The Elder Scrolls Online: Antworten zum Aldmeri-Dominion - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Zenimax Online
Release:
04.04.2014
09.06.2015
09.06.2015
Test: The Elder Scrolls Online
83
Test: The Elder Scrolls Online
82
Test: The Elder Scrolls Online
82
Jetzt kaufen ab 22,77€ bei

Leserwertung: 72% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls Online
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak 3 Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Neuste Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Elder Scrolls Online - Antworten zum Aldmeri-Dominion

The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Vor einigen Tagen haben die Entwickler von The Elder Scrolls Online diverse Community-Fragen zum Aldmeri-Dominion beantwortet - einer Allianz, der man in dem Online-Rollenspiel beitreten kann (Völker: Hochelfen, Waldelfen und Khajiit).

Wo beginnt man als neuer Spieler im Aldmeri-Dominion? Werden wir einfach in der Hauptstadt anfangen oder gibt es unterschiedliche Startpunkte abhängig von unserem Volk?
"Jede Allianz besitzt ihr eigenes, recht abgelegenes Startgebiet, in dem sich neue Spieler langsam in das Spiel einarbeiten können, bevor wir sie auf die ganze Spielwelt loslassen. Alle Mitglieder des Aldmeri-Dominions werden ihre Reise auf der kleinen Insel Khenarthis Rast vor der Südküste Tamriels beginnen."

Man sagt, dass die Gebäude von Alinor aussehen, als wären sie "aus Glas oder Insektenflügel gefertigt". Wenn man zur Veröffentlichung auf die Sommersend-Inseln reisen kann, werden wir dann etwas sehen können, was dem gerecht wird? Und wo wir dabei sind, werden wir den Kristallturm sehen können?!
"Wenn The Elder Scrolls Online veröffentlicht wird, wird auf den Sommersend-Inseln Auridon zugänglich sein, die große Insel zwischen Sommersend und dem Kontinent, auf der sich die Städte Ersthalt und Himmelswacht befinden. Die Architektur der Hochelfen ist natürlich reich verziert, aber auch zweckmäßig und aus weltlichen Materialien erbaut. Architekten können keine Gebäude aus Poesie errichten!"

Werden Anführer wie beispielsweise Königin Ayrenn, aktiv am Kampfgeschehen zwischen den Allianzen teilnehmen oder eher die Fäden aus der sicheren Distanz ihrer jeweiligen Hauptstädte ziehen?
"Die Anführer der drei Allianzen haben ihre ganz eigenen Persönlichkeiten und treffen unterschiedliche Entscheidungen. Königin Ayrenn fühlt sich weniger stark den Traditionen verpflichtet als die meisten Elfen, weshalb sie gerne selbst einen Blick auf eine Situation wirft, anstatt sich ausschließlich auf Berichte zu verlassen. Sie bevorzugt die Hitze der Schlacht."

Wie wurde das Aldmeri-Dominion überhaupt gegründet?
"Es war im Grunde der Einfall von Königin Ayrenn, nachdem sie den Thron von Alinor bestiegen hatte. Da sie vor ihrer Rückkehr nach Sommersend Tamriel ausgiebig bereist hatte, war sie sich der schlimmen Gefahren bewusst, die die Welt bedrohten, und sie sah es als die Pflicht der Elfen an, die Dinge zurecht zu rücken. Zur gleichen Zeit hatten sowohl die Waldelfen als auch die Khajiit ihre eigenen Probleme und waren auf der Suche nach Verbündeten, weshalb sie zusammenkamen, um das Dominion zu bilden."

Warum haben sich die Bosmer dazu entschieden, dem Dominion beizutreten?
"Nach dem letzten Bürgerkrieg zwischen den Camorern war Valenwald in Unordnung und verwundbar. Die durch Intrigen kontrollierte Kaiserstadt nutzte dies aus, indem sie colovianische Truppen entsandte, um einige der nördlichen Territorien der Waldelfen einzunehmen. Auf der Suche nach einem Verbündeten, um die Colovianer zurückzudrängen, wandte sich König Aeradan der Bosmer an Königin Ayrenn und ihr neues Dominion."

Wird Elsweyr in TESO vorkommen?
"Ja. Zur Veröffentlichung werdet ihr zwei Ecken von Elsweyr erkunden können: eine Insel vor der südlichen Küste und den nordwestlichen Teil von Anquina, rund um die Stadt Dünen und die Sphinxfalter-Festung. Der Großteil von Elsweyr wird noch immer von der Knahaten-Grippe heimgesucht und ist damit kein Ort, an dem man gerne reisen möchte, solange die Epidemie noch wütet."

Werden Khajiit-Spieler in The Elder Scrolls Online auch eine Unterart wählen können oder stellen die Suthay-raht weiter den Standard dar? Ich weiß, dass sie am häufigsten sind, aber gibt es mehr Hintergründe dazu, warum jeder Khajiit, den man in Vvardenfell, Cyrodiil und Himmelsrand trifft ein Suthay-raht ist? Verlassen die anderen Elsweyr nie?
"Unter den Khajiit, den katzenartigen Humanoiden aus Elsweyr,  sind die Suthay-raht tatsächlich am häufigsten und zur Veröffentlichung von ESO werden alle Spieler und Nicht-Spieler-Charaktere den Suthay-raht angehören. Werdet ihr in der Zukunft in ESO vielleicht andere Unterarten der Khajiit erblicken können? Die Zeit wird es zeigen!"

Bisher gab es nicht wirklich viel zu Valenwald. Wie aufregend ist es für euch, an Orten von Tamriel zu arbeiten, die in der Vergangenheit noch nicht im Rampenlicht standen?
"Wir wissen aus bestehenden Hintergründen, dass Valenwald eine Überzeichnung der tiefen Wälder und Dschungel unserer Welt ist. Kombiniert man dies mit einem Teil von dem, was man in The Elder Scrolls III:Morrowind sehen konnte, hat man das, was wir als Grundlage ansehen.Die Gelegenheit, schon existierende Details und Informationen zusammenzufügen, um daraus lebende und atmende Orte zu erschaffen, begeistert hier alle, ob sie nun an der Optik, dem Gamedesign oder auch der Vertonung arbeiten. Was könnte da besser sein?"

Ich würde gerne mehr über die Kulturen der Wald- und Hochelfen erfahren. Gerade die Kultur verpasst diesen Völkern erst ihre Tiefe und sie ist es auch, was zumindest meine Faszination für bestimmte Völker ausmacht. Welche Form der Unterhaltung genießen sie? Finden die Waldelfen Gefallen an der Poesie? Jagen Hochelfen als Sport? Gibt es irgendwelche beliebten elfischen Vokalisten? Wie würden elfische Herren einen Abend ohne Pflichten verbringen? Welche Kunstformen sind in den Zeitaltern beliebt gewesen?
"Sowohl zu den Hoch- als auch Waldelfen existiert ein Übermaß an reichhaltigem und detailliertem Hintergrundwissen. Diese beiden uralten Völker hatten eine sehr lange Zeit, um ihre eigenen, einzigartigen Kulturen zu bilden. Wir haben sichergestellt, dass diese Art von Informationen über die Elfen auch - im Überfluss - im Spiel erscheinen wird; auf all die klassischen Arten, durch die man in den Elder Scrolls-Spielen mehr hierüber erfahren kann: Dialoge zu Quests, Unterhaltungen mit NSCs, alle möglichen Arten von Büchern, Musik, Handwerksgegenstände, usw."

Wie wollt ihr den Kannibalismus der Bosmer abbilden? Woher bekommt ihr eure Inspiration für die Dschungel von Valenwald und die Kultur der Bosmer? Gibt es Enklaven der Ayleïden, die den Dschungel durchziehen?
"Für die Waldelfen besitzt der Kannibalismus eine rituelle Bedeutung und ist in der Regel eine Familienangelegenheit oder Thema innerhalb einer sehr innigen Gruppe. Es gibt in der bestehenden Welt der „Elder Scrolls“ tatsächlich so einiges an Hintergrundwissen über Valenwald und die Bosmer, aber man muss eventuell ein wenig danach graben. Nachdem die Sklavenarmee von Kaiserin Alessia die Ayleïden aus Cyrodiil vertrieben hatte, fanden viele on ihnen Zuflucht in Valenwald, weshalb Ayleïden-Ruinen in den südlichen Dschungeln kein seltener Anblick sind."

Einige machen sich Sorgen, dass eure Interpretation/Version des Aldmeri-Dominions nicht so extrem ausfallen wird, wie es in „Der kleine Tamriel-Almanach“ beschrieben wird. Ist das Dominion zur Zeit von ESO ein weniger extremer Vorgänger des Dominions, das 2Ä 830 gegründet wurde?
"Ja - und denkt daran, 'Der kleine Tamriel-Almanach' wurde von den Feinden des Dominions verfasst – jedes Buch der Elder Scrolls-Reihe spiegelt die Sichtweise seiner Autoren wieder, selbst ein so handliches und weit verbreitetes Werk. Die Aldmeri sind der Ansicht, dass ihre Beweggründe gerechtfertigt sind und dass daraus resultierende Handlungen demnach auch rechtmäßig sind. Ihre Gegner hingegen betrachten sie als autoritäre Rassisten, die die Menschen von Tamriel nahezu auf das Niveau von Sklaven herabstufen möchten."

Ihr habt die spielbaren Gebiete von Elsweyr und Sommersend erwähnt; wie sieht es denn mit Valenwald aus?
"Ein Großteil von Valenwald wird zugänglich sein; von Haven an der Grenze zu Elsweyr, nach Westen über Südspitz, Grünherz und Waldschlot hinaus, und nach Norden entlang der Mündung des Strid bis zur Grenze von Colovia. Das umschließt das ganze Inland dazwischen, also bereitet euch auf jede Menge waldelfische Herzensgüte vor."

Elsweyr ist berüchtigt für seine Mondzucker-Produktion. Was halten die Altmer und Bosmer davon?
"Die meisten Verwendungszwecke von Mondzucker sind völlig harmlos und stillen den unersättlichen Hunger des Katzenvolks nach Süßem. Nur wenn man den Mondzucker zum gefährlichen und narkotischen Skooma raffiniert, wird daraus ein Problem. Keine Regierung heißt Skooma gut."

Wird die Camoran-Dynastie in die Politik des Aldmeri-Dominions verwickelt sein? Sie scheinen irgendwie in die Gründung des ersten Thalmor verwickelt zu sein. Werden wir etwas über die Ursprünge dieser politischen Gruppe erfahren können?
"Die Camoran-Dynastie beherrschte (oder zumindest beeinflusste) Valenwood schon seit ihrer Gründung im Jahr 1Ä 1. Nachdem das Zweite Kaiserreich zerfallen ist, versucht die Camoran-Dynastie ihren einstigen Ruhm wiederzuerlangen. Zur Zeit von The Elder Scrolls Online ist Camoran Aeradan der König der Waldelfen – also, ja, die Camorer spielen eine bestimmte Rolle. Die Politik in und rund um die Camoran-Dynastie durchdringt alles, was in Valenwald geschieht."

Warum definierte das Aldmeri-Dominion die Hauptstadt von Valenwald neu? Und warum ist eine Stadt der Bosmer die Hauptstadt des Dominions, insbesondere wenn man bedenkt, dass die Altmeri die wahren Herrscher stellen?
"Die Hochelfen schlugen Eldenhain in Valenwald aus strategischen Gründen als Hauptstadt des Aldmeri-Dominions vor - dies hilft dabei, die Völker des Festlands an die Elfen von Sommersend zu binden - und auch aus mythischen Gründen, aber darüber können wir nichts weiter sagen!"

Wer regiert in Elsweyr? Haben sie Adlige, Herrscherfamilien oder etwas Ähnliches? Wird die Mähne im Spiel in Erscheinung treten?
"In den nördlichen Wüsten von Elsweyr werden die nomadisch lebenden Stämme von Stammesfürsten regiert. Das südliche Elsweyr mit seinen Händlern, Farmen und Künsten weist eine schon lange bestehende khajiitische Adelsschicht auf. Die Mähne stellt den geistlichen Führer der Khajiit dar und vereint dabei diese beiden Lebensweisen in einer Kultur. Als solches wird er auf jeden Fall in The Elder Scrolls Online auftauchen."

Ich wüsste gern mehr über die Knahaten-Grippe. Wie trat sie auf und wie wurde sie behandelt?
"Es gibt viele Theorien über den Ursprung der Knahaten-Gruppe - einige glauben an natürliche Ursachen, andere hingegen schieben die Schuld den Argoniern zu, weil diese gegen sie immun sind. Es gibt auch viele ... äh ... Unternehmer, die behaupten, im Besitz effektiver Heilmittel zu sein. Als Spieler werdet ihr selbst entscheiden müssen, was ihr glaubt."

Quelle: Bethesda Softworks
The Elder Scrolls Online
ab 22,77€ bei

Kommentare

marschmeyer schrieb am
Freakstyles hat geschrieben:
marschmeyer hat geschrieben: Mag sein, aber damit sieht das eben nach 08/15 Elfenscheiße aus, das gabs vor TES schon. Das machts nicht besser, wenn sie sich dann dafür nichts einfallen lassen, sondern Standardassets benutzen.
Elfen sind nun mal Elfen, da weiß man beim Namen schon was man bekommt. Warum sollte man das ändern? Ich würde Elfen ohne Elfen-Hintergrundgeschichte nicht als Elfen ansehn!
TES ist aber weit differenzierter beim Begriff "Elfen", als dass man dann so primitiv sein müsste...
Freakstyles schrieb am
marschmeyer hat geschrieben: Mag sein, aber damit sieht das eben nach 08/15 Elfenscheiße aus, das gabs vor TES schon. Das machts nicht besser, wenn sie sich dann dafür nichts einfallen lassen, sondern Standardassets benutzen.
Elfen sind nun mal Elfen, da weiß man beim Namen schon was man bekommt. Warum sollte man das ändern? Ich würde Elfen ohne Elfen-Hintergrundgeschichte nicht als Elfen ansehn!
Asturaetus schrieb am
Fuma hat geschrieben: Nunja Hochelfen habn ebn solche Häuser
Das muss sich ja noch zeigen - von Seiten der Lore (hauptsächlich Bücher innerhalb der Games) gab es ja schon Andeutungen über deren Architektur - die Verwendung von Korallen oder riesige Farbspiele-erzeugende Galsstrukturen die Insektenflügeln ähneln sollen und natürlich der Kristallturm.
Das dies zu Gunsten einfacherer "Standard-Elfen-Assets" wegfällt - ist vor allem bei der Erstellung durch externe Studios (die von der Lore/der Game-Welt noch weniger Ahnung haben dürften) zu befürchten.
Fuma schrieb am
marschmeyer hat geschrieben:
Fuma hat geschrieben:
Er will damit folgendes Andeuten: Wenn du schon mal TES gespielt hast insbesondere Oblivion wirst du dort sicher die Ayleiden Ruinen gesehen habn wie zb hier einzusehen:
http://de.elderscrolls.wikia.com/wiki/K ... den-Ruinen
Ayleiden waren die Elfen in der ersten Ära, wird vermutlich auf sowas in der Art hinauslaufen...
Mag sein, aber damit sieht das eben nach 08/15 Elfenscheiße aus, das gabs vor TES schon. Das machts nicht besser, wenn sie sich dann dafür nichts einfallen lassen, sondern Standardassets benutzen.
Nunja Hochelfen habn ebn solche Häuser, is halt HighFantasy irgendwo aber die andern Elfen habn zb auch andere Häuser wie obn schon angedeutet wurde Dunkelelfen mit ihren Telvanni Zauberertürmen die Aussehn wie Riesenpilze oder die Zwerge (auch elfen) mit ihren unterirdischen Festungen, oder die Waldelfen bei denen wir nicht wissen wie sie wohnen, oder bei den Falmern (Schneeelfen) die in Hütten aus Chitin? wohnen...
Is halt schwierig alles zu 100% neu zu erfinden in der Fantasy... hab aber schon schlimmeres gesehn...
marschmeyer schrieb am
Fuma hat geschrieben:
marschmeyer hat geschrieben:
datendieb hat geschrieben:offensichtlich brauchst du nachhilfe in elder scrolls. wäre schon bißchen blöd wenn elfen plötzlich aussehen wie marienkäfer und auf rosa wolken wohnen. hast du überhaupt mal tes gespielt?
Wat?
Er will damit folgendes Andeuten: Wenn du schon mal TES gespielt hast insbesondere Oblivion wirst du dort sicher die Ayleiden Ruinen gesehen habn wie zb hier einzusehen:
http://de.elderscrolls.wikia.com/wiki/K ... den-Ruinen
Ayleiden waren die Elfen in der ersten Ära, wird vermutlich auf sowas in der Art hinauslaufen...
Mag sein, aber damit sieht das eben nach 08/15 Elfenscheiße aus, das gabs vor TES schon. Das machts nicht besser, wenn sie sich dann dafür nichts einfallen lassen, sondern Standardassets benutzen.
schrieb am

Facebook

Google+