Total War: Rome 2: Siebte Fraktion: Parther - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Creative Assembly
Publisher: Sega
Release:
kein Termin
03.09.2013
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Total War: Rome 2
70

Leserwertung: 64% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Total War: Rome II - Siebte Fraktion: Parther

Total War: Rome 2 (Strategie) von Sega
Total War: Rome 2 (Strategie) von Sega - Bildquelle: Sega
Die siebte spielbare Fraktion in Total War: Rome II sind die Parther. "Die Parther waren ein iranisches Volk, das vom 3. Jahrhundert v. Chr. an im heutigen Iran ein Reich aufbaute, das zur Zeit der größten Ausdehnung auch große Teile Mesopotamiens, des südwestlichen Mittelasiens und einiger angrenzender Randgebiete umfasste. (...) Im 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. wurde das Partherreich durch mehrere Bürgerkriege erschüttert. Auch im Kampf mit dem alten Rivalen Rom musste man Niederlagen hinnehmen, konnte sich im letzten Krieg mit dem westlichen Nachbarn aber wie gesagt letztendlich erfolgreich behaupten." (Quelle: Wikipedia)


Die Parther sind bekannt für ihre schwerer Kavallerie und sie setzen auch berittene Bogenschützen ein. "A confederation of tribes, Parthia is famed for its horses, nomadic horse-archers and heavy cavalry, the latter developing distinctive bronze or iron scaled armour which covers both horse and rider. For its infantry it relies on ethnic Persian/Iranian hillmen, spear and skirmisher units and sometimes mercenaries, armed and drilled in the Seleucid fashion."


Römer, Karthager, Makedonier, Icener, Arverner, Sueben und Parther stehen bisher als Fraktionen fest. Jetzt muss Creative Assembly nur noch eine Fraktion vorstellen.

Letztes aktuelles Video: Schlacht im Teutoburger Wald


Quelle: Creative Assembly, Wikipedia

Kommentare

(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Ähh ja nach dem zweiten Kampf langweilig.^^
Dann doch lieber rundenbasierte Strategiespiele, weil da ist die Künstliche Intelligenz leichter zu konfigurieren.
Sevulon schrieb am
Für die damaligen Verhältnisse war die KI bei Rome I schon richtig gut. Ich glaub auch nicht, dass ich von Rome II enttäuscht werde.
Buumpa schrieb am
Wieso so eine Vorfreude?
Bisher war noch bei jedem Total War Spiel die Ki so schlecht, dass nie ein tolles Schlachtgefühl aufkam. Besonders bei Belagerungen.
LP 90 schrieb am
Bisher fehlen irgendwie die Ägypter oder? Glaube kaum das die die auslassen.
DrClank schrieb am
Es wird so episch. :D
schrieb am

Facebook

Google+