SimCity: Maxis will Rahmen für Mods setzen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
07.03.2013
Test: SimCity
50

Leserwertung: 61% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

SimCity
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

SimCity: Maxis will Rahmen für Mods setzen

SimCity (Strategie) von Electronic Arts
SimCity (Strategie) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Die Mod-Gemeinde ist einer der Hauptgründe, warum sich SimCity 4 auch heute noch einiger Beliebtheit erfreut. Bei SimCity hatte jenes Thema bisher aber keine Priorität - bei Maxis stand bekanntermaßen das Online-Erlebnis im Vordergrund.

Im Forum plaudert das Studio jetzt aber über die Möglichkeiten nutzergenerierter Inhalte (user generated content bzw. UGC) und hat dafür einen eigenen Bereich eingerichtet. Maxis habe eine lange Tradition in jener Hinsicht, heißt es da mit Verweis auf den Exchange bei Die Sims 3 und die Modbarkeit früherer SimCity-Titel.

Bei UGC für SimCity müsse man natürlich sicherstellen, dass es Rahmenbedingungen bzw. Vorgaben gibt. Es sei zu erörtern, was als "gute oder sichere" Modifikation zählt, mit der das Erlebnis anderer Nutzer nicht beeinträchtigt wird. Dies wolle man auch mit den Spielern diskutieren. Ein erster grober Entwurf:

 

  • Acceptable UGC and mods do not jeopardize the integrity of the gameplay or harm the experience of others.
  • UGC that effects the simulation for multiplay games and features are not allowed.
  • Examples of acceptable UGC include swapping art assets, like buildings and vehicles.
  • Maxis reserves the right to take disciplinary action against players who break the rules.


Letztes aktuelles Video: Staedte der Zukunft Erweiterung


Kommentare

Pyoro-2 schrieb am
Normalerweise würd ich ja sagen "wer bei den Preisen nid stutzig wird..." - aber Sims ist ja doch leider Gottes 'n sehr "familiäres" Spiel und das trifft dann immer auch die Zielgruppe, die nid unbedingt bereits mit der nötigen Skepsis ausgestattet ist...
...
...aber da war Sims schon immer ein Extremfall. Gab's auch schon für Sims 1 und 2, also solche Portale. Kenn das eigentl. von keiner anderen Moddingcommunity in dem Ausmaß ^^;
Temeter  schrieb am
schefei hat geschrieben:
Temeter  hat geschrieben:
Pyoro-2 hat geschrieben:Kann schon sein, welche mods kann man nid "monetarisieren"?
http://thesimsresource.com/shop
7-8$ pro Monat. Das würde sich nidmal EA selbst trauen ^^
Wtf? Das ist doch mit Sicherheit illegal, oder?
Technisch gesehen kauft man sich ja nicht den ganzen Kram sondern nur den Zugang zu der Seite mit dem ganzen Kram, deshalb dürfte das ganze für EA nicht anfechtbar sein.
Also nutzen die eine Gesetzeslücke. Nachdem was ich gerade gegoogelt habe, gibt es sogar 23 Seiten, die gegen Bezahlung den Zugriff auf Content ermöglichen. TSR scheint unter dennen sogar eine der fragwürdigeren zu sein, deren Geschäftsgebahren hört sich teilweise fast kriminell an. Da kann man sich freuen, wenn die nur deine persönlichen Daten weiterverkaufen.
schefei schrieb am
Temeter  hat geschrieben:
Pyoro-2 hat geschrieben:Kann schon sein, welche mods kann man nid "monetarisieren"?
http://thesimsresource.com/shop
7-8$ pro Monat. Das würde sich nidmal EA selbst trauen ^^
Wtf? Das ist doch mit Sicherheit illegal, oder?
Technisch gesehen kauft man sich ja nicht den ganzen Kram sondern nur den Zugang zu der Seite mit dem ganzen Kram, deshalb dürfte das ganze für EA nicht anfechtbar sein.
Temeter  schrieb am
Pyoro-2 hat geschrieben:Kann schon sein, welche mods kann man nid "monetarisieren"?
http://thesimsresource.com/shop
7-8$ pro Monat. Das würde sich nidmal EA selbst trauen ^^
Wtf? Das ist doch mit Sicherheit illegal, oder?
OPH schrieb am
Wenn ich dann alle Gegenstände etc bekomme, würde ich dafür auch monatlich Zahlen, so is man ja hunderte von Euros los, wenn man die volle Auswahl haben will.
schrieb am

Facebook

Google+