Magrunner: Dark Pulse: Crowdfunding für Action-Puzzlespiel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Puzzlegames
Release:
25.10.2013
21.06.2013
Q4 2013
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Magrunner: Dark Pulse
72
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Magrunner Dark Pulse: Crowdfunding für Action-Puzzlespiel

Magrunner: Dark Pulse (Geschicklichkeit) von Focus Home / Deep Silver
Magrunner: Dark Pulse (Geschicklichkeit) von Focus Home / Deep Silver - Bildquelle: Focus Home / Deep Silver
Auf Gamesplanet Lab, einer Crowdfunding-Finanzierungsplattform für unabhängige Studios, ist kürzlich mit Magrunner Dark Pulse das erste Projekt vorgestellt worden. Innerhalb von wenigen Tagen wurden schon über 30% der Finanzierung erreicht. Sowohl Gamesplanet Lab als auch die 3 AM Studios sind über diesen Erfolg erfreut und bedanken sich bei den Unterstützern: "Wir haben in kürzester Zeit schon ein Viertel des Finanzierungsziels erreicht. Solch eine große Unterstützung hätten wir niemals so schnell erwartet. Danke an alle, die uns bis jetzt unterstützt haben. (...) Bereits nach 36 Stunden fanden über 400 Unterstützer, dass Magrunner es Wert ist finanziert zu werden und sprengten mit ihrer Beteiligung die 20%-Hürde. Die Zahl der Unterstützer steigt stetig und schnell (...)", heißt es in der Pressemitteilung.

Das First-Person-Action-Puzzlespiel, welches den Horror von H.P. Lovecraft mit einer Cyberpunk-Zukunft kombinieren soll, ist eines der ersten Projekte bei Gamesplanet Lab. Es ist vom 4. Juli bis zum 18. August auf der Projektwebseite zugänglich und Spieler, die den Titel vorab durch ihr Gebot (Kauf) unterstützen, werden mit speziellen Boni belohnt.



Über Magrunner – Dark Pulse
"In Magrunner - Dark Pulse, dem First-Person-Action-Puzzlespiel, nehmen der Held Yoshi und sein Roboterhund Newton an der Gruckezber Magtech Challenge teil, einem firmengestifteten Technologiewettbewerb. Dieser lockt durch den Hauptpreis von einer Millionen weltweit Kandidaten an. Diese werden allerdings schnell bemerken, dass sich hinter dem freundlichen Spiel eine viel dunklere Absicht verbirgt. Jetzt steht nur noch dieses kühne Duo zusammen mit Yoshis Mutantenmentor Gamaji zwischen dem Überleben der Erde und der unheimlichen Vernichtung."

Über Gamesplanet Lab
Aus der Gemeinschaft von Gamesplanet.com (digitaler Distributionslösungen) und Ulule.com (Crowdfunding) stammt Gamesplanet Lab. "Dabei handelt es sich nicht nur eine Finanzierungsplattform für unabhängige Studios wie Pendulo, sondern um ein Hilfsnetzwerk für kleine Entwickler, auf das sie sich verlassen können. Gamesplanet Lab gibt Entwicklern die notwendigen Hilfsmittel, um die Spiele, an die sie glauben, zu entwickeln und zu vertreiben. Jedes Projekt wird auf qualitative Gesichtspunkte überprüft, da Gamesplanet Lab jedes Projekt sorgfältig auswählt. Eine Qualitätskontrolle am Tag der Auslieferung ist dank einer Umfrage unter Testern, die von den Unterstützern selbst ausgewählt werden, gegeben. Diese werden mit dem früheren Spielzugang, Bonusinhalten wie Artbooks, Zugängen zu VIP-Foren und mehr belohnt. Die Entwickler behalten das vollständige Urheberrecht über ihre Produkte. Das Crowdfunding-Schema garantiert die Bezahlung an das Entwicklerteam. Gamesplanet Lab, die Projektanbieter und alle Partnerentwickler haben den Unterstützern ein formales Versprechen gegeben, die Gamesplanet Lab Charter mit zehn Verpflichtungen einzuhalten. Eine dieser zehn Verpflichtungen besteht darin, allen Unterstützern eine DRM-freie Version des Produktes bereitzustellen."

Quelle: Gamesplanet Lab

Kommentare

mr archer schrieb am
Hademe hat geschrieben:Bis irgendeiner die gespendeten Gelder mal für Koks und Nutten ausgibt... dann ist CrowdFunding plötzlich nicht mehr so toll. Mal ehrlich, aber wie kann man solchen Leuten so blind vertrauen?! Würde dort NIEMALS Geld lassen.
Hast Du eigentlich vor, das jetzt in jede Meldung zu Krautfunding reinzuspamen?
Usul schrieb am
Hademe hat geschrieben:Bis irgendeiner die gespendeten Gelder mal für Koks und Nutten ausgibt... dann ist CrowdFunding plötzlich nicht mehr so toll. Mal ehrlich, aber wie kann man solchen Leuten so blind vertrauen?! Würde dort NIEMALS Geld lassen.
Meinst du mit "solchen Leuten" nur die Magrunner-Leute oder ganz allgemein dieses Spielprogrammierer-Pack? ;)
Hademe schrieb am
Bis irgendeiner die gespendeten Gelder mal für Koks und Nutten ausgibt... dann ist CrowdFunding plötzlich nicht mehr so toll. Mal ehrlich, aber wie kann man solchen Leuten so blind vertrauen?! Würde dort NIEMALS Geld lassen.
Usul schrieb am
Ganz ehrlich: Angesichts der in Aussicht gestellten "Features" mach ich bei diesem Funding nicht mit.
Aber dafür sieht das Spiel geil aus... es werden natürlich wieder viele Vergleiche mit Portal fallen, aber das ist ja nix Schlechtes. :) Auf jeden Fall finde ich den Ansatz interessant... so wie auch Quantum Conundrum ja durchaus viel Spaß macht.
Also so gut wie gekauft!
schrieb am

Facebook

Google+