The Elder Scrolls Online: Details zum Update 1.1 und bekannte Probleme - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Zenimax Online
Release:
04.04.2014
09.06.2015
09.06.2015
Test: The Elder Scrolls Online
83
Test: The Elder Scrolls Online
82
Test: The Elder Scrolls Online
82

Leserwertung: 72% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls Online
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak 3 Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Neuste Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Elder Scrolls Online: Details zum Update 1.1 und bekannte Probleme

The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Das erste große Update für The Elder Scrolls Online wird derzeit von wenigen ausgewählten Spielern auf dem Testserver gespielt. Da es keine Verschwiegenheitserklärung gibt, sind die Patch-Notes im englischen Forum aufgetaucht.

Abgesehen von der Kargstein-Abenteuerzone werden zwei Prüfungen für zwölf Spieler (Hel Ra Citadel und Aetherian Archive) hinzugefügt, das Veteranen-Ranglimit auf zwölf erhöht und ein Info-Fenster eingebaut, das mehr Details dazu anzeigt, warum und wie der Charakter gerade das Zeitliche gesegnet hat. Zudem sollen hochauflösende Texturen für alle nicht-humanoiden Gegner verfügbar sein. Welche Verbesserungen, Balance-Änderungen und Bugfixes (Klassen, Quests, Gegenstände etc.) noch vorgenommen werden, führen die Patch-Notes auf.

Außerdem arbeiten die Entwickler an allerlei Korrekturen. Es folgt eine Liste mit den Punkten, denen Zenimax Online die höchste Priorität zugewiesen hat:

Allgemein
  • Botter, Gold-Verkäufer/Spammer und Speed Hacker – Wir verbessern weiterhin unsere Sicherheit und unsere Programme, um Bottern, Gold-Verkäufern und –Spammern, sowie Speed Hackern entgegenzuwirken. Dies ist ein andauernde Bestreben, das wir sehr ernst nehmen.
  • Probleme mit dem Einmalpasswort – Wir wissen, dass einige Personen Probleme haben, die Einmalpasswörter beim Einloggen von einem unbekannten Gerät zu erhalten. Wir helfen allen Betroffenen Fall für Fall über den Kundendienst. Die Diskussion zu diesem Thema findet ihr hier.
  • Fehlende Bankplätze, Gegenstände aus der Bank und Fertigkeitspunkte – Wir haben eine Korrektur für diese Probleme, die wir momentan testen. Wenn dies gut verläuft, werden wir sie noch diese Woche auf die Server aufspielen. Bitte beachtet, dass die Korrektur nicht rückwirkend sein wird. Die Diskussion zu diesem Thema findet ihr hier.
  • Soziale Systeme und lange Ladezeiten von Zonen – Einige Spieler wurden mit teilweise extremen Verzögerungen von sozialen Systemen, wie dem Gildenchat, dem Chat mit anderen Spielern, dem Laden der Gildenbank oder von Zonen konfrontiert. Dies hängt mit Aktionen der Goldverkäufer zusammen und wird aktiv von uns bekämpft. Eine erste Verbesserung wird bereits mit dem nächsten Patch kommen.

Quests
Im Folgenden findet ihr einige Quests, bei denen Fehlern identifiziert wurden und deren Korrektur wir momentan arbeiten. Diese Liste ist nicht vollständig, sondern erwähnt nur die prominentesten Beispiele. Sobald die Korrekturen bereit sind, werden wir sie mit einem kommenden Patch aufspielen:
  • Blitzableiten für Anfänger
  • Das Ehren der Entehrten
  • Das Herz der Bestie
  • Das Ritual der Pein
  • Der Gott der Intrigen
  • Der letzte Ansturm
  • Der namenlose Soldat
  • Der Wille des Rates
  • Die Blutjagd
  • Durch das Skeeverloch
  • Ein Schiffsfriedhof
  • Ein wenig Nachhilfe
  • Im Griff des Schwarzsafts
  • Kaltblütige Rache
  • Nachrichten für ganz Tamriel
  • Staub im Mondschein
  • Unser armes Dorf

Quelle: Zenimax Online

Kommentare

Hans Hansemann schrieb am
Ich finde man merkt es vor allendingen in dungeons. Wenn der boss einen skill ausführt und man aus dem roten kreiss laufen will kriegt man mehr als oft schaden obwohl man schon längst rausgelaufen ist.
Wie Sindri schon sagst beim waffenwechsel merkt man es auch ganz gut. Manchmal verzögert, manchmal gar nicht, manchmal wechselt er zweimal...
Das spiel verschluckt auch gerne mal schaden, man sieht seinen helden auf den mob einschlagen aber der bekommt keinen schaden obwohl es eindeutige treffer sind.
Wie gesagt ich mag das dpiel aber für solche dinge zahl ich nicht monatlich. Ausserdem kommts mir hoch wenn ich lesse das Zenimax der meinung ist das die erhöhte latenz keinen einfluss auf das gameplay hat.
Sindri schrieb am
LePie hat geschrieben:@ Sindri: Nein, die Frage war nicht als Kritik an Hans Kritik gemeint, sondern ob der Ping wirklich dauerhaft so hoch ist.
Der ist definitiv höher als er eigentlich sein sollte. Im PvP selber habe ich bis jetzt keine starken Lags etc. erlebt aber wie gesagt beim Waffenwechsel merkt man das.
Ich hoffe, daß sie den Europa-Server bald dahin stellen, wo er auch hin gehört.
LePie schrieb am
@ Sindri: Nein, die Frage war nicht als Kritik an Hans Kritik gemeint, sondern ob der Ping wirklich dauerhaft so hoch ist.
Sindri schrieb am
LePie hat geschrieben:
Hans Hansemann hat geschrieben:wenn zenimax nicht mal server in europa stationiert
Ernsthaft jetzt?
Naja die Kritik kann ich schon verstehen. Ich würde zwar mein Abo nicht deswegen kündigen aber beim Waffenwechsel merkt man schon den Übersee-Lag.
Soweit ich weiß wollte Zenimax den Europa Server auch nach Europa rüber bringen, wenn alles glatt läuft.
schrieb am

Facebook

Google+