Project Copernicus: Screenshots & Studio-Neuigkeiten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: 38 Studios
Publisher: -
Release:
06.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Project Copernicus: Screenshots & Studio-Neuigkeiten

Nachdem 38 Studios vor einigen Tagen einen ersten Trailer für Project Copernicus - ein im gleichen Universum wie Kingdoms of Amalur: Reckoning angesiedeltes MMORPG - veröffentlicht hatte, sind jetzt auch drei Screenshots ins Netz entfleucht. Diese zeigen wohl die drei spielbaren Fraktionen.

Ob man diese je wirklich ausprobieren darf, ist derzeit noch ungewiss. Nach einem gescheiterten Versuch konnte das Studio mittlerweile wohl immerhin einen Kredit des US-Bundesstaats Rhode Island bedienen und die fällige Rate von 1,125 Mio. Dollar zurückzahlen. Dafür hat die Firma aber vermutlich die letzten Mittel mobilisiert: Laut den Quellen von Joystiq wurden die Angestellten des Studios seit dem 1. Mai nicht mehr bezahlt.

38 Studios hat sich derweil auch um weitere Fördermaßnahmen und Investoren bemüht, bisher aber wohl ohne Erfolg. Gewisse Fördermöglichkeiten oder Steuernachlässe könnten dem Team aber auch verwehrt bleiben, da das Unternehmen zwar in Rhode Island ansässig ist, dort aber nicht gegründet wurde.

An der Studiospitze gibt es derweil Auflösungserscheinungen. Die (einstige) Geschäftsführerin des Herstellers, Jen MacLean befand sich seit März offiziell in einem unbefristeten Mutterschaftsurlaub. Laut ihrem aktualisierten Lebenslauf (via WRPI) handelt es sich aber doch um einen dauerhaften Abgang. John Blakely, Senior VP of Product Development, steht ebenfalls nicht mehr bei 38 Studios in Lohn und Brot.







(In höherer Auflösung gibt es die Bilder hier zu sehen.)


Kommentare

Nightfire123456 schrieb am
Die Screens und das Video sehen echt toll aus allerdings sieht es nicht nach kingdoms of amalur aus. Schade ich hätte gerne von dem Spiel gesehen, vielleicht wäre ich auch ein potentieller käufer gewesen da mit koa sehr viel spaß machte. Aber sieht ja eher schlecht aus das dass spiel überhaupt noch erscheinen wird
SectionOne schrieb am
brent hat geschrieben:Stilsicher wirkts ja, und auch nicht so altbacken wie andere Comicstil-Spiele.
Leider ists von EA. Heißt es kommt zu früh, verbugt, instabil, oder ideenlos/halbherzig, siehe WAR,TORtanic, TSW...

Du kannst TSW beurteilen bevor es erschienen ist? :roll:
Ich muss mir auch endlich mal ne Glaskugel anschaffen^^
Ich bin gegen ein Amalur MMO, aber ein KoA Nachfolger würde ich sofort kaufen!
brent schrieb am
Stilsicher wirkts ja, und auch nicht so altbacken wie andere Comicstil-Spiele.
Leider ists von EA. Heißt es kommt zu früh, verbugt, instabil, oder ideenlos/halbherzig, siehe WAR,TORtanic, TSW...
Nefenda schrieb am
Gutes charakter design keine frage aber genau wie ich haben die meisten leute schon gw2 vorbestellt oder warten auf mists of
Pandaria und haben eig kein bock mehr auf was anderes, was auch wieder nur wow... Für neugierde sollten auch mal harte fakten kommen. Halb kaputt und dann nix genaues sagen lässt keine wirkliche fanbase entstehen die investoren eventuell (ja chancen sind gering aber manchmal bringt sowas es auch) auch anlocken könnte. Tut mir mehr für die arbeit leid dahinter als fürs game selbst. Aber leutz der mmo markt is dicht! Da müsst ihr schon ganz neue wege aufzeigen... Nicht wahr bioware?
schrieb am

Facebook

Google+