0x10c: Entwicklung liegt auf Eis - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Mojang AB
Publisher: -
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

0x10c - Entwicklung liegt auf Eis

Mojang, die Macher von Minecraft, haben die Arbeit an dem neuen Projekt 0x10c eingestellt. Chefentwickler Markus "Notch" Persson würde an einer kreativen Blockade leiden und deswegen erstmal die Finger vom Spiel lassen, heißt es in einem Interview bei Polygon. Laut "Notch" soll der Druck, der auf ihm laste, aber nicht der Grund für die Lage sein - schließlich hatte das Unternehmen mit Minecraft großen Erfolg.

Markus Persson sagte zum Status: "Wir haben aktuell zwei Prototypen. Noch machen sie keinen Spaß, weil es dort noch nichts zu tun gibt, aber sie fühlen sich so an, als könnten sie durchaus Spaß machen."

"It depends if it's just going to be me and I'm going to still feel this kind of weird pressure," he said. "It's not really pressure, it's just some kind of weird creative block that's been going on for too long, and [0x10c] is going to be put on ice until we can fix that. I'm very excited about the actual game. We have two prototypes going on now. It's not really fun yet, but it feels like it could be fun because there's nothing to do in there yet." (Polygon)

Letztes aktuelles Video: Debuet-Teaser


Quelle: Polygon

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Ist das jetzt der Moment, an dem ich einfach mal "Starcraft Ghost" und "Warcraft Adventures" in den Raum werfe?
Warum auch immer?
@Kajetan, ja, wir leben in einem Land, in dem Anwälte, die im Auftrag ihrer Mandanten Abmahnungen schreiben, sich selbst beauftragen um Abmahnungen zu schreiben, weil jemand geschrieben hat, die Kanzlei würde Abmahnungen schreiben.
Ich wünschte, das wäre eine scherzhafte Übertreibung gewesen.
sphinx2k schrieb am
Melcor hat geschrieben:
Creepwalker hat geschrieben: Wozu auch? Ich wäre schon längst im Dauerurlaub auf Aruba.
Was hat man denn von seiner ganzen Kohle wenn man, vor lauter Stress und Arbeit, am Herzinfarkt krepiert..??!!
Weil natürlich auch alle Leute die gut verdienen aufhören zu arbeiten. Soll er mehr Leute engagieren, das Studio vergrößern. Er muss ja nicht alles selbst machen. Und wenn er damit nur Geld verdienen will, soll er keine neuen Spiele ankündigen, wenn er die Entwicklung am Ende nicht durchzieht.
Nur so am Rande. Mojang ist mittlerweile kein 1 Man unternehmen oder ganz kleines Studio mehr. Die Leitung des Studios hat Notch abgegeben. Es wird noch an mind. 2 anderen Spielen neben Minecraft gearbeitet (Scrolls und Cobalt)
Im Artikel auf dem diese News Basiert wird auch gesagt das sie mit Minecraft genug Geld machen wollen um die nächsten Jahre noch weiter kleine Projekte durchziehen zu können und wenn sie doof sind kommen sie in die Tonne.
Wir leben aktuell in einer Informationsreichen Zeit für die jenigen die es interessiert. Man hat (unabhängig von Mojang) nie so viele Alpha, Beta, vorab Versionen von Spielen gesehen wie aktuell. Wenn man versucht daraus Schlüsse abzuleiten sollte man sich damit auseinander setzen wie eine Software entwickelt wird. Oder einfach auf alles vorab verzichten und auf das Fertige Produkt warten wenn man das nicht kann.
Wie viele Prototypen von Spielen wieder eingestampft wurden ist nicht bekannt, aber es dürfte eine nicht gerade kleine Zahl sein. Nur weil man es jetzt ehr mitbekommt was in der Entwicklung ist heist nicht das man irgendwelche Anrechte hat das fertige Spiel zu sehen.
Kajetan schrieb am
Melcor hat geschrieben:
Creepwalker hat geschrieben: Wozu auch? Ich wäre schon längst im Dauerurlaub auf Aruba.
Was hat man denn von seiner ganzen Kohle wenn man, vor lauter Stress und Arbeit, am Herzinfarkt krepiert..??!!
Weil natürlich auch alle Leute die gut verdienen aufhören zu arbeiten. Soll er mehr Leute engagieren, das Studio vergrößern. Er muss ja nicht alles selbst machen. Und wenn er damit nur Geld verdienen will, soll er keine neuen Spiele ankündigen, wenn er die Entwicklung am Ende nicht durchzieht.
Sollen? Warum? Weil Du das so willst? Er ist Dir zu nichts verpflichtet, er kann tun und lassen was er möchte.
Melcor schrieb am
Creepwalker hat geschrieben: Wozu auch? Ich wäre schon längst im Dauerurlaub auf Aruba.
Was hat man denn von seiner ganzen Kohle wenn man, vor lauter Stress und Arbeit, am Herzinfarkt krepiert..??!!
Weil natürlich auch alle Leute die gut verdienen aufhören zu arbeiten. Soll er mehr Leute engagieren, das Studio vergrößern. Er muss ja nicht alles selbst machen. Und wenn er damit nur Geld verdienen will, soll er keine neuen Spiele ankündigen, wenn er die Entwicklung am Ende nicht durchzieht.
Kajetan schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben:Wieso soll ich was gegen Animes haben? NGE, Excel Saga, Honey & Clover, Last Exile, Maria sama ga Miteru, XXXholic usw. usf.
Schade, dass es die Gamegrumps schon gibt, wir drei wahrscheinlich zu weit auseinander leben und keiner von uns Bock hätte, sich so nen Mist für den Unterhalt anzutun.
Ich grübel gerade, wie viele Subscriber wir bekämen, wenn Mr. Archer, Du und ich auf Youtube was zocken/gucken und dann all unseren Zynismus ins Mikro kotzen.
(Bzw. wie schnell uns Youtube den Kanal zumacht, weil Fair Use in Deutschland ja igittbähpfui ist.)
Fair use? Angesichts unserer unfeinen Wortwahl, was bestimmte Firmen und Herren bei diesen Firmen beträfe, wäre das unser geringstes Problem :)
Nein, jetzt ernsthaft. Ich würde zugerne ein Interview mit dem Herr Yerli von Crytek führen. So vor der Kamera, ein zwangsloses Gespräch. Weil, auch wenn der gute Mann vor lauter Marketingkrummdenke mehr Dünnpfiff als sonstwas absondert, er ist eigentlich nicht blöde und eigentlich würde ich behaupten, so im persönlichen Gespräch könnte man bestimmt gut mit ihm auskommen ...
schrieb am

Facebook

Google+