The Elder Scrolls Online: Europäischer Megaserver zieht nach Europa um - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Zenimax Online
Release:
04.04.2014
09.06.2015
09.06.2015
Test: The Elder Scrolls Online
83
Test: The Elder Scrolls Online
82
Test: The Elder Scrolls Online
82

Leserwertung: 72% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls Online
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak 3 Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Neuste Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Elder Scrolls Online - Europäischer Megaserver zieht nach Europa um

The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Der europäische "Megaserver" von The Elder Scrolls Online wird am morgigen Mittwoch in das Rechenzentrum in Frankfurt am Main umziehen. Der ursprüngliche Standort war Austin in Texas (USA). Mit dem Wechsel des Rechenzentrums möchte Zenimax Online generell die Latenzen in dem Online-Rollenspiel verkürzen und ggf. Lags reduzieren.

Der Server-Umzug beginnt am 30. Juli um 14:00 Uhr und soll - wenn alles nach Plan läuft - um 23:00 Uhr abgeschlossen sein. Während des Transfers wird der europäische Megaserver nicht verfügbar sein. Der Server in Nordamerika, die Kontoverwaltung und die Foren bleiben aber online.

Wird sich für mich etwas ändern, nachdem der Umzug abgeschlossen ist?
Nein! Ihr werdet alle eure Charaktere wie vor dem Umzug wiederfinden. Ihr müsst auch keinen neuen Patch herunterladen.

Der Umzug erfolgt während der europäischen Hauptspielzeit? Warum zu dieser Zeit?
Der Transfer in unser neues Datencenter ist ein komplexes Unterfangen und erfordert eine hohe Anzahl von Technikern und Support-Mitarbeitern in Europa und Nordamerika. Es ist uns sehr wichtig, dass alle involvierten Mitarbeiter voll konzentriert sind und notfalls weitere Unterstützung ohne Verzögerung hinzugezogen werden kann. Dies wird uns helfen, den Wechsel so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Ich komme aus Europa, habe meine Charaktere aber auf dem nordamerikanischen Megaserver erstellt. Kann ich sie auf den europäischen Megaserver transferieren?
Das ist leider nicht möglich. Der Umzug wird nur für Charaktere auf dem europäischen Megaserver durchgeführt und es gibt derzeit keine Möglichkeit diese zu transferieren.


Letztes aktuelles Video: Dritte Aktualisierung


Quelle: Zenimax Online

Kommentare

Stalkingwolf schrieb am
Es ist nervig geworden.
Nach Lags fliegt man auch öfters raus mit der Meldung das man zu viele Fähigkeiten benutzt hat und deswegen wegen spamens disconnected wurde.
Auch ist das nutzen von Fähigkeiten stark verzögert. Gar kein Vergleich zu vorher, da lief es wesentlich besser und direkter.
Mit dem Umzug haben Sie sich gewaltig in die Nesseln gesetzt.
ColdFever schrieb am
ColdFever hat geschrieben:Sicher wurden nicht die alten Server aufwendig von Texas nach Frankfurt geschafft, sondern in Frankfurt neue Server gemietet. Dabei muss es in irgendeiner Form wohl einen Hardware-Unterschied oder eine Routing-Besonderheit geben, wenn die Software nun nicht mehr sauber läuft.
Möglicherweise hat Zenimax auch einfach an den deutschen Servern gespart. Die US-Server sollen hardwaremäßig sehr stark gewesen sein, aber der neue EU-Server ist möglicherweise dem Traffic nicht gewachsen. Insgesamt haben viele Spieler mit dem neuen EU-Server jedenfalls deutlich mehr und vor allem massivere Probleme als mit dem alten Server in den USA. Ein trauriges Bild.
Balmung schrieb am
Ist halt die Frage wie der Serverumzug genau von statten ging, die Server könnten auch wunderbar gelaufen sein, bis man die aktuelle DB aufspielte und die Spieler drauf ließ. Ist natürlich auch eine Kostenfrage, wenn man erst Wochen testen muss ehe man den Umzug komplett machen kann, kommen da doch einige Kosten zusammen.
Stalkingwolf hat geschrieben:Sind Admins von MMO Server was besonderes, oder warum sollte ich ausgerechnet einen Admin eines MMO Servers fragen?
Weil sie mehr als alle Anderen inkl. mir Ahnung davon haben? Aber mir scheint dich interessiert das absolut null, du bist eher einer der Typen von Leuten die sich einbilden Ahnung zu haben und deshalb blind und taub für Argumente sind.
Wenn ich Software und Hardware an Punkt a habe und damit nach Punkt b umziehe, was soll dann eigentlich noch ausbalanciert werden?
Und warum sind MMO Server ausgerechnet ein "empfindliches Konstrukt"?
Ich werde garantiert nicht meinen Sonntag Nachmittag opfern um hier derart ins Detail zu gehen, damit du es verstehst, zumal ich eh bezweifle, dass es am Ende irgendwas an deiner Einstellung ändern würde. Also glaub ruhig weiter daran, dass MMO Server ja nichts besonders sind und mal eben in der Mittagspause perfekt konfiguriert sind. Dein Unwissen, dass du hier zur Schau stellst, tut jedenfalls jedem weh, der auch nur etwas mehr Ahnung davon hat. Und wenn du mehr wissen willst, nutzt das Web, dafür ist es da.
ColdFever schrieb am
Sicher wurden nicht die alten Server aufwendig von Texas nach Frankfurt geschafft, sondern in Frankfurt neue Server gemietet. Dabei muss es in irgendeiner Form wohl einen Hardware-Unterschied oder eine Routing-Besonderheit geben, wenn die Software nun nicht mehr sauber läuft. Vielleicht hätte man lieber erst einmal in Deutschland einen Testbetrieb einrichten sollen, wie es in den USA mit dem PTS üblich ist. Sind die Probleme gravierend, worauf die Fehlermeldungen im offiziellen Supportforum hinweisen, ist das schon etwas peinlich.
Stalkingwolf schrieb am
Sind Admins von MMO Server was besonderes, oder warum sollte ich ausgerechnet einen Admin eines MMO Servers fragen?
Wenn ich Software und Hardware an Punkt a habe und damit nach Punkt b umziehe, was soll dann eigentlich noch ausbalanciert werden?
Und warum sind MMO Server ausgerechnet ein "empfindliches Konstrukt"?
schrieb am

Facebook

Google+