Battlefield 4: EA über Beta, Zukunft und Co. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.10.2013
30.10.2013
30.10.2013
28.11.2013
21.11.2013
Test: Battlefield 4
75
Test: Battlefield 4
83
Test: Battlefield 4
75
Test: Battlefield 4
81
Test: Battlefield 4
80

Leserwertung: 71% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield 4
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Battlefield 4 Gameserver von 4Netplayers. Ab sofort kannst Du deinen BF4-Server bestellen und damit sofort loslegen. Alle Besteller erhalten Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battlefield 4 - EA über Beta, Zukunft und Co.

Battlefield 4 (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield 4 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Die indirekte Ankündigung von Battlefield 4 durch den Vorbestellungsbonus bei Medal of Honor: Warfighter (wir berichteten) hat zahlreiche Kommentare und Fragen nach sich gezogen. Daraufhin hat sich Ian Tornay (Community-Manager von Battlefield 3) zu Wort gemeldet und einige Dinge klargestellt:

  • Es wird mehrere Möglichkeiten geben, um an der Beta von Battlefield 4 teilzunehmen. Die Vorbestellung der Limited Edition von Medal of Honor: Warfighter soll nur ein Weg sein - allerdings ein ziemlich sicherer Weg. Die Beta wird im Herbst 2013 stattfinden. Ein Releasetermin für das Actionspiel soll noch nicht feststehen.
  • Dice und Electronic Arts werden den Support für Battlefield 3 nicht einstellen, schließlich wurde auch Bad Company 2 trotz der Entwicklung von Battlefield 3 weiterhin unterstützt. Die unterschiedlichen Entwicklungsteams bei Dice sollen laut Ian Tornay auf keinen Fall die jeweiligen Spiele aufgeben. Auch nach der Veröffentlichung von "End Game" (letztes BF3-Erweiterungspaket) und dem vierten Teil der Serie soll der Support für Battlefield 3 fortgesetzt werden.

Last but not least greift Ian Tornay auch den Vorwurf auf, dass zwischen den Veröffentlichungen von Battlefield 3 und 4 nur zwei Jahre liegen und der Abstand zwischen den Fortsetzungen damit immer kleiner werden würde: "Ich denke es ist bemerkenswert, dass Dice bisher immer ein Battlefield-Spiel alle zwei Jahre veröffentlicht hat oder sogar in kürzeren Abständen - und Mirror's Edge war auch noch dazwischen. Ich glaube wirklich, dass wir uns in einer der besten Positionen befinden, um das nächste Spiel zu entwickeln - Frostbite 2 ist erwachsen geworden, wir bekommen Fan-Feedback ohne Ende und Battlefield 3 wächst noch immer mit Features, von denen wir noch lernen können und zusätzlich haben wir mehr Daten darüber wie gespielt wird, als jemals zuvor".

Zudem merkt er an, dass die Entwickler die Wünsche der Spieler definitiv im Hinterkopf behalten wollen. So schreibt er, dass sich die Community u.a. eine bessere Voice-Over-IP-Lösung, einen "Battle Recorder", einen Zuschauer-Modus und einen stärkeren eSports-Support wünschen würde.

Quelle: reddit.com

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
JunkieXXL hat geschrieben:Originalgetreu müssen Waffen in Videospielen und Filmen meiner Meinung nach gar nicht mal klingen.
Sehr wahr! Denn sind wir mal ehrlich - Welche Waffen würdest Du in 20 Jahren wiedererkennen:
Plasma Gun / Rocket Launcher / BFG
oder
G3 / M16 / Uzi
??
Aber wenn man schon "SO REAL" auf seine Shooter schreibt, dann muss man gefälligst auch die "langweiligen" Original Sounds nehmen.
Womit nicht gesagt ist, dass die Klangkulisse einer ordentlichen Ballerei nicht Eindrucksvoll sein kann. Wer schon mal auf einer Übung war, wo sich ein paar hundert Meter weiter 30 G3, 5 MG3 und diverse andere "Spaßwaffen" austoben, weiß, was ich meine...
Das sollte dann der nächste Schritt für Shooter wie BF sein - den Klang der Waffen auf Entfernung real klingen zu lassen unter Berücksichtigung der Umgebung. Dann bekommen die Schießereien eine ganz neue Note. Klappt aber nicht, wenn man SP wie MP nicht über den Orts und Häuserkampf auf kleinem Raum hinauskommt.
RVN0516 schrieb am
Die Soundkulissen in den Battlefield Games ob jetzt BC2 oder BF3 ist generell überragend.
Aber so realistisch ist der Sound gar nicht zumindest nicht bei allen Waffen, aber wohl das was dem bisher am nächsten kommt.
Die Jungs von DICE war´n ja extra in USA um mit den meisten der Dinger zu schießen.
JunkieXXL schrieb am
Originalgetreu müssen Waffen in Videospielen und Filmen meiner Meinung nach gar nicht mal klingen. Manche echte Waffen hören sich in bestimmten Umgebungen ja sogar an wie Knallfrösche. Sowas brauch ich nicht. Ich will in Filmen und Spielen lieber einen richtig fetten Sound, einer der die Waffe richtig fetzig macht. Z.B. hört sich die Schrotflinte mit Schalli im Film No Country for Old Men endgeil an, da ist es mir auch egal, ob das nun der originale Sound der Waffe in Kombination mit dem Schalldämpfer ist. :) http://www.youtube.com/watch?v=XUNmu-EQdIU
Aber tatsächlich sind die Waffensounds bei BF 3 originale Aufnahmen von echten Waffen. Bissl gepimpt, hier und da durch Filter gejagt? Sicher, aber die Quelle ist original.
Wigggenz schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
pirklbauer31 hat geschrieben:
jonnson hat geschrieben:was ich mir wünschen würde wäre der waffensound aus bc 2. das nähmaschinengeratter aus bf 3 geht ja mal gar nicht
Wurde Battlefield 3 nicht vorallem für seine hervorragende Sound-Kulisse gelobt?
Ja, aber von Leuten, die wissen, wie echte Waffen klingen.
Das ist ja der Videospielenden Jugend gar nicht mehr zu vermitteln, dass Waffen im echten Leben eigentlich sehr... unspektakulär klingen.
Da sind wir noch nicht bei Handgranaten.
Was war ich enttäuscht, dass die gar nicht so toll explodieren (BUMM! SO en grote Fuurball!*) wie im Film.
Oder dem MG3. Wie sollen 1150 Schuss die Minute (Durchschnitt. Vom Hochschaukeln, bzw. der alten Variante (Hitlersäge genannt) mal gar nicht zu reden) denn sonst klingen?
*GANZ schlechter Versuch, niederländisch zu tippen.
Naja, bei Spielen wie Red Orchestra, oder ArmA, oder Flashpoint, wo es sich um bemühte Simulationen handelt, da würde ich persönlich möglichst realistische Waffensounds erwarten.
Aber in einem Spiel wie BF3 darf es doch auch sehr gerne spektakulär sein. Ich sehe mir doch auch keinen Michael Bay Film an und erwarte dort realistisches Verhalten explosiver Stoffe :D
Sir Richfield schrieb am
pirklbauer31 hat geschrieben:
jonnson hat geschrieben:was ich mir wünschen würde wäre der waffensound aus bc 2. das nähmaschinengeratter aus bf 3 geht ja mal gar nicht
Wurde Battlefield 3 nicht vorallem für seine hervorragende Sound-Kulisse gelobt?
Ja, aber von Leuten, die wissen, wie echte Waffen klingen.
Das ist ja der Videospielenden Jugend gar nicht mehr zu vermitteln, dass Waffen im echten Leben eigentlich sehr... unspektakulär klingen.
Da sind wir noch nicht bei Handgranaten.
Was war ich enttäuscht, dass die gar nicht so toll explodieren (BUMM! SO en grote Fuurball!*) wie im Film.
Oder dem MG3. Wie sollen 1150 Schuss die Minute (Durchschnitt. Vom Hochschaukeln, bzw. der alten Variante (Hitlersäge genannt) mal gar nicht zu reden) denn sonst klingen?
*GANZ schlechter Versuch, niederländisch zu tippen.
schrieb am

Facebook

Google+