ANNO 2070 - Die Tiefsee: Add-on "Die Tiefsee" angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Entwickler: Related Designs
Release:
04.10.2012
Test: ANNO 2070 - Die Tiefsee
85

“Die Tiefsee ist die bisher beste Erweiterung für ein ANNO-Spiel mit sinnvollen Ergänzungen!”

Leserwertung: 80% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

ANNO 2070 - Die Tiefsee angekündigt

ANNO 2070 - Die Tiefsee (Strategie) von Blue Byte / Ubisoft
ANNO 2070 - Die Tiefsee (Strategie) von Blue Byte / Ubisoft - Bildquelle: Blue Byte / Ubisoft
In der aktuellen Ausgabe der Gamestar wurde das Add-on "Die Tiefsee" für ANNO 2070 offiziell angekündigt. Allerdings ist die thematische Grundlage der Erweiterung keine große Überraschung, da bereits einige Hinweise im Ingame-Hilfesystem auf eine Unterwasser-Erweiterung hindeuteten.

Es wird eine neue Zivilisationsstufe für die Techs geben und zwar die Genies. Diese äußerst klugen Köpfe haben natürlich neue Bedürfnisse, die mit neuen Waren und (bis zu vierstufigen) Produktionsketten befriedigt werden müssen. Erwähnt wurden bisher "Schwämme" (Unterwasserfruchtbarkeit), die zu "Neuro-Implantaten" führen (Genie-Bedürfnis) und Platin für Bionik-Anzüge. So wird es fünf neue Bedürfnisse für die Genies und zwei weitere für die Forscher geben. Passend hierzu können die Techs auch ein mächtiges Monument errichten, das alle Marktplätze auf der Insel ersetzen wird.

Da der Tiefsee-Aspekt mit der Erweiterung deutlich ausgebaut wird, kann man in Zukunft auch Unterwasserhandelsrouten (u.a. mit einem großen Transport-U-Boot) realisieren und Mikrochips unter der Wasseroberfläche produzieren. Neu ist ebenfalls das Geothermiekraftwerk, das an vorbestimmten Positionen unter Wasser gebaut werden kann und Strom erzeugt. Dieser Strom aus der Tiefsee kann per Energietransmitter (neues Gebäude) auf alle normalen Inseln verteilt werden - dies soll mit jeder Energieform funktionieren, aber sehr teuer sein. Als neue Katastrophe wird der Tsunami eingeführt, ausgelöst durch das Geothermiekraftwerk.

Last but not least wird die Ratsversammlung aus ANNO 1404: Venedig eingeführt. Die Sitzverteilung in diesem Rat legt die Besitzrechte der Inseln fest. Die Inseln schütten ihren Gewinn dabei an die Eigentümer aus. Zudem wird es einen neuen Questtyp sowie neue Militäritems bzw. Gebäude wie "Seeminen" oder einen "Raketenabwehrschirm" geben. Das Forschungsmenü soll komplett überarbeitet werden und insgesamt sollen 50 neue Gebäude mit von der Partie sein - darunter ebenfalls Zierelemente.

ANNO 2070 - Die Tiefsee soll im 3. Quartal 2012 erscheinen.

Quelle: Ubisoft-Forum

Kommentare

Simply a legend schrieb am
Ilove7 hat geschrieben:Das spiel war auf den ersten blick echt erfrischend, aber durch die schlechte k.i in der hinsicht das die k.i keine wirklichen städte mehr baut, und trotzdem ressourcen hat obwohl alles futsch ist... Und die anderen dinge die schon angesprochen wurden ist es eins der schlechtesten anno spiele...
Ich kann mir also nicht vorstellen das sich viele auf das addon freuen werden ; (

Amen
Anno hat sich doch hauptsächlich durch den MP und die coolen KI Games deffiniert. Solange Anno 2070 keine KI für Endlosmatches hat, wird es niemals so gut wie Anno 1404 oder 1503, da hilft auch kein interessantes Setting.
eXtreme Warhead schrieb am
klingt äußerst vielversprechend. abhängig vom preis denke ich mal ists wohl gekauft
Ilove7 schrieb am
Das spiel war auf den ersten blick echt erfrischend, aber durch die schlechte k.i in der hinsicht das die k.i keine wirklichen städte mehr baut, und trotzdem ressourcen hat obwohl alles futsch ist... Und die anderen dinge die schon angesprochen wurden ist es eins der schlechtesten anno spiele...
Ich kann mir also nicht vorstellen das sich viele auf das addon freuen werden ; (
Keyalha schrieb am
Naja solange man nach wie vor sobald eine Millisekunde mal kein Internet hat die Boni verliert können sie das Addon gerne behalten.
|Chris| schrieb am
Ja, klar. Das werde ich nach der Einführung des ingame Shops und cash-4-decoration sicher kaufen.
schrieb am

Facebook

Google+