Action-Rollenspiel
Entwickler: Ascaron
Publisher: Take 2
Release:
27.02.2004
Test: Sacred
81
Jetzt kaufen ab 14,00€ bei

Leserwertung: 71% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sacred: zweiter Patch

Ascaron hat den zweiten Patch für das fast überall vergriffene Action-Rollenspiel Sacred veröffentlicht. Jede Menge Bugs und Unstimmigkeiten im Single-, als auch im Multiplayer-Modus sollen nach der Installation der Vergangenheit angehören. Eine genaue Liste aller Änderungen wurde allerdings noch nicht herausgegeben. Um den neuen Patch benutzen zu können, müsst ihr den ersten Patch schon installiert haben.

Achtung! Bei einigen Spielern kommt es nach der Patch-Installation zu einem Fehler bei der CD-Erkennung. Ascaron weiß bescheid und ist der Sache auf der Spur.

Download: Patch 1.3.0.8 (6,45 MB)


Sacred
ab 14,00€ bei

Kommentare

ogami schrieb am
@ Ghosttron
wieso sollte ich das Spiel verkaufen, ich habe mittlerweile zuviel Zeit darin inwestiert um es zum Laufen zu bringen. Mal ganz davon abgesehen, das ich nicht die Bohne Lust habe Programmierer zu werden, wäre Ascaron wahrscheinlich eher am Ende der in Frage kommenden Firmen. Ich könnte es mir aber sehr witzig vorstellen dort im Support zu arbeiten ^^
Beschweren beim Hersteller kann man auch neben offiziellen Boards schreiben, und dies habe ich auch getan, soviel dazu. Wenn du rein informative Threads haben möchtest, check mal die unzähligen Sacred Foren, die simd micht schlecht.
johndoe-freename-57706 schrieb am
Junge Junge,
euer gemeckere kann einem echt auf den Sack gehen. Sollte man meinen ihr seid Weiber!!!!
Wäre einfach nur nett wenn ihr eure Probleme mal normal schildern könntet, rein, als Information.
@ogami verkauf doch das Spiel oder werde selber Programmierer und geh zu Ascaron. Dann kannste alles besser machen.
Ich sehs ein das man sich ein wenig aufregt wenn man ein Spiel teuer bezahlt und es funktioniert net einwandfrei. Aber muss man denn hier immer geich rumpissen?? Beschwert euch doch bitte bei den Herstellern und net beim allg. Pöbel.
johndoe-freename-61219 schrieb am
Ja die Jungs von Bugscaron haben wieder ganze arbeit geleistet. Also nachdem ich das hier gelesen habe, werde ich mich vorerst hüten weiterzupatchen. Den ersten habe ich, aber der Zweite kommt nicht auf die Platte!!
Aber wie einige schon gesagt haben - die Bugs sind teilweise extrem witzig, aber auch genauso nervig!!!
also ich muß da mal einen kleinen Auszug aus meiner Bugliste zum besten geben.
- einmal ist mein Charakter \"unsichtbar\" geworden. Hat sich zwar bewegt aber war einfach weg!!
- im Dorf Biberingen kann ich keine Quests mehr erfüllen. Sobald ich einen NPC anklicke stürzt alles ab!!!
- Den Runenbug kennen ja viele von euch. Naja irgendwie kann man den ja nutzen als Singleplayer um sich das Game einfacher zu machen.
Und das geht weiter und weiter....
Also sämtliche Spiele von Ascaron leiden komplett an chronischer Buginfektion. Das fing mit Anstoss an ging über Patrizier2 ...bis hin zu Sacred eben.
Meine Fresse, die Ideen und Spiele sind immer von sehr guten Ideen geprägt und machen an sich fast alle ausnahmslos Spaß, aber die unglaublich vielen Bugs sind dermaßen nervtötend. Und den Preis für halbherziges Vorgehen wird Ascaron wohl bald zahlen dürfen. Weil nach so vielen schwer fehlerhaften Games,ist das Image dermaßen ruiniert. Also so schnell werde ich mir von denen kein Game mehr holen.
Schade, denn Sacred ist so ein geiles Game, aber die Buginvasion hat mir eine Menge genommen!!!
Gameprogrammierer sind ja eigentlich Logiker, aber wo bleibt Logik bei der Qualitätssicherung :?: :?:
ogami schrieb am
@ raiden
... die erste Software die bei mir vom Rechner fliegt ist eher Sacred, denn andere Tools, die ich nicht aus Jux und Dollerei aufm Rechner hab, werde ich einer Bugsammlung für die Rubrik \"Spiele programmieren leicht gemacht - Hauptsache es sieht gut aus den Rest kann man später mal machen\" ganz sicher nicht opfern.
Entweder Ascaron macht endlich mal ganze Sachen, oder sie lassen das Spieleprogrammieren ganz sein, und arbeiten als freie Designer. Die Konzepte sind gut, aber die Umsetzung ist unter aller Kanone. Das dort Stimmen der Kopierszene laut werden kann ich zurecht verstehen, die nächsten 40? setz ich ganz sicher nicht noch mal in ein Produkt der Ascaron GmbH.
Sgt. Pepper schrieb am
Da hast du schon recht, aber mein Kommentar sollte nur bedeuten, dass er sein Nero also nich ganz kippen muss, nut um diese Software loszuwerden
schrieb am

Facebook

Google+