Total War: Rome 2: Balance-Patch, Massilia-Fraktion und Schwarzmeer-Kolonie-Kulturenpaket (DLC) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Creative Assembly
Publisher: Sega
Release:
kein Termin
03.09.2013
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Total War: Rome 2
70

“Auch dieses Total War hat seine starken Momente. Aber unter der prächtigen Oberfläche schlummern zu viele ärgerliche KI-Fehler.”

Leserwertung: 64% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Total War: Rome 2 - Balance-Patch, Massilia-Fraktion und Schwarzmeerkolonie-Kulturenpaket (DLC)

Total War: Rome 2 (Strategie) von Sega
Total War: Rome 2 (Strategie) von Sega - Bildquelle: Sega
The Creative Assembly und SEGA haben ein weiteres Update für Total War: Rome 2 veröffentlicht. Es fügt "Massilia" als spielbare Fraktion kostenlos zum Spiel hinzu. Dies ist eine reiche Fraktion griechischer Kolonisten an der nordwestlichen Küste des Mittelmeers, geprägt durch französische Kultur und moderne Militär- und Kampftechniken. Zugleich wurde der 16. Patch zur Verfügung gestellt, der eine Reihe Änderungen bei der Einheiten-Balance sowie deren Kosten und Verfügbarkeit mit sich bringt (Details siehe unten).

Darüber hinaus kann das "Schwarzmeerkolonien"-Kulturenpaket für 7,49 Euro erworben werden. Das DLC-Paket führt drei Hybrid-Fraktionen ein, die im Kampagnen-Modus, in benutzerdefinierten Gefechten und im Mehrspieler-Modus bereit stehen. "Die Völker der Kimmerer, Kolchis und Pergamon beanspruchen allesamt das Erbe Griechenlands, doch ihre Ansiedlung fernab des Heimatlands führte auch zu subtilen Veränderungen ihrer angeborenen Kultur. Jede Fraktion verfügt über individuelle Eigenschaften, Stärken und gemischte Einheiten, die kulturelle Unterschiede deutlich veranschaulichen."



Build: 15241.611152 (Quelle)
Technische und Performance-Verbesserungen
Gefecht
  • Ein seltener Absturz durch Projektile in Gefechten wurde behoben.

Verbesserungen der Kampagnen-KI
  • Die Kampagnen-KI wurde angepasst, wodurch Fraktion die zum ersten Mal mit dem Spieler in Kontakt treten, die derzeitige Stimmung gegenüber dem Spieler annehmen, anstatt neutral zu sein.

Allgemeine Verbesserungen an Gefechten
  • Ein Bug der an keltischen Leinenpanzern auftrat wurde behoben.
  • Die Stadtmauern auf der Gefechtskarte für Martyropolis wurden korrigiert.
  • Der Ausruf "Reiter in Keilformation" wird nicht länger für Infanterie ausgelöst.
  • Für Armeen die sich von einer Siedlung aus bewegen, wird der Dialog "Bewegung beendet" nicht länger ausgelöst, bevor diese sich bewegt haben.
  • Armenien kann nicht länger große Onager bei der Verteidigung von Siedlungen in benutzerdefinierten Gefechten benutzen.

Allgemeine Verbesserungen der Kampagne
  • Der Effekt der Jahreszeiten wurde verbessert und Einkommensarten sowie -Beträge durch Gebäude wurden angepasst, um mehr Wert auf Unterhalt zu legen.
  • Diplomatiepunkte wurde gesenkt und es ist nun generell schwerer, Klientelstaaten zu kreieren.

Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit

Gefechte
  • Fraktionen werden in den Lobbies benutzerdefinierter Gefechte und Mehrspielerpartien in zwei Spalten aufgelistet, um zu vermeiden, dass die Liste bis zum unteren Rand des Bildschirms reicht.
  • Die Karte eine kleinen römischen Küstensiedlung wurde verbessert, so dass Einheiten nicht mehr am Rand der Karte stecken bleiben.
  • Eine fehlerhafte Aufstellungszone auf einem Hafenfeld nahe der Dolmen in Frankreich wurde korrigiert.

Kampagne
  • Die Symbole für Fraktionseigenschaften wurden an das Farbschema der Emperor Edition angepasst.

Balancingänderungen

Eineiten-Eigenschaften
  • Die Rüstung der Pezhetairoi wurde verbesssert.
  • Der Nahkampfangriff der Thrakischen Schleudere, Bogenschützen und Plänkler wurde erhöht.
  • Der Sturmangriffsbonus der Adelskavallerie (der Karthager) wurde erhöht.
  • Der Schaden von Langbögen wurde erhöht und deren Nachladezeit verringert.
  • Die Gesundheit der Ersten und Adler-Korhorte wurde erhöht.
  • Adelsspeerkämpfer und Persische Hopliten können nicht länger das Quadrat einsetzen.
  • Die Attacke und Gesundheit der Söldner der Leopardenkrieger wurden erhöht.
  • Die Reichweite Nubischer Bogenschützen wurde auf 150 erhöht.
  • Die Gesundheit, Attacke und Nahkampfverteidigung der Ägyptischen Kavallerie wurde erhöht.
  • Die Gesundheit der Thureos-Speere wurde um 5 erhöht.
  • Karische Axtkämpfer benutzen nun die gleichen Wurfspeere als Fernkampfwaffe wie Thureos-Speere.
  • Die Moral und Rüstung der Kamelspeerkämpfer wurde erhöht.
  • Die Moral der Kamelbogenschützen wurde erhöht.
  • Der Angriffs- und Sturmangriffsbonus Agrianischer Axtkämpfer wurde erhöht.
  • Die Rüstung Thessalischer Kavallerie wurde erhöht.
  • Die Waffe der Lanzen-Hippeis wurde geändert, so dass diese nun mehr Schaden anrichten.
  • Die Moral and Gesundheit Persischer Elite-Bogenschützen wurde erhöht.
  • Die Rüstung, Nahkampverteidigung sowie der Sturmangriff Etruskischer Hopliten wurde verbessert.
  • Die Moral Leichter Hopliten wurde erhöht.
  • Die Gesundheit der Helden Spartas wurde erhöht.
  • Die Reichweite Gallischer Jäger wurde erhöht.
  • Die Gesundheit Keltischer Plänkler wurde erhöht.
  • Die Nahkampfattacke und -verteidigung sowie der Sturmangriffsbonus der Keltiberischen Kavallerie wurde erhöht.
  • Die Nahkampfattacke und der Sturmangriffsbonus der Iberischen Adelskavallerie wurde erhöht.
  • Die Kantabrische Kavallerie benutzt nun Wurfspeere mit höherem Schaden.
  • Die Rüstung der Veteranenkavallerie wurde erhöht.
  • Die Gesundheit Schneller Läufer wurde erhöht.
  • Die Rüstung Blutgeschworener wurde erhöht.
  • Angriff der Hastati auf 35 gesenkt.
  • Angriff Britannischer Berittener Kundschafter auf 38 erhöht.
  • Die Rüstung und Moral des Speerwalls wurde erhöht.
  • Die Moral und Nahkampfverteidigung der Nachtjäger wurde erhöht.
  • Nahkampfangriff und -verteidigung der Wilden Schwertkämpfer wurde erhöht.
  • Die Reichweite Dakischer Schwerer Bogenschützen wurde erhöht.
  • Die Rüstung Thrakischer Peltasten wurde erhöht.
  • Die Moral Thrakischer Krieger wurde erhöht.
  • Die Gesundheit der Stammeskrieger wurde erhöht und ihre Geschwindigkeit verringert.
  • Die Moral und Nahkampfverteidigung der Illyrischen Kavallerie wurde erhöht.
  • Die Moral Parthischer Bogenschützen wurde erhöht.
  • Der Schildtyp der Skythischen Königlichen Plänkler und Sarmatischen Kavallerie wurde durch ein Schild mit höhere Rüstung ersetzt.
  • Die Rüstung und Gesundheit Sarmatischer Königlicher Lanzenreiter wurde erhöht.
  • Die Streitwagenmasse wurde verringert.
  • Die Masse der Elefanten wurder erhöht.

Einheiten-Fähigkeiten und -Attribute
  • Hoplitenwall zu Persischen Hopliten und Adelsspeerkämpfern hinzugefügt.
  • Rasches Vorrücken der Gorgo-Plänklerrinen wurde durch Rasches Nachladen ersetzt.
  • Rasender Angriff zu Mächtigen Pferden und Illyrischer Kvallerie hinzugefügt.
  • Draco zu Sakischen Gepanzerten Adelslanzenreitern hinzugefügt.
  • Alle Kameleinheiten sind resistent gegenüber Erschöpfung.

Einheitenkosten und -begrenzungen
  • Kosten für Thureos-Hopliten auf 600 gesenkt.
  • Kosten Illyrischer Thureos-Speere auf 380 erhöht.
  • Kosten Iberischer Schwertkämpfer auf 350 erhöht.
  • Kosten für Thureos-Speere auf 560 erhöht.
  • Kosten für Jagdreiter auf 570 gesenkt.
  • Kosten Rhodischer (Söldner-)Steinschleuder auf 590 erhöht.
  • Kosten der Evocati-Kohorte auf 890 erhöht.
  • Kosten der Triarii auf 790 gesenkt.
  • Kosten Illyrischer Thureos-Speere auf 380 erhöht,
  • Kosten für Nubische Bogenschützen, Lanzen-Hippeis, Dakische Schwere Bogenschützen, Thrakische Söldnerkrieger und Illyrischer Kavallerie erhöht.
  • Kosten der Steppen-Bogenschützen auf 330 erhöht.
  • Kosten Ägyptischer Kavallerie auf 600 erhöht.
  • Kosten Keltischer Kriegshunde um 50 gesenkt.
  • Das Einheitenbegrenzung der Söldneraxtkämpfer in benutzerdefinierten und Mehrspieler-Gefechten auf 4 erhöht.

Einheitenverfügbarkeit
  • Thrakische Söldnerkrieger zur Einheitenliste Makedoniens und Athens in benutzerdefinierten und Mehrspieler-Gefechten hinzugefügt.
  • Söldner der Samnitischen Krieger zur Einheitenliste Epirus' in benutzerdefinierten und Mehrspieler-Gefechten hinzugefügt.
  • Italische Söldnerkavallerie zur Einheitenliste Syrakus' in benutzerdefinierten und Mehrspieler-Gefechten hinzugefügt.
  • Kappadokische Söldnerkavallerie, Söldnerplänklerkavallerie und Syrischer Söldnerbogenschützen zur Einheitenliste Galatiens in benutzerdefinierten und Mehrspieler-Gefechten hinzugefügt.
  • Berittene germanische Söldnerkundschafter zur Einheitenliste der Nerver in benutzerdefinierten und Mehrspieler-Gefechten hinzugefügt.
  • Söldner-Veteranen-Hopliten zur Einheitenliste des Königreichs der Odrysen in benutzerdefinierten und Mehrspieler-Gefechten hinzugefügt.
  • Tylis benutzt nun keltische an Stelle von dakischen Einheiten als Fraktionssöldner.
  • Tarantinische Söldnerkavallerie zur Einheitenliste des Königreichs der Ardiaei in benutzerdefinierten und Mehrspieler-Gefechten hinzugefügt.
  • Persische Söldnerkavallerie und Nackte Söldnerschwerter zur Einheitenliste des Königreichs Pontus' in benutzerdefinierten und Mehrspieler-Gefechten hinzugefügt.
  • Kappadokische Kavallarie zur Einheitenliste Pontus' in benutzerdefinierten und Mehrspieler- sowie Kampagnengefechten hinzugefügt.
  • Söldnerinnen der Amazonischen Reiter zur Einheitenliste des Roxolanis und Massageten in benutzerdefinierten und Mehrspieler-Gefechten hinzugefügt.

Quelle: The Creative Assembly und SEGA

Kommentare

3nfant 7errible schrieb am
naja, das Problem sind nicht die vielen Patches.... auch nicht, dass über 1 Jahr später noch gepatcht wird.... auch nicht, dass immer noch DLC nachgeschoben wird.... sondern, dass es einfach in einem katastrophalen Zustand released wurde und auch das Game-Design diesmal einfach nicht gut war. Selbst wenn das Spiel nicht total kaputt gewesen wäre, wäre es immer noch ein schlechtes TW gewesen
Vielleicht könnte man noch sagen, dass es ja doch ganz nett ist wie sie sich jetzt immerhin noch bemühen zu fixen was noch zu fixen ist. Man hätte es ja auch schon längst als Reinfall abhaken können.
Aber nee.... nee, nee, neeeeeee, da bin ich jetzt nachtragend. Die hams versaut und das nehm ich den krumm :P
beim nexxten Mal wird nicht mehr zum Release gekauft :Zunge:
FxX schrieb am
Seit Empire sind die Total War Spiele zum Start ja schon sehr verbuggt aber Rome 2 war echt der absolute Gipfel. Nach einem Jahr wirkt es endlich wie ein vollwertiges Spiel. Leider ist es zu spät dafür, da ich bereits jeden Spielspaß verloren habe.
Werde nie wieder ein Spiel von CA zum Release kaufen (wobei Alien: Isolation erstaunlich bugfrei war).
Hitzkopf auf Eis schrieb am
Yay! Bugfixes für ein Spiel, das schon mehr als ein Jahr alt ist! Toller Entwickler!
Nay! Ist selbstverständlich alles bloss im Rahmen eines weiteren DLC's entwickelt worden. Give us more money.
Eisenherz schrieb am
Unglaublich, was die einem vor mehr als einem Jahr als fertiges Produkt angedreht haben! :lol:
schrieb am

Facebook

Google+