Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar: Fiese Kerle aus dem Norden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Publisher: Codemasters
Release:
20.04.2007
Test: Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar
85

“Ob J.R.R. Tolkien Herr der Ringe Online spielen würde? Keine Ahnung, aber für Fans ein Muss!”

Leserwertung: 81% [22]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Lord of the Rings Online: neue Monster in Saurons Armee

Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar (Rollenspiel) von Codemasters
Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar (Rollenspiel) von Codemasters - Bildquelle: Codemasters
"In den frühen Tagen Angmars schickte der Hexenkönig einen Trupp nordwärts, um nach den Überresten eines längst untergegangen geglaubten Volk des Bösen zu suchen. Saurons alles durchdringender Blick hatte sie im weiten Ödland des Nordens ausgemacht, wo aber nur noch ein paar von ihnen hausten. Sie waren so stark wie Trolle, aber noch viel gemeiner. Man nannte sie die Gorthorogs, die fortan die Streitkräfte des Hexenkönigs von Angmar um eine weitere Boshaftigkeit bereicherten. Es wird sogar erzählt, dass sie es waren, welche die Mauern von Amon Sul einrissen..." Was mit den neuen Monstern geschah, als Angmar unterging, erfahrt ihr auf der offiziellen Webseite, wo es auch erste Bilder der vollbewaffneten Gorthorogs gibt.    

Quelle: offizielle Webseite

Kommentare

nienstock schrieb am
Moin
Tolle Geschichte.....
MFG der nienstocker
AnonymousPHPBB3 schrieb am
"In den frühen Tagen Angmars schickte der Hexenkönig einen Trupp nordwärts, um nach den Überresten eines längst untergegangen geglaubten Volk des Bösen zu suchen. Saurons alles durchdringender Blick hatte sie im weiten Ödland des Nordens ausgemacht, wo aber nur noch ein paar von ihnen hausten. Sie waren so stark wie Trolle, aber noch viel gemeiner. Man nannte sie die Gorthorogs, die fortan die Streitkräfte des Hexenkönigs von Angmar um eine weitere Boshaftigkeit bereicherten. Es wird sogar erzählt, dass sie es waren, welche die Mauern von Amon Sul einrissen..." Was mit den neuen Monstern geschah, als Angmar unterging, erfahrt ihr auf der <A href="http://lotro.turbine.com/?page_id=102" target=_blank>offiziellen Webseite</A>, wo es auch erste Bilder der vollbewaffneten Gorthorogs gibt.    <br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?LAYOUT=dispnews&newsid=46109" target="_blank">The Lord of the Rings Online: Fiese Kerle aus dem Norden</a>
schrieb am

Facebook

Google+