World of Mercenaries: F2P-Shooter von den Sniper-Machern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: City Interactive
Publisher: City Interactive
Release:
2012

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of Mercenaries: F2P-Shooter von den Sniper-Machern

Auch bei City Interactive (Sniper: Ghost Warrior) möchte man gerne ein Häppchen vom Free-to-play-Kuchen abbekommen. Mit World of Mercenaries hat der Hersteller jetzt einen Shooter angekündigt, mit dem man sich namentlich wohl gleich noch etwas in den Windschatten von Wargaming.net-Produktionen wie World of Tanks, World of Warplanes und World of Battleships hängen will.

Das Spiel wird als skill-basierter Ego-Shooter beschrieben, der sich die Unreal Engine 3 zu Nutze macht und über Steam vertrieben werden wird. Eine beeindruckende Grafik, eine flüssige Steuerung, individualisierbare Waffen und Teamwork seien die Kernelemente von WoM. Und so heißt es dann da auch voller Überzeugung:

"We are shaping the future of competitive FPS, and are fully confident it will be achieved with the enthusiasm and help of our beta testers."

Das Anmelden für den Beta-Test wird laut der offiziellen Webseite in 13 Tagen möglich sein. Außer ein paar Artworks liegt bis dato noch kein Bildmaterial vor.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Nefenda schrieb am
Finde f2p shooter funzen nicht. Ein mmo achon eher. Man hat eine meist große gemächliche welt in der ich meinen char bewundern kann und hier und eventuell (nich ich persönlich) geld investiere für nettigkeiten. Aber in nem shooter steig ich ein, schnell waffensetup, dann wenn ich kein clan hab beten dad mein team was kann und gooo. Nan merkt der spielspaß ist ganz anders angelegt, ich muss so schon in einen shootet immer hoffen dasdas team gut is oder besser als ich damit ich freude habe, dann noch für kram bezahlen und dann dennoch gefahr zu laufentrotzden zu verlieren is iwie bescheuert. Man ist ja net open world unterwegs, wo ich auch alleine was anstreben kann. Auch wenn die Merc-reihe ja inmer etwas offener war wad ich bei f2p game net glaube.
schrieb am

Facebook

Google+