Planetary Annihilation: Nächste Marke erreicht und neues Ziel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Uber Entertainment
Publisher: Nordic Games
Release:
05.09.2014
Test: Planetary Annihilation
66
Jetzt kaufen ab 3,57€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Planetary Annihilation - Nächste Marke erreicht und neues Ziel

Planetary Annihilation (Strategie) von Nordic Games
Planetary Annihilation (Strategie) von Nordic Games - Bildquelle: Uber Entertainment
Bei Kickstarter wurde das Hauptfinanzierungsziel von Planetary Annihilation schon erreicht (900.000 Dollar). Doch bereits im Vorfeld legten die Entwickler weitere Finanzierungsziele fest, die das Spiel schrittweise vergrößern sollen.

Heute wurde die nächste Hürde genommen, sprich die Marke von 1.100.000 Dollar. Somit wird Planetary Annihilation mit seetauglichen Einheiten und Wasserplaneten ergänzt. Bisher haben mehr als 25.000 Personen dieses Projekt bei Kickstarter unterstützt. Noch 12 Tage lang kann man sich am Crowd-Funding beteiligen.

Bei mehr als 1,3 Mio. Dollar sollen Gasgiganten (hier können Gebäude nur auf hohen Bergen gebaut werden) und zusätzliche Orbital-Gebäude (Aufklärung, Weltraumplattformen etc.) plus Einheiten implementiert werden. Lava- und Metall-Planeten winken, wenn mehr als 1,5 Mio. Dollar angehäuft werden.

$1,500,000 - Lava and Metal Planets
"We're excited to introduce two new types of planets - lava and metal. Lava is extremely volatile but provides vast amounts of energy and raw materials. Geothermal plants and liquid metal processing mines provide the next level of resource extraction technology. Build in strategic locations to take advantage of the natural defense provided by rivers of flowing lava.

That's no moon. It's a space station! Metal planets are wandering relics of wars long past, giant artificial battle stations that can be recycled or reactivated to bring a new level of destruction. Harness the lost knowledge and brute power of the ancients by repairing their installations. Then take over the control structures and rain destruction on your opponents."


(Hinweis: Die Grafik soll nicht endgültig sein.)

Quelle: Kickstarter, Uber Entertainment
Planetary Annihilation
ab 3,57€ bei

Kommentare

Thyrael schrieb am
Keinen Plan was Golem ist aber: Ob das deinem Empfinden entspricht oder nicht^^: Ein Spiel ist solange nicht vollständig solange die Inhalte die dafür vorhanden sind nicht dabei sind^^ Nur weil von einer Serie die zweite Staffel erst nach der ersten gedreht wird, behauptest du ja auch nicht du hättest die komplette Serie, nur weil die zweite vielleicht noch nicht existiert. Und bei einem day one DLC ist es doch sogar so, dass das Spiel zu keiner Sekunde, die es im Handel war für den Vollpreis vollständig war. Mensch, die haben das entwickelt und dann erst ! Inhalte rausgenommen, um dafür extra Geld zu verlangen, verstehst du das denn nicht? Ein Kuchen von dem man etwas abschneidet ist nicht mehr vollständig, nur weil das Stück was fehlt nicht mehr fest damit verbunden ist. Sorry aber falls du nicht für nen Spielepublisher arbeitest hab ich echt 0 Verständnis dafür wie man sowas verteidigen kann... Ich meine, die Verlangen extra Geld für was, was dazu gehört, was bei den meisten anderen einfach schon immer ganz normal dabei war.
ItsPayne schrieb am
Thyrael hat geschrieben:Die Leute der Gruppe zu der du wahrscheinlich gehörst sagen dann "du mussts ja nicht kaufen"...Tja, damit habter wohl recht und genau das mach ich dann auch^^
Ich gehör eher zu der gruppe die es nicht juckt, ob man den "Golem DLC" der, direkt am ersten tag erschienen ist, nun hat oder nicht, weil für mich das spiel auch ohne genauso komplett ist als hätte es besagten DLC garnicht gegeben und ich das akzeptieren kann.
Thyrael schrieb am
GodFaddoh hat geschrieben:
leifman hat geschrieben:
GodFaddoh hat geschrieben:Sie könnten auch gleich sagen: "wir brauchen mindestens 900.000$ aber unter 1.500.000 wird das Spiel schlecht."
sorry, dieser satz macht irgendwie kein sinn im thread von und im bezug auf planetary annihilation!
Eigentlich schon, denn wenn Spielinhalte fehlen, wird das Spiel vielleicht .... schlechter?
schlecht nicht = schlechter :roll: Ist eh schlechte Wortwahl, durch zusätzliche Features wird ein Spiel ja nicht zu 100% zwangsweise besser. Ich verstehe auch nicht so ganz was du willst, je mehr Geld sie einnehmen, desto länger können sie Entwickler bezahlen und in der Zeit zusätzliche Dinge konzipieren, wo ist da das Problem? Wenn du angelogen werden willst sollteste eher von großen Publishern kaufen.
ItsPayne hat geschrieben:Das problem bei vielen mit DLCs - und zu der gruppe scheinst du auch zu gehören - ist, dass immer so getan wird als wäre das speil nicht komplett, so lange noch ein DLC existiert den man selbst noch nicht hat.
Exakt das ist ja dann auch der Fall. Für mich ist es ein riesengroßer Unterschied, ob ein Entwickler sagt "Uns steht so und so viel Geld zur Verfügung. Damit entwickelt wir jetzt das Spiel mit diesen Features und es wird dann so und so viel kosten", oder ob ein Publisher sagt "Das Spiel sieht zum jetzigen Zeitpunkt so aus. Das verkaufen wir jetzt zum Vollpreis. Ab danach ist es nicht mehr unsere Kalkulation, sondern die vom Spieler. Wer mehr Inhalt will muss eben mehr blechen."
Das muss ja nicht zwangsläufig zu einem schlechten Preis/leistungsverhältnis führen. Bei Dark Souls z.B. kauf ich denen das schon ab, dass sie ein Spiel...
Azurech schrieb am
Solange die Balance bei sowas am Ende stimmt....
Zinssm schrieb am
Da steck ich mein Geld lieber in nen Gulli :Hüpf:
schrieb am

Facebook

Google+