Company of Heroes 2: Launch-Video - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Publisher: Koch Media
Release:
kein Termin
kein Termin
25.06.2013
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Company of Heroes 2
83

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Company of Heroes 2
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Company of Heroes 2: Launch-Trailer

Company of Heroes 2 (Strategie) von Koch Media
Company of Heroes 2 (Strategie) von Koch Media - Bildquelle: Koch Media
Der Launch-Trailer zum Echtzeit-Strategiespiel von Relic Entertainment macht es deutlich: Im Nachfolger des preisgekrönten Company of Heroes geht es an die Ostfront. Schwere Panzer, Infanterie und Artillerie liefern sich an der winterlichen Ostfront blutige Gefechte.


Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Kommentare

The13thMachine schrieb am
rekuzar hat geschrieben:
G34RWH33L hat geschrieben: Doch so wie es aussieht schwankt hier die Qualität immer öfters nicht mehr zwischen hoch und mittel sondern zwischen mittel und bescheiden. Das letzte Add On für Dawn of War 1 war wohl der Anfang. Das Originale Dawn of War 2 war wieder okay, aber die beiden folgenden Add On hat man bestenfalls halb bis einmal durchgespielt.
Da ich mich mit CoH nicht auskenne möchte ich hier nur kurz klugscheissern: Das letzte DoW 1 Addon kam nicht von Relic sondern von Ironlore.
Das wusste ich nicht. Danke für die Information. :-)
Jim Panse schrieb am
Sorry, aber das mit den kaufbaren Commandern is Schwachsinn. Hab mir das Spiel gegen Ende der Beta gekauft, weil ich bis dahin bereits sehr viel Spaß damit hatte. Dadurch hab ich die Commander ausm DLC kostenlos dazu bekommen. Aber ich hab keine 10 Sekunden gebraucht um zu sehen, dass die alle schlechter sind als die Standard-Generäle. Ganz davon abgesehen, dass die keinen wirklich großen Einfluss aufs Gameplay haben. Klar, der Opel Blitz, Strafing Run und der Tiger bringen schon einiges. Aber am Ende gewinnen sie das Spiel nicht für dich, sondern dein Skill. Ich hab Spiele gewonnen, da hab ich bis kurz vor Ende keinen Commander ausgewählt.
Zusammengefasst:
* Multiplayer hervorragend (für Leute die auf Micro-lastige RTS stehen)
* Balance sehr nah an "Perfekt"
* Unlock- / DLC-Scheiß hat zum Glück kaum merkbare Spielauswirkung
* Kampagne ganz nett, interessiert mich aber persönlich nicht so
* KI gehört zu den Besten im RTS Genre
* Grafik ist sehr gut, wenn auch wenig Verbesserungen zu CoH1
* Performance: nen rostigen P4 sollte man tatsächlich nicht unterm Tisch stehen haben. Gute Grafik kostet...
* Ich kenne kein RTS das das Stein-Schere-Papier-Prinzip besser und konsequenter einsetzt. (Es gibt für alles einen Konter und der Skill liegt u.A. darin zu wissen was man braucht und wann.)
Auf einer Skala von RTS wo die "1" so was wie LoL und DotA sind (Juhu, ich kann eine einzelne Einheit steuern mit meinem Micro! 1337!) und die "10" Supreme Commander. (*gähn*) Also von Micro-lastigen Spielen zu Massen-Produktions-Schlachten. Liegt CoH irgendwo zwischen 2 und 3. Aber noch vor StarCraft und weit vor C&C.
Ich denke das sollte man wissen wenn man überlegt es sich zu kaufen. Gerade bei RTS-Spielen gibt es da doch schon Unterschiede und kaum einer mag das eine UND das andere Ende der Skala.
Culgan schrieb am
Kein Problem, mann kann ja auch mal direkt nach erwerb des Spiels nochmal in die Tasche greifen.
Sind ja alles Schnäppchen, da interessiert keinen das man auch ein Vollpreisspiel gekauft hat.
Senseo1990 schrieb am
Heute noch offiziell von Relic bestätigt:
Kostenlose Maps werden mit der Zeit veröffentlicht. Ebenso Map Editoren mit denen die Community eigene Maps erstellen kann, die dann (wie auch in CoH1) ihren Weg ins offizielle Spiel finden können.
Das Spiel hat derzeit ja ungefähr so viele Maps wie CoH1 am Anfang hatte und auch da hat sich die Anzahl der Maps über die Jahre hinweg vervierfacht.
Skins werden kaufbar sein und mit Sicherheit auch neue Commander mit neuen Fähigkeiten und Einheiten.
Letzteres sollte man nicht allzu kritisch sehen, solange die Kosten in Relation zum Content angemessen sind. Für ein Addon mit neuen Einheiten zahlt man ja auch, warum also nicht für die gleiche Sache in kleinere Portionen?
Ob das Balancing dadürch gestört wird, wird sich zeigen. Das derzeitige Balance Team von Relic ist allerdings verdammt gut. Extra erzeugte overpowerte Einheiten wird es da nicht geben und wenn dann doch etwas zu stark ist wartet man eben einen Patch ab
3nfant 7errible schrieb am
Meine Erfahrungen begrenzen sich bisher nur auf die Beta, aber wie man so hört entsprach das letzte Update fast schon dem gesamten Vollspiel minus der Kampagne.
Insofern war ich schon ziemlich enttäuscht als ich gelesen hab, dass keine neuen Maps hinzugekommen sind. Zumal die Maps bis auf den Winter-Sommer Unterschied alle ziemlich ähnlich sind und keinen "eigenen Charakter" haben. Bei CoH1 war das anders, da gabs ziemlich offene Maps, ziemlich verschachtelte, Maps mit vielen Ressourcen oder welche mit sehr wenigen, Maps mit Flüssen und Brücken, wo es häufig auf einen Stellungs- und Artillerie-Krieg hinauslief, ziemlich breite mit jeder Menge Möglichkeiten zur Flankierung oder regelrechte Korridore usw.. Bei CoH2 spielen sich die Maps dagegen grösstenteils alle gleich. Man muss nichtmal seine Buildorder oder Strategie der Map anpassen. Die Tatsache, dass man besetzte Gebäude nicht mehr zu HQs aufrüsten kann, macht das ganze noch generischer.
Die Beschwerden über die KI kann ich dagegen nicht verstehen. Eine KI kann nicht nicht cheaten und dennoch herausfordernd sein. Geht einfach nicht :P Ausserdem finde ich den Unterschied zwischen normal, schwer und experte als recht angemessen. Bei DoW2 fand ich die KI noch viel schlechter, die ist ständig ins Unterdrückungsfeuer gelaufen und wusste nicht was sie dagegen tun sollte.
Die Grafik ist ok aber auch insofern enttäuschend, als das sie nicht den gleichen Wow-Effekt erzielt wie damals CoH1, das lange Zeit als echtes Grafikwunder im RTS Genre galt. Ausserdem ist die Performance für das gebotene einfach schlecht. Scheint wohl irgendwie an der Engine und ihrer unübersehbaren Altlasten zu liegen, die hätten einfach ne ganz neue machen sollen. Ok, "einfach" ist wohl einfacher gesagt als getan
schrieb am

Facebook

Google+