The Elder Scrolls Online: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Zenimax Online
Release:
04.04.2014
09.06.2015
09.06.2015
Test: The Elder Scrolls Online
83
Test: The Elder Scrolls Online
82
Test: The Elder Scrolls Online
82

Leserwertung: 72% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls Online
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak 3 Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Neuste Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited - Erste DLC-Spielerweiterung "Imperial City" für PC veröffentlicht

The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Imperial City, die erste Download-Erweiterung des Multiplayer-Rollenspiels The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited, ist heute für PC und Mac veröffentlicht worden. Am 15. September erscheint das DLC-Paket auch für Xbox One und am 16. September für PlayStation 4.

Die von ZeniMax Online entwickelte Erweiterung bietet neue Gebiete, Quests, Gegner, Gegenstände und mehr: "Die Kaiserstadt, das Herz des Kaiserreichs Cyrodiil, ist in die Hände des daedrischen Fürsten Molag Bal gefallen und nun kämpfen alle drei Allianzen nicht nur gegen die daedrischen Streitkräfte, sondern fallen auch gegenseitig übereinander her." Imperial City ist in einer aktiven ESO-Plus-Mitgliedschaft enthalten oder für 2.500 Kronen im Kronen-Shop erhältlich. Parallel gibt es ab sofort im Einzelhandel 3.000 Kronen als "Code in the Box".

  • Neue PvE- und PvP-Inhalte:Kämpfen Sie in sechs einzigartigen Bezirken der Kaiserstadt gegen die Kräfte von Molag Bal sowie gegen die anderen Allianzen.
  • Neue Verliese: Die weitläufige Kanalisation der Kaiserstadt bietet neue PvP- und PvE-Herausforderungen für kleine Abenteurergruppen, während der Weißgoldturm und das Gefängnis der Kaiserstadt PvE-Abenteurer mit den Schwierigkeitsgraden Normal und Veteranen herausfordern.
  • Neue Quests, Gegner und Charaktere: Ganz gleich, ob die Spieler an gewaltigen PvP-Kämpfen in den Vierteln der Kaiserstadt teilnehmen oder sich in einem der brandneuen Verliese ins Abenteuer stürzen, sie werden in jedem Fall viele neue Quests und Gegner kennenlernen, darunter auch die Xivkyn.
  • Zusätzliche Waffen, Rüstungen und Währung: Kämpfen Sie gegen Molag Bals Schergen, um Tel'Var-Steine zu sammeln, eine neue Währung, die Sie für exklusive Waffen und Rüstungen des Veteranenrangs 16 verwenden können, oder suchen Sie nach neuen Schatzkammern, die andere seltene Fundstücke enthalten.
  • Exklusive Sammlerstücke und Gegenstände: Die Erkundung der Kaiserstadt oder der Besuch im Kronen-Shop wird den Spieler mit vielen neuen Sammlerstücken wie Tierbegleiter, Reittiere, Kostüme und Verwandlungen belohnen.

Letztes aktuelles Video: Befreie die Kaiserstadt


Quelle: Zenimax Online

Kommentare

heretikeen schrieb am
Sabrehawk hat geschrieben:und damit fragmentiert man dann die Playerbase mit Contentgating. HIRNLOS.
Alles komplett verschenken wäre hirnvoller? Da fragt man sich wirklich, in welcher Welt einige Spieler so leben.
Alter Sack schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:Huh? Dass man bei einem erscheinenden Add-on das Add-on kaufen muss, um es spielen zu können ist doch nichts ungewöhnliches? Auch nicht bei MMOs.
Das wollte ich auch gerade schreiben. Das ist doch jetzt wirklich nichts neues. Ich müsste echt überlegen welches MMO das nicht macht. Gerade bei MMOs die keine Abogebühren mehr haben.
Bei mir kommts drauf an wie groß der PvE-Anteil ist und wie er integriert ist. Ich bin nicht so der PvP-Spieler.
Todesglubsch schrieb am
Huh? Dass man bei einem erscheinenden Add-on das Add-on kaufen muss, um es spielen zu können ist doch nichts ungewöhnliches? Auch nicht bei MMOs.
Sabrehawk schrieb am
und damit fragmentiert man dann die Playerbase mit Contentgating. HIRNLOS.
schrieb am

Facebook

Google+