch noch Einzug ins Spiel. Den Teil der Geschichte kenn ich auch noch garnicht. Amerika spielt da schon eine Rolle? Bin schon gespannt.
3nfant 7errible schrieb am
coole Sache...
mit dem ersten Bildmaterial hat man auch gleich mal The Last Samurai nachgestellt ^^
Bild
nekromann schrieb am
das wird hoffentlich ein erstes experiment der total war macher in die moderne vorzurücken...würde mich freuen...deutsch-dänischer krieg! deutsch-französischer krieg! amerikanischer bürgerkrieg! russisch-japanischer krieg...usw.!das wäre echt super. euch noch nen schönen tag.
Krayt schrieb am
Hoffentlich wird Tom Cruise spielbar sein. :D
Klingt aber auf jeden Fall interessant, vielleicht sollte ich das Hauptspiel mal wieder rauskramen.
schrieb am

Facebook

Google+