Total War: Rome 2: Kleopatra und ihre Geschichte im Fokus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Creative Assembly
Publisher: Sega
Release:
kein Termin
03.09.2013
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Total War: Rome 2
70
Jetzt kaufen ab 19,77€ bei

Leserwertung: 64% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Total War: Rome 2 - Kleopatra im Fokus

Total War: Rome 2 (Strategie) von Sega
Total War: Rome 2 (Strategie) von Sega - Bildquelle: Sega
Kleopatra als letzte Königin des ägyptischen Ptolemäerreiches wird in dem nachfolgenden Trailer zu Total War: Rome 2 vorgestellt:

Letztes aktuelles Video: Cleopatra



Der jüngste Ableger der Serie soll weltweit am 03. September 2013 in den Handel kommen und auf diversen Download-Plattformen erscheinen.
Quelle: Sega, Creative Assembly
Total War: Rome 2
ab 19,77€ bei

Kommentare

Arnulf schrieb am
Game&Watch hat geschrieben:
Marobod hat geschrieben:Ich frag mich immer wiesoman deutsche Synchronisationen verteufelt, aber wenn englischsprachige Medien anders sprachige Menschen darstellen muessen die lediglich einen harten Akzent sprechen um fremd zu wirken
Ganz einfach:
Deutsche Synchro = Deutschland = Scheiße
Englische Synchro = 'Murrica = Kewl
Als deutscher hat man englisch gefälligst kewl zu finden. Wer kein englisch kann und/oder der Meinung ist, deutsch wäre schöner als englisch ist ein Nazi :)
Das nennt man dann wohl Nazikeulenstrohmannargument. :?
Sprich, einem eh schon fiktiven Strohmann wird noch eine Nazikeule in die Hand gegeben, drunter geht's nicht.
Jointorino schrieb am
Nur glücklicherweise stehen wir Deutschen in der Welt gar nicht so schlecht da wie es ein paar südländische Schwachköpfe mit ihren Plakaten in Athen oder Madrid ausdrücken wollen.
Ich denke mir könnte man es mit der Synchro auch nicht recht machen, wenn jmd aus einer völlig anderen Zeit und einem weit entferntem Land nun Deutsch oder Englisch spricht, klingt beides bescheuert.
Aber sich den Aufwand zu machen Dialoge in Originalsprachen zu vertonen? Und dann auch noch dem Spieler das Lesen von Untertiteln zuzumuten?
Man darf die Ansprüche echt nich mehr so hoch stellen heute :P
Ändert aber natürlich nix an der Tatsache das mit Rom 2 allein das Spielejahr 2013 schon besser wird als das vorherige ^^
Game&Watch schrieb am
Marobod hat geschrieben:Ich frag mich immer wiesoman deutsche Synchronisationen verteufelt, aber wenn englischsprachige Medien anders sprachige Menschen darstellen muessen die lediglich einen harten Akzent sprechen um fremd zu wirken
Ganz einfach:
Deutsche Synchro = Deutschland = Scheiße
Englische Synchro = 'Murrica = Kewl
Als deutscher hat man englisch gefälligst kewl zu finden. Wer kein englisch kann und/oder der Meinung ist, deutsch wäre schöner als englisch ist ein Nazi :)
Marobod schrieb am
Ich frag mich immer wiesoman deutsche Synchronisationen verteufelt, aber wenn englischsprachige Medien anders sprachige Menschen darstellen muessen die lediglich einen harten Akzent sprechen um fremd zu wirken, warum lassen sie die nicht vermehrt in ihren Sprachen sprechen und untertiteln den Kram. Und Kleopatra sprach griechisch der Akzent klang anders... CA werden nachlaessig (Teutotburger Wald - Schlacht war schon ein lapsus)...
ItsPayne schrieb am
?: Drecks kommentarsystem!
schrieb am

Facebook

Google+