Total War: Rome 2: Emperor Edition angekündigt und kostenloses Emperor-Update für alle bisherigen Spieler - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Creative Assembly
Publisher: Sega
Release:
kein Termin
03.09.2013
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Total War: Rome 2
70
Jetzt kaufen ab 19,95€ bei

Leserwertung: 64% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Total War: Rome 2 - Emperor Edition angekündigt und kostenloses Update für alle bisherigen Spieler

Total War: Rome 2 (Strategie) von Sega
Total War: Rome 2 (Strategie) von Sega - Bildquelle: Sega
Sega hat die Emperor Edition von Total War: Rome 2 angekündigt. Diese Edition beinhaltet alle bereits veröffentlichten kostenlosen Spielinhalte für das Strategiespiel und darüber hinaus das Kampagnenpack "Kaiser-Augustus". Alle bisherigen Besitzer von Rome 2 erhalten die eben erwähnten Inhalte über ein automatisches Update am Veröffentlichungstag zur Verfügung, sodass ihre Spielversion kostenlos auf die "Emperor Edition" aufgewertet wird.

Das Kampagnenpack "Kaiser-Augustus" enthält eine neue Kampagnenkarte, welche die geopolitischen Grenzen zu Zeiten des Zweiten Triumvirats darstellt. Die Spieler werden das Resultat dieses Bürgerkriegs bestimmen, in dem Octavian, Marcus Antonius und Lepidus darum kämpften, der erste Kaiser von Rom zu werden. Neben den seit der Veröffentlichung eingeführten und aktualisierten Spielfunktionen (darunter Twitch.tv-Integration, Touch-Steuerung, weitere Fraktionen, neue Einheiten, Mac-Version etc.) bietet die Emperor Edition ein verbessertes Politiksystem, überarbeitete Gebäudeketten, neu abgestimmte Schlachten und eine aufgebesserte Optik sowohl im Kampagnen- als auch im Kampfmodus.

Screenshot - Total War: Rome 2 (PC)

Screenshot - Total War: Rome 2 (PC)

Screenshot - Total War: Rome 2 (PC)

Mike Simpson, Creative Director des Total War-Teams, sagt dazu: "Rome 2 war unser bei weitem ehrgeizigstes Spiel. Es spielen jetzt mehr Leute - auch für längere Zeit - dieses Spiel, als es bei jedem anderen Teil der Total War-Reihe der Fall war. Allerdings nehmen wir uns das Feedback unserer Spieler sehr zu Herzen. Über die Vielzahl an Verbesserungen und kostenlosen Inhaltsupdates, die wir seit der Veröffentlichung von Rome 2 ins Spiel integriert haben, haben wir versucht, ihre Erwartungen vollstens zu erfüllen. Wir wollen, dass die Emperor Edition als eines unserer besten Spiele in Erinnerung bleibt."

Die Entwicklung der Emperor Edition wurde von Jack Lusted geleitet (Development Lead von CAs New Content Team): "Mit dem Kampagnenpack 'Kaiser-Augustus' wollten wir den gewaltigen Bürgerkrieg inszenieren, der nach dem Mord an Julius Caesar ausbrach. Spieler können die Kampagne sowohl als verschiedene römische als auch nichtrömische Fraktionen in Angriff nehmen, darunter zum ersten Mal auch Armenien. Unser Ziel war es, den gigantischen Machtkampf darzustellen, der dazu führte, dass Octavian zum ersten Imperator von Rom wurde. Es ist eine ziemlich epische Kampagne und wir sind froh, sie unseren bestehenden Rome-2-Spielern als Dankeschön für ihre Unterstützung kostenlos anbieten zu können."

Quelle: Sega
Total War: Rome 2
ab 19,95€ bei

Kommentare

Tomas Vittek schrieb am
ich war seit dem allerersten total war (shogun 1) dabei und hab mir seit dem jeden einzelnen teil geholt und durchgespielt. glaube einen größeren fan als mich gab es nicht.
ich habe Rome 2 vier stunden gespielt. dieses spiel war nicht fertig. es als beta version zu nennen ist noch ein kompliment!
bravo: ihr habt aus einem kunden der jedes spiel BLIND in der deluxe version vorbestellt hat jemand gemacht der sehr lange und sehr genau darauf achten wird ob er sich je wieder ein produkt von euch holt.
p.s.: gott sei dank habe ich seitdem europa universallis 4 entdeckt. das lässt die total war spiele wieder kinder-kram aussehen ;-)
Troll4Life schrieb am
Ich sag nur so viel, trotz all den Patches ist die KI immer noch auf dem Niveau eines Einzellers. Sie ist absolut unfähig, Belagerungsgeräte einzusetzen, lässt sich einfach abschießen, ignoriert Kavallerie in der Flanke (oder rennt ihr alternativ mit allem was sie hat hinterher), lässt Phananxe ohne Formation kämpfen u.s.w.. Und obwohl sie extra dieses behinderte Tore niederbrennen eingeführt haben, um der KI das Leben zu erleichtern, schaffen sie noch nicht mal das.
Das Spiel ist auf sehr schwer immer noch viel zu leicht, da man fast jede Schlacht haushoch gewinnt. Der einzige Unterschied zu den anderen Schwierigkeitsgraden ist, dass jede deiner Armeen von einer riesigen Agentenhorde umschwirrt wird, weil die unfähige KI sich Geld ohne Ende cheatet.
James Dean schrieb am
Rome 2 wird immer als etwas ganz Besonderes in meinen Erinnerungen verweilen. So viele Leute haben sich damals gefreut, haben gejubelt, als die Ankündigung kam. Juden und Moslems lagen sich in den Armen, für einen Augenblick waren Israel und Palästina zwei Staaten, wollte der Iran Atomkraft zur Energiegewinnung einsetzen, bereuten die Japaner ihre Kriegsverbrechen im zweiten Weltkrieg. Rome 2, nach all den Jahren? Rome fucking 2?
Und als das Spiel rauskam, war das wie in dieser Simponsfolge:
Bild
Drake Junior schrieb am
nix moderne Epoche!
dieses System eignet sich am besten für klassische Einheiten!
Was ich sehen will ist Total War: Alexander!
Das größte militärische Genie aller Zeiten und sein Persien-Feldzug!
Und die politischen Möglichkeiten wären auch nicht ohne. :wink:
schrieb am

Facebook

Google+