Command & Conquer: Produzent bestätigt: "Keine Mikrotransaktionen in einem C&C Remaster" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
Jetzt kaufen ab 19,95€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Command & Conquer: "Keine Mikrotransaktionen in einem C&C Remaster"

Command & Conquer (Strategie) von Electronic Arts
Command & Conquer (Strategie) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Die Ankündigung, dass bei Electronic Arts darüber nachgedacht wird, Remaster von Command-&-Conquer-Spielen zu entwickeln, rief ein geteiltes Echo hevor, vor allem aufgrund der vielfach kritisierten Monetarisierungsstrategien des Publishers - wie das Lootboxen-Chaos bei Star Wars Battlefront 2 und die Ultimate-Team-Modi in zahlreichen Sportspielen. Zumindest den Mikrotransaktionen erteilte Jim Vessella (Produzent) bei Reddit schon im Vorfeld eine klare Absage. "Wir werden keine Mikrotransaktionen zu einem C&C Remaster hinzufügen", schrieb er.

Ansonsten hörte sich Vessella hauptsächlich in der C&C-Community um und versucht herauszufinden, welche Veränderungen an den Echtzeit-Strategiespielen erwünscht sind und welche nicht. Er fragte zum Beispiel, ob die C&C-typische Seitenleiste aus den früheren Teilen durch die Oberfläche von Command & Conquer 3: Tiberium Wars (entschlackte Seitenleiste) ersetzt werden soll. Die C&C-Generals-Variante (Leiste am unteren Bildschirmrand à la StarCraft) erwähnte er als Option nicht. Außerdem fragte er, ob sie die Einheiten-Balance bei den klassischen Versionen beibehalten wollen oder die Ausbalancierung "angepasst" werden soll. Einige Nutzer befürchten bereits eine Überarbeitung der Balance, um die Titel auf eSports zu trimmen.


Quelle: Reddit
Command & Conquer
ab 19,95€ bei

Kommentare

bl4ckj4ck schrieb am
Traurig das man sowas noch als Feature anpreisen muss...
Sir Richfield schrieb am
Marobod hat geschrieben: ?
15.10.2018 18:43
Hab mir damals sogar den Alarmstufe Rot Soundtrack separat gekauft. Zeitloser Scheiß
Dito. ;)
DitDit schrieb am
Senseo1990 hat geschrieben: ?
14.10.2018 23:29
DitDit hat geschrieben: ?
14.10.2018 21:36
2. Gedanke: Remaster sind doch eine andere faule Variante Geld aus dem Kunden zu pressen indem man mit null Aufwand den Leuten einfach nochmal dasselbe verkauft. MTA einbauen wäre Aufwand. Dazu ist selbst EA zu faul für.
So weit würde ich auch wieder nicht gehen. Was nun an Aufwand reingesteckt wird, ist von Titel zu Titel unterschiedlich und null Aufwand wird es sowieso nie sein. Beim Resident Evil HD Remaster (das ja sogar nur ein Remaster eines Remasters ist, soweit ich weiß?) hab ich mich zu keinem Zeitpunkt ausgenutzt gefühlt. Da habe ich für die paar Euro viele Stunden Spielspaß bekommen, die ich mit dem Original heute nicht mehr gehabt hätte.
Resi HD Remaster ist ein Remaster von einem Remake. Das wurde komplett neu gemacht und zwar in gut. Remakes sind immer Aufwand. Ich rede von Remastern wo man Achieve
ments drannklatscht die Auflösung hochschraubt und dann Vollpreis für verlangt. Bugs werden einfach so mit übernommen oder es werden neue dazugepackt. Balance und Komfort wird nicht angerührt. Machen leider viel zu viele und ich glaube nicht das EA sich da eher wie die vorbildlichen kleinen Studios verhalten wird :mrgreen:
Danny. schrieb am
Popaz hat geschrieben: ?
15.10.2018 17:29
Danny. hat geschrieben: ?
14.10.2018 15:28
ein neuer Tiberium-Teil nur mit Nod und GDI und mit richtigen Filmszenen inkl. Kane (lebt der noch? :Blauesauge:) wäre der geilste shit überhaupt :Hüpf:
Also über den Charakter Kane weiß ich es nicht (sollte aber noch leben), der Darsteller von Kane ist auf jeden Fall noch am Leben:
https://en.wikipedia.org/wiki/Joseph_D._Kucan
der 'Kane' ist ja auch irgendwie in jedem Teil gestorben :Blauesauge:
Baujahr 1965 ist ja noch nicht sooo alt, freut mich, war neben Vaas aus FC3 mein liebster Antiheld
ich würde mir für eine Neuauflage oder sogar einen neuen Teil ja mal einen funktionierenden Karteneditor wünschen
Marobod schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben: ?
15.10.2018 10:02
Ach, sperrt einfach Frank Klepacki und Mick Gordon mit einem Haufen Spielzeug für zwei Monate in einem Raum und veröffentlich die Ergebnisse auf allen mp3 Portalen.
Sollte bessere Rendite geben und vor allem den Fans gefallen.
Hab mir damals sogar den Alarmstufe Rot Soundtrack separat gekauft. Zeitloser Scheiß
https://www.amazon.de/Command-Conquer-A ... B0716KVH5P
gar nicht mal so teuer derzeit. Natuerlich geht der Kram auch auf Youtube,aber da fehlt es wie immer an Qualitaet ^^
schrieb am