Command & Conquer: Zunächst ohne Solo-Kampagne - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Victory Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Command & Conquer
Ab 6.98€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

C&C: Generals 2 - Zunächst ohne Solo-Kampagne

Command & Conquer (Strategie) von Electronic Arts
Command & Conquer (Strategie) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Im Rahmen der gamescom hat EA angekündigt, dass Command & Conquer: Generals 2 als Free-to-play-Titel erscheinen werde, um die "digitale Revolution" voranzutreiben (wir berichteten). Im Interview mit der PCGamer.com hat John Van Caneghem (Bioware Victory General Manager) nun bestätigt, dass das Spiel zur Veröffentlichung keinen Singleplayer-Modus mit einer Solo-Kampagne haben werde - und damit schrumpft wohl auch die Geschichte, die eigentlich hätte erzählt werden sollen (wir berichteten). Stattdessen wird sich das Free-to-play-Spiel auf kooperative und kompetitive Skirmish-Matches (Gefechte; Deathmatch) konzentrieren. Weitere Modi sollen in Zukunft hinzugefügt werden.

"Van Caneghem said that the studio "really want to get back to the roots of what made Command & Conquer great." Generals 2 will let us harvest and throw up bases in order to 'build a zillion units' and 'go out and kill all the bad guys.' Despite the familiar RTS trappings, Generals 2 will be a dedicated online experience at launch."

Command & Conquer: Generals 2 wird an einen Online-Account gebunden. Durch Teilnahme an Multiplayer-Partien wird man Erfahrungspunkte sammeln und den Account stetig verbessern. Sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Downloaderweiterungen mit neuen Karten, Spielmodi und Co. sind geplant. Zudem schielen die Entwickler auf den eSports-Bereich, ohne allerdings konkret zu werden.



Quelle: PCGamer

Kommentare

el\'man schrieb am
Soom hat geschrieben:Nach all der Zeit ein Generals 2.0 zu erwarten ist einfach nur naiv.
stimmt, denn EA hat ja die rechte an der marke!
Soom hat geschrieben:EA hat ledigliche ein Interesse der Gewinnmaximierung, wie jeder Geldgeber. Wie man sowas überhaupt kritisieren kann...
"lediglich"? 8O
EA schlachtet eine marke nach der anderen aus, fährt jetzt das F2P-always-on-prinzip welches jeden solopart eines games killen könnte und für dich ist es nur ein "lediglich"?
junge junge!
greetingz
Soom schrieb am
XellDincht hat geschrieben:
Du hast doch selber keine Ahnung was C&C so berühmt gemacht hat: Die Singleplayer-Kampagne mit den Zwischensequenzen. Das nicht einzubauen ist einfach nur ein fail.
Ich bezweifel dass die meisten alten Fans C&C als free2play sehen wollen. Aber EA scheißt auf die Leute die sie zu dem gemacht haben was sie sind, das ist aber leider nix neues mehr
Wenns so ist dann scheiß ich auf die free2play-Version, es gibt sicher bald Mods (für CC Tiberian Wars oder CC Generals 1) die diese Fraktionen und Einheiten ins Spiel einfügen. Dann brauchen wir deren Item Shop nicht
Unterstellst du jedem sowas, der deine Meinung nicht teilt? Ich habe die alten C&C ausgebieg in SP und MP gespielt.
Du hast ja nicht mal verstanden was in meinen Post steht, es geht mir darum, dass hier immer wild auf Spiele herumgehackt wird, von denen man fast noch gar nichts weiß.
Spiele entwickeln sich weiter, es spielen schließlich nicht mehr alle Counterstrike.
Nirgendswo steht, dass es kein DLC für den SP geben wird. Aber falls es einen SP geben wird, überlebst du nach 8-9 Jahren auch sicher diese Zeit.
Du kannst auch für den Teil der noch aktiven Community sprechen? Interessant, die spielen sicher auch den ganzen Tag den SP, immer und immer wieder, oder so ähnlich.
Aberwitzig wie du Beziehungen zwischen einem Puplisher und Fans einer Spieleserie ziehst. Ich geh doch nicht in irgendeinen Film, nur weil er von 20th Century Fox oder Warner Bros. produziert wurde. Westwood gibt es nicht mehr, die Leute die sich dieses Spiel ausgedacht und Entwickelt haben, arbeiten an anderen Projekten. Erwartest du einen neuen Herr der Ringe ohne Tolkien? Andere Menschen, andere Ideen und letzten Endes auch ein anderes Spiel. Nach all der Zeit ein Generals 2.0 zu erwarten ist einfach nur naiv.
EA hat ledigliche ein Interesse der Gewinnmaximierung, wie jeder Geldgeber. Wie man sowas...
Sevulon schrieb am
XellDincht hat geschrieben:Du hast doch selber keine Ahnung was C&C so berühmt gemacht hat: Die Singleplayer-Kampagne mit den Zwischensequenzen. Das nicht einzubauen ist einfach nur ein fail.
Aber doch auch nur Anfangs. Da waren die Videos zu mindest die Hauptmotivation für die Kampagne. Jedenfalls bis zum Durchbruch von youtube, danach war sie nur noch halb so interessant und man hat die Videos halt schnell im Netz geschaut. Wobei die mit jedem Teil auch immer schlechter wurden. Das letzte Mal waren die für mich bei Tiberium Sun interessant und mit Abstrichen noch bei C&C3, weil man halt als langjähriger Fan wissen wollte, wie die Sache ausgeht.
Die meiste Zeit bei jedem Teile habe ich und meine Freunde im Skirmish-Modus verbracht. DAS war ab C&C Alarmstufe Rot 1 das Wichtigste an C&C und stets das Herzstück [bei C&C1 gabs den ja in der Form noch nicht]. Ich will gar nicht wissen, wieviel unendliche Stunden ich bei AR1 und TS dort verbracht habe, inklusive Rumspielerreien und Modden mittels der .ini-Datei, wo man sämtliche Einheiten und Gebäude verändern und nach belieben manipulieren konnte. Wir hatten irgendwann unser eigenes, perfektes Balancing jenseits der Originaleinstellungen. Solche Spielerreien waren toll. [Generals haben wir auch viel gespielt, aber nicht mehr in dem Ausmaße]. Soviel Zeit wie mit AR1 habe ich nie wieder mit irgend einem Spiel verbracht und das lag sicher nicht an der Kampagne.
As said: Skirmish war für mich bei C&C immer der wichtigste Modus und genau darauf scheint das F2P-Spiel ja auch zu setzen.
XellDincht schrieb am
Soom hat geschrieben:6 Seiten flame ohne auch nur eine Ahnung zu haben wie das Ganze denn umgesetzt wird.
Gratulation. Das muss man erst mal schaffen.
F2P kann schlecht umgesetzt sein, oder total genial. Und darüber zu speckulieren macht wirklich wenig Sinn.
Wenn die Umsetzung so erfolgt wie andere F2P-Titel, dann könnte das eine super Sache sein, da braucht man eben nicht hunderte Euronen irgendwo investieren. Bzw. wo ist eigentlich das Problem einige DLCs/Skins/Boots zu kaufen? Wers mag? Brauchen tut die keiner und bestimmt nicht, um gegen andere eine gleichwertige Chance zu haben.
Ich finde F2P gut, das sichert eine große Playerbase, das sichert langen Support und das macht das Spiel auf Dauer interessant. Besser als Games nach dem der Sup nach 3 Monaten vorbei ist und der MP immer noch bugs hat, oder dort Cheater rumlaufen.
Und den SP bei Erfolg als DLC anzubieten ist sicher auch ne Möglichkeit und auch das richtige Konzept.
Wenig Spiele haben guten SP und MP und da ist das Problem. Einige Games will ich einfach nur MP oder SP und da käme ich unterm Stirch günstiger weg.
Also mal abwarten, die 80 Posts vormir sind vollkommen Inhaltslos und am Thema vorbei. Meckert, wenn erkennbar ist, dass die Umsetzung schlecht ist.
Du hast doch selber keine Ahnung was C&C so berühmt gemacht hat: Die Singleplayer-Kampagne mit den Zwischensequenzen. Das nicht einzubauen ist einfach nur ein fail.
Ich bezweifel dass die meisten alten Fans C&C als free2play sehen wollen. Aber EA scheißt auf die Leute die sie zu dem gemacht haben was sie sind, das ist aber leider nix neues mehr
Wenns so ist dann scheiß ich auf die free2play-Version, es gibt sicher bald Mods (für CC Tiberian Wars oder CC Generals 1) die diese Fraktionen und Einheiten ins Spiel einfügen. Dann brauchen wir deren Item Shop nicht
xAvalanchEx schrieb am
icicle hat geschrieben:Also von der Arbeit von Bioware war ich persönlich bis jetzt imemr mehr als begeistert, ich hoffe nur das durch diese typische Fließbandproduktion von EA nicht alles kaputt gemacht wird.
Keine Panik, EA weiß was es tut, in ein paar Jahren geht's Bioware so prächtig wie Westwood und Bullfrog heute :lol:
schrieb am

Facebook

Google+