Action-Rollenspiel
Entwickler: Ascaron
Publisher: Take 2
Release:
27.02.2004
Test: Sacred
81

Leserwertung: 71% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sacred: weitere exklusive Bilder

Die deutsche Spiele-Schmiede Ascaron hat uns noch einmal vier exklusive neue Screenshots zu Sacred zur Verfügung gestellt. Auf den Bildern könnt Ihr Euch von der detailreichen Umgebung überzeugen, farbenfrohe Zaubersprüche in Aktion sehen und auch einen großen Drachen betrachten.

Kommentare

johndoe-freename-49533 schrieb am
Laut Aussagen von Ascaron wird eine Demo-Version in nächster Zeit, jedoch nicht mehr im August, zum Download angeboten werden. Demnach können wir erst Anfang September mit einer Demo rechnen, somit müssen sich Rollenspielfanatiker, inbesonders Fans der Isometrie-Perspektive, noch einige Zeit, auf eine spielerische-Abstinenz im Bezug auf Sacred einstellen.
Für Einige die sich dennoch mit den bislang veröffentlichten Bildern nicht zufrieden geben wollen, kann ich nur nochmals auf den aktuellsten Trailer zum Spiel verweisen:
http://www.4players.de/rendersite.php?s ... OADID=5149
Chabbo schrieb am
Bilder Bilder Bilder, immer nur Bilder.
Wann kommt eigentlich ne Demo oder sowas?
johndoe-freename-45707 schrieb am
Die ScreenShots machen wirklich einen sehr ansprechenden Eindruck.
Schön zu sehen das noch Genre existieren, in denen es ist nicht hauptsächlich auf die beste 3D Engine ankommt, sondern die noch mit altbekannten Mitteln auskommen. Versteht mich nicht falsch, auf den Screen Shots bekommt man auch eine sehr gute grafische Darstellung und gut gestaltete Effeckte zu sehen, aber in den letzten Jahren wurden zunehmend Spiele vielerlei Genre (Adventure's, Rollensppiele, Strategie), in 3D Perspektive versetzt, um warscheinklich zeitgemäßer und fortschritllicher zu wirken. Nicht das ich ein Gegner des grafischen Fortschritts wäre, aber ich bin der Meinung zu manchen Genre gehört nunmal eine gewisse Perspektive, ich persönlich kann mich mit Strategiespielen in 3D like Warcraft III nicht anfreunden, ich finde es einfach zu unübersichtlich und verwirrend. Auch die Entwickler jetztiger Adventures sind anscheinend der Ansicht das sie sich dem Lauf der Zeit bzw. der Entwicklung anpassen müssen und somit den ,aus sogenannten Aktion Adventures bekannten, 3D Stil zu übernehmen. Beispielsweise Baphomets Fluch 3, die Vorgänger waren klassische Point&klick Adventure, der 3 Teil der guten Adventure-Reihe erscheint, wie könnte es auch anders sein in 3D.
Sicherlich bietet die 3 dimensionale Ansicht wesentlich mehr Bewegungsfreiheit, mehr Platz für großartige grafische Darstellungen.
Aber um wieder zum Thema zurück zufinden, man muss keine 3D Ansicht bieten um wunderschöne, fast realwirkende Schauplätze darstellen zu können, oder erhöhten Spielspass zu erzeugen. Beispiel dafür wären unter anderem Syberia, es kommt auch heute noch mit "Altbekanntem" aus. Auch die oben zusehenden Screen's von Sacred veranschaulichen das, es heutzutage, ebenso noch mit, der schon 1997 in Diablo 1 verwendeten Ansicht auskommt.
schrieb am

Facebook

Google+