Watch Dogs: PC-Patch soll Performance verbessern und Hinweise zur Optimierung der Grafikeinstellungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
27.05.2014
27.05.2014
27.05.2014
27.05.2014
kein Termin
20.11.2014
27.05.2014
Vorschau: Watch Dogs
 
 
Test: Watch Dogs
73
Vorschau: Watch Dogs
 
 
Test: Watch Dogs
73
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Watch Dogs
 
 
Test: Watch Dogs
73

Leserwertung: 56% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Watch Dogs
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Watch Dogs - PC-Patch soll Performance verbessern und Hinweise zur Optimierung

Watch Dogs (Action) von Ubisoft
Watch Dogs (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Laut Sebastien Viard (Technischer Direktor der Grafikabteilung von Ubisoft) arbeiten die Entwickler an einem Patch für die PC-Version, der die Spielerfahrung bzw. mehrere zuvor erwähnte Performance-Probleme aus der Welt schaffen soll. Im Vorfeld dieser Aussage erklärte er nämlich, dass Watch Dogs auf den Next-Generation-Konsolen mehr als drei GB Arbeitsspeicher nutzen könne und ein PC über mehr als drei GB Grafikkartenspeicher (VRAM) verfügen müsse, um das Spiel mit Ultra-Detaileinstellungen flüssig darbieten zu können. Wenn das Spiel nicht flüssig laufen würde, soll man Texturqualität, Kantenglättung (Anti-Aliasing) oder die Auflösung verringern, da diese Optionen den größten VRAM-Speicherbedarf hätten. Auch der Tweaking-Guide von NVIDIA verspricht Performance-Verbesserungen bei dem Open-World-Spiel.




Letztes aktuelles Video: Das Video-Fazit


Quelle: Ubisoft, NVIDIA

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Ach, waren das noch Zeiten, wo man viele von diesen Dingen im Optionsmenü hatte...
Dabei wäre das für den PC doch halbwegs einfach, anstatt solche Einstellungen zu verstecken (oder sogar die .ini zu komprimieren), würde es vielen ja reichen, wenn die Einstellungen in den .inis sauber dokumentiert wären.
Aber gut, verständlicher Text kostet Zeit, Programmierer tun sowas eh nie (freiwillig), Zeit ist Geld und Geld würden die Publisher lieber selber haben...
Captain Obvious schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Apropos Optimierung:
Einer von den Verfluchten aus der PC Gaming Masterrace (also diesen Pariahs, die sich DRM Systeme auf dem Rechner antun) mutig genug, dies hier zu verifizieren?:
Angeblich Tonne Effekte freigeschaltet, fast EA Trailer Grafik möglich.
Keine Gewähr auf Quelle und Richtigkeit, etc. pp.
Ich habs nicht selber sondern n Kumpel und ja, die Mod beseitigt sogar das Stottern, an dem Ubi schon so ewig rumfeilt. Ein paar Sachen wie z.B. DOF brauchen aber noch Feintuning.
Haehnchen81 schrieb am
naja man war einfach zu schlampig bei der portierung und hat nicht daran gedacht das bei den konsoloen arbeitsspeicher und grafikspeicher ein und dasselbe ist...
gibt zig hundert spiele die das hinkriegen, bei watch dogs hat mand as versäumt, wie sovieles andere auch... zb die schlampige steuerung... bzw bewegungen des charakters... hat man sprinten an rennt der typ manchmal so bescheuert, als ob er besoffen wäre, speziell wenn man versucht mit der maus in eine bestimmte richtung schaut in der der charakter laufen soll... das wirkt alles so schwammig...
besonders ärgerlich in den shooter passagen, wo man am besten nur mit c von deckung zu deckung geht wenn man sich bewegen will, normal laufen und dabei schießen? bzw zielen? unmöglich...
naja egal, habs mir aufgrund der vorahnung das es grottig ist eh nicht gekauft... auch das missionsdesign issn witz... reinsneaken, rausballern, entkommen, bla bla, jede mission das gleiche... ödet total an, und die story kommt auch nicht in die gänge... bin jetzt mitte akt 2 und habs deinstalliert... und die stadt ist ebenfalls tod... man kann nichts machen, ausser getränke kaufen und leuten das geld weghacken... juhu.
das einzig gelungene sind die minisiele wie trinken, hütchenspiel oder pokern... das wars auch. achja und das regenwetter.
Xris schrieb am
Wird Zeit das Mantle langsam von Nvidia adaptiert wird. Mantle ist die Beste API die wir haben,
Hat Nvidia nicht bereits abgelehnt Mantle von AMD zu lizenzieren? Mir war so als würden die an ihrer eigenen Schnittstelle werkeln... man könnte ja in die Verlegenheit geraten doch mal eine Karte von AMD zu kaufen.
Ich für meinen Teil nehme gerne starke P/L Karten zwischen 300 und 400 Euro. Dabei ist mir der Hersteller mitlerweile egal. Allerdings erschwert dieses andauernde Geplänkel wer in welchem Spiel glänzen darf schon etwas die Auswahl der richtigen Karte.
Schon iwie ein bischen zum Kotzen. Konsolen sinds hauptsächlich M$ und Sony die sich die Butter auf demr Brot nicht gönnen und wir haben dafür Nvidia und AMD. Und ja da gibts auch "Fanboys"....
schrieb am

Facebook

Google+