Fortnite: Battle Royale: Cross Play auf allen Plattformen außer PS4; Probleme mit PS4-verknüpften Accounts - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Epic Games
Release:
kein Termin
2018
2018
2018
kein Termin
2017
kein Termin
2017
12.06.2018
2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Fortnite
Ab 59.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fortnite Battle Royale: Cross Play auf allen Plattformen außer PS4; Probleme mit PS4-verknüpften Accounts

Fortnite (Action) von Epic Games / Gearbox Publishing
Fortnite (Action) von Epic Games / Gearbox Publishing - Bildquelle: Epic Games / Gearbox Publishing
Nach dem Start von Fortnite Battle Royale auf Switch steht fest, dass auf der Nintendo-Konsole Cross Play mit allen Plattformen möglich ist - mit allen Plattformen außer der PlayStation 4. Spieler von PC, Mac, Android, iOS und Xbox One können also gemeinsam bzw. plattformübergreifend mit Switch-Spielern die Battle-Royale-Schlachten angehen. Nur Sony weigert sich weiterhin konsolenübergreifendes Cross Play zu erlauben. Ist der persönliche Fortnite-Account zudem mit der PlayStation-4-Version des Spiels verknüpft, lässt sich der gleiche Account auf Nintendo Switch gar nicht nutzen. Beim Login erscheint dann eine Meldung, dass der Account mit einer Plattform verknüpft ist, die nicht mit Nintendo Switch benutzt werden kann. Ein neuer Account muss in diesem Fall erstellt werden (Quelle).

Des Weiteren hat VG Tech die Switch-Umsetzung (v4.4.0) genauer unter die Lupe genommen. Der comichafte Battle-Royale-Shooter setzt auf eine dynamische Auflösung. Im Docked-Mode (TV-Modus) war die niedrige beobachtete native Auflösung 1093x615. Die höchste Auflösung war 1600x900. Im Handheld-Modus war die niedrigste Auflösung 768x432. Das Maximum lag bei 1280x720. "Temporal Upsampling" kommt zum Einsatz, wenn die native Auflösung abfällt. Die Performance (30 fps) soll in beiden Modi gleich sein.

Letztes aktuelles Video: E3 2018 Switch-Trailer


Quelle: Resetera, VG Tech

Kommentare

Levi  schrieb am
Bei Microsoft geht's.
Bei Nintendo geht's.
Bei Sony geht's nicht.
.... Ergo: epic ist schuld.....
WhoOt?
CryTharsis schrieb am
dOpesen hat geschrieben: ?
15.06.2018 13:09
CryTharsis hat geschrieben: ?
15.06.2018 12:51
...
:lol:
wollte der parodieaccount aber nicht aufhören?
greetingz
Das hat es nun getan.
Bachstail schrieb am
sabienchen hat geschrieben: ?
15.06.2018 08:18
Wenn jemand sein Produkt aus Profitgier auf einem Marktplatz, dessen Bestimmungen einen negativen Einfluss auf seine Kunden haben kann, zum Verkauf anbietet, dann kann man dem Marktplatz im nachhinein nicht allein die Schuld für den negativen Einfluss auf die Kunden geben.
Natürlich kann man das, es ist nur die Frage, wie sinnvoll das ist.
In meinen Augen ist das durchaus sehr sinnvoll, da das bei Sony vielleicht ein komplettes Umdenken bewirken kann, denn das, was sie derzeit einstecken müssen, wird ihnen nicht sonderlich gut gefallen.
Übrigens habe ich etwas nachgedacht und tatsächlich einen Punkt gefunden, in welchem man Epic Games etwas vorwefen kann, nämlich die Tatsache, dass sie auf diesen Account Lock nicht vernünftig genug hinweisen, denn einen Hinweis dazu findet man nur auf der Support-Seite auf der Homepage des Spiels, da schaut aber kaum jemand nach, schätze ich.
Es wäre besser, gleich im Log In-Bildschirm des Spiels darauf hinzuweisen aber vielleicht hat Sony auch DAS unterbunden.
Vielleicht bin ich ja aber auch zu blauäugig und unterstelle Epic Games zu hehre Intentionen aber ich glaube nicht, dass sie gierig sind, Sony hingegen kenne ich gar nicht anders.
Vielleicht kenne ich mich mit Epic Games auch zu wenig aus, ich wusste bis zur Klage von den Entwicklern von PUBG nicht einmal, dass Epic Games für die Unreal Engine verantwortlich ist.
So wie Epic handelt, wirkt es schlicht nicht gierig auf mich, sonst hätten sie solch ein Accountsytsem nicht verwendet.
GENAU hier verdient doch Epic.. denn es hilft ihnen, dass ein Account über mehrere...
dOpesen schrieb am
CryTharsis hat geschrieben: ?
15.06.2018 12:51
...
:lol:
wollte der parodieaccount aber nicht aufhören?
greetingz
schrieb am